Imperial Cleaning

Liste geflügelter Worte/G

Dutschke gilt als bekanntester Wortführer der westdeutschen und West-Berliner Studentenbewegung der er Jahre. Wem geht es auch so?

Fragen, Antworten, Diskussionen und Hilfe

Kategorien

Die Dichtung bessert nicht, aber sie tut etwas viel Entscheidenderes: Sie hat keine geschichtlichen Ansatzkräfte, wenn sie reine Kunst ist, keine therapeutischen und pädagogischen Ansatzkräfte, sie wirkt anders […]. Alle Dinge wenden sich um, alle Begriffe und Kategorien verändern ihren Charakter in dem Augenblick, wo sie unter Kunst betrachtet werden, wo sie sie stellt, wo sie sich ihr stellen.

Sie bringt ins Strömen, wo es verhärtet und stumpf und müde war, in ein Strömen, das verwirrt und nicht zu verstehen ist, das aber an Wüste gewordene Ufer Keime streut, Keime des Glücks und Keime der Trauer. Benns Beitrag zur Rundfunkdiskussion am Juli stirbt Gottfried Benn siebzigjährig in Berlin. Gottfried Benn — Arzt und Dichter — lebte von — Er begann als Expressionist und bereits hier klang seine Stimme deutlich aus dem Chor der vielen hervor.

Jahrhunderts hinein spürbar bleibt. Der vorliegende Band bieten einen Querschnitt durch Benns lyrisches Schaffen. Die Auswahl beginnt mit einigen von Benns berühmten Morgue-Gedichten , die in ihrer lakonischen Art, dem Menschen seine eigene Materialität und Vergänglichkeit vor Augen zu führen, immer noch schockierend wirken, und enthält zahlreiche der berühmtesten Gedichte Benns, so z.

Einige der Gedichte erschliessen sich dem Leser eher leicht, die meisten aber erfordern viel Überlegung und Hintergrundwissen — Benns Beschäftigung mit der Philosophie Nietzsches und mit den Naturwissenschaften hat Einfluss auf seine Lyrik, so dass es nicht einfach ist, Benns Horizont zu verstehen. Hier erklärt Benn wichtige Aspekte seiner Auffassung von Poesie. Dieser Text und ein umfangreiches Nachwort des Herausgebers Christoph Perels erhellen manche Zusammenhänge und machen die Beschäftigung mit Benns Gedichten noch interessanter.

Weshalb nicht fünf Sterne? Der Herausgeber hat Benns lyrisches Schaffen in vier Zeitabschnitte eingeteilt: Warum gerade diese Zeiteinteilung gewählt wurde, bleibt weitgehende unbegründet, aus dem Nachwort von Christoph Perels lässt sich einiges dazu erschliessen, aber man hätte sich doch gewünscht, sowohl Einteilung als auch Auswahl wären besser begründet worden. Auch sonst vermisst man genauere editorische Hinweise: Auch könnte die Literaturhinweise einmal wieder auf den neuesten Stand gebracht werden.

Die Panther springen lautlos durch die Bäume. Niemand ist Alles auf Erden. Aber ich kann es mir denken. Denn auch mich hat es Überwindung gekostet, mich durch die frühen Gedichte zu wühlen; nicht durch alle, denn es sind sie nicht alle schlecht, aber so manche blutleere und von Schlamm übersprudelnde Quelle unpoetischer Verbalisierungen ist muss man überspringen, wenn man die guten frühen Gedichte herausfiltern will.

Und das kann zu dem Gedanken verleiten, es gehe weiter wie es anfängt. Wer sich jetzt irgendwie angegriffen fühlt: Wenn sie Benn schon entdeckt haben oder seine frühen Werke mögen — ich spreche von mir aus und ich schreibe dies hier aus Sorge und nicht aus dem Wunsch nach Polemik. Zwei Welten stehn in Spiel und Widerstreben, allein der Mensch ist nieder, wenn er schwankt, er kann vom Augenblick nicht leben, obwohl er sich dem Augenblick verdankt;.

Es geht um Metaphysik und um den Wunsch zu entkommen oder zu bleiben. Eins von beidem will gelingen, aber beides steht dem Menschen nur scheinbar offen. Der Tod ist kein Übel, aber er ist das Ende des Lebens, wie wir es kennen. Das einzige, was es gibt, ist das Andere, das Leere und du. Gewiss, dieser kleine Themeneinblick ist nichts, was einen zärtlich oder freudig stimmt. Aber es stimmt einen nachdenklich und ist wundervoll zu lesen, als würden sich die Reime Sinn und Wort zugleich reichen.

Die dunklen Fluten enden, als Fremdes, nicht dein, nicht mein, sie lassen dir nichts in den Händen, als der Bilder schweigendes Sein. Knapp könnte man sagen: Die Gedichte haben etwas Meditatives. Noch später kommen sogar einige erzählende, geradezu leichte, reimlose Gedichte auf, aber auch diese haben eine Art, einen nicht loszulassen mit ihrem Fluss, ihrem Gedankengut, ihren beobachtenden Augen.

Der sah dich hart, der andre sah dich milder, der wie es ordnet, der wie es zerstört, doch was sie sahn, das waren halbe Bilder, da dir das Ganze nur allein gehört. Mag sein Werk auch düster und über die Melancholie hinaus sogar kalt sein; nur in dieser Dunkelheit konnte diese dunkelrote Note entstehen, die ein paar seiner Verse zu dem trefflichsten und ausgeglichensten machen, was ich in der deutschen Sprache bisher an Lyrik lesen durfte. Sein Werk gehört durch seine Sprachkraft und seine theoretischen Reflexionen zur literarischen Avantgarde seiner Zeit.

Der Lyriker hat stets einen sozialen Auftrag für sein Werk abgelehnt. Er verspricht nichts, ruft keine Massen auf, legt lediglich Ergebnisse seiner Zwänge vor. Benn läd, wenn überhaupt, allenfalls zu Besichtigung einer Sackgasse ein. Seine Gedichte beinhalten eine Menge sozialkritisches Material, doch dies ist letztlich nicht das Thema des Dichters.

Durch so viele Formen geschritten, durch Ich und Wir und Du, doch alles blieb erlitten durch die ewige Frage: Das ist eine Kinderfrage. Ob Rosen, ob Schnee, ob Meere, was erblühte, verblich, es gibt nur zwei Dinge: Benn war ein Wegbereiter der Moderne in der Lyrik. In seinen Gedichten kommt gut die Entfremdung zum Ausdruck, die in der abschreckenden Rationalität der Moderne gründet, wurzelt. Aber dementsprechend sind auch seine Gedichte: Um nicht so arg ungebildet zu sterben, sollte man sie vielleicht doch kennen.

Hierzu reicht aber dieser Reclam -Band vollkommen aus. Um eins gleich klarzustellen: Über Nihilismus ist in den letzten Jahren gerade genug geredet worden. In der Tat, diese Frage ist genauso inhaltlos, wie es die Frage wäre, ob ich Schlittschuhläufer sei oder Briefmarkensammler. Es kommt nämlich darauf an, was man aus seinem Nihilismus macht. Stil ist der Wahrheit überlegen, er trägt in sich den Beweis der Existenz. Sie sprechen von Stil und Form: Der Stil der Zukunft wird der Roboterstil sein.

Der bisherige Mensch ist zu Ende. Biologie, Soziologie, Familie, Theologie, alles verfallen und ausgelaugt, alles Prothesenträger.

Das Getue in den Romanen, als ob es an sich weiterginge und etwas geschähe, mit dem altmodischen Begriff des Schicksals oder dem neumodischen einer autochthonen gesellschaftlichen Bewegung, ist Unfug. Nur so schafft er etwas jenseits von Relation und Ambivalenz. Ein Mensch in Anführungsstrichen. Schwarzwald oder Königsberg, das hat jeder! Jetzt werden Gedankengänge gruppiert, Geographie herangeholt, Träumereien eingesponnen und wieder fallen gelassen.

Nichts wird stofflich-psychologisch mehr verflochten, alles angeschlagen, nichts durchgeführt. Alles bleibt offen, Antisynthetik, Verharren vor dem Unvereinbaren. Da werden die Blu-boisten Augen machen. Geburtstag mit Banketts und Blattpflanzen feiert. Ich stimme daher der Monetschen Sentenz zu: Das sind gesunde Ideen! Man unterscheide doch endlich zwischen Kunstträgern und Kulturträgern; das schlug ich schon in einem meiner Bücher vor 15 Jahren vor. Der Kunstträger ist statistisch asozial, lebt nur mit seinem inneren Material.

Er ist ganz uninteressiert an Verbreiterung, Flächenwirkung, Aufnahmesteigerung, an Kultur. Wer treibt Ihrer Meinung nach den neuen Stil vorwärts? Sie sind Naturwissenschaftler in Problemstellung und Diktion.

Mir scheinen Genetik und Paläontologie wichtiger, ebenso die Kulturmorphologie. Übrigens hat sich die Situation der Naturwissenschaften grundsätzlich geändert, die moderne Physik ist ebenso Mathematik wie Metaphysik, Planck ist Kepler und Kierkegaard in einem. Und wenn Sie selbt den Geist Ihrer Bücher in einem einzigen Satz zusammenfassen würden, welcher würde das sein? Adobe Flash Player Version 9 oder höher wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen.

Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Gottfried Benn Die Tat, Nr. Nur zwei Dinge manuskripte, Heft , Mai zum Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed. Start mashups mycel Datenschutzerklärung Impressum. Oberon der Ober in Berner Robe: Letzte Artikel Christian Lehnert: Aufkommender Atem Pier Paolo Pasolini: Die Nachtigall der katholischen Kirche Ernst Jandl: Adhoc Alle reden von Geschenken.

Luchterhands Loseblatt Lyrik weitere Loseblatt Lyrik Polyphonie Klingeltöne aus dem Sprachraum. Im Kern Gedichte - kurz durchleuchtet weitere Gedichtinterpretationen Im Delta der Lyrikverlage Verlage - kurz vorgestellt weitere Verlagsporträts Belle femme africaine gentille ,souriante et sociable aimant cuisiner cherche son ame soeur. Femme recherche ame soeur. Wollte reifen Mann für die Ehe. Ich bin freundlich, liebevoll, zielstrebig.

Ich liebe Leben, ich möchte meinen zukünftigen Seelenverwandten auf dieser Seite finden. Ich bin ernsthaft orientiert und möchte eine Familie Suche Mann zwischen Jahre ,attaraktiv und gebildet mit Herz.

Du solltest deine privaten Sachen geregelt haben und keine Altlasten mitbringen. Unternehmungslustig und das Herz am ri Nur an ernsthaften Menschen interessiert nur Liebe. Hey, ich bin eine junge Dame von 28 Jahren. Ich bin Single und nie verheiratet auf der Suche nach einem Mann für eine langjährige Liebesbeziehung, die zur Ehe führen kann. Alors, sans engagement brusque, si tu as un peu de temps, et qu'on arrive concilier nos plannings respectifs, tr Le bonheur d'une vie a deux Sportive cherche son sportif.

Mon amie qui habite en Su Femme la cinquantaine cherche homme affricain. Pensionär, handwerklichbegabt mit Auto für PL Ferien. Ich suche einen pensionierten j.

Your Personal Consultant

Share this: