Imperial Cleaning

So fliegen dir die Herzen beim Online-Dating zu!

Ich würde gerne Frauen Daten bzw erstmal chatten lernen.

1. Das richtige Portal finden

Stelle die Weichen richtig mit Deiner ersten Nachricht!

Falls Dir gefällt, was du gesehen hast und Du ihr jetzt schreiben willst, solltest Du nach Möglichkeit auf Komplimente verzichten. Auch davon bekommen die Frauen beim Flirten im Chat — wie auch im realen Leben — mehr als genug. Verpacke Deine Erkenntnisse über sie lieber in eine kreative, humorvolle und leicht freche nicht beleidigende! Nachricht, um Dich von der Masse der unterwürfigen Verehrer abzuheben und ihre Neugier zu wecken.

Und nun warte ab, ob sie Deinen Köder schluckt und Runde 2 beginnen kann…. Natürlich musst Du diese neue Methode für das Flirten im Chat erst mal üben, falls sie noch Neuland für Dich sein sollte. Du möchtest mehr dazu erfahren? Dann schau Dir unser Online-Dating-Seminar an. Du möchtest Frauen von der ersten Nachricht an begeistern und sie spielend leicht auf ein reales Date bekommen?

Aber das Schlimme daran ist: Deshalb sitzen sie vor ihrem leeren Posteingang und bleiben ewig Single! Zu welcher Sorte Mann willst DU gehören? Gestalte das Flirten im Chat so spannend wie möglich! Konfrontiere die Frau stattdessen mit überraschenden oder witzigen Statements.

Gemeint sind Aussagen wie: Wie um Himmels willen kommst Du darauf? Umgekehrt kannst Du auch auf ihre Fragen scherzhaft reagieren.

Fragt sie zum Beispiel, woher Du kommst, kannst Du antworten: Um das Ganze auch wirklich humorvoll herüberzubringen, machen sich an gewissen Stellen Deines Textes Smileys gut…: Du solltest beim Flirten im Chat aber nicht nur ihr Interesse steigern, sondern auch Vertrauen aufbauen. Hierzu gilt es, Gemeinsamkeiten zwischen euch festzustellen und diese im Gespräch zu vertiefen. Bitte variiere bei den lachenden Symbolen.

Denn zu viele lachende Smileys wirken übertrieben und nerven. Ausgeschriebene Wörter und eine korrekte Rechtschreibung signalisieren Respekt, wohingegen Abkürzungen schnell den Anschein erwecken, die Nachricht zwischen Tür und Angel geschrieben zu haben. Zudem solltest du bedenken, dass deine Nachricht auch von anderen gelesen werden könnte.

Frauen teilen gerne ihr Erfahrungen mit Freundinnen und lesen daher Nachrichten nicht nur vor, sondern leiten diese auch ganz gerne mal weiter. Schon deshalb ist es besser, wenn du korrekt schreibst statt durchgängig klein, falsch und im Abkürzungsmodus.

Nicht, dass ihre Freundin noch von dir abrät. Du entdeckst die Traumfrau nachts um zwei Uhr? Ein Mann, der in der Nacht vor dem Computer oder Smartphone verbringt, ist nicht unbedingt reizvoll.

Schreibe am frühen Abend. Dann kannst du davon ausgehen, dass deine Nachricht nicht stört und zeitnah gelesen wird. Das hat für dich den positiven Effekt, dass du nicht lange auf ihre Antwort warten musst.

Denn nichts ist unangenehmer, als den ganzen Tag auf eine Nachricht zu warten. Oft kommen negative Gedanken in einem auf, dass sie das Geschriebene vielleicht falsch verstanden hat oder sie doch kein Interesse an dir hat.

Dabei ist sie in Wirklichkeit einfach nur auf der Arbeit. Zudem zeigst du, dass du ein eigenes aktives Leben hast und deine Zeit nicht nur online verbringst. Finde die richtigen Themen und gebe etwas von dir preis. Auf keinen Fall solltest du direkt um ein Date bitten. Finde einen lustigen Aufhänger und sei kreativ. Du solltest stets authentisch bleiben! Es bringt nichts davon zu schreiben, dass du sportlich bist, wenn du keinen Sport machst. Das wirkt unnatürlich und kommt spätestens heraus, wenn die Frau mit dir gemeinsam Sport machen möchte und du dann kläglich versagst.

An Gesprächsthemen sollte es dir nicht mangeln und falls doch könnte dir dieses Video helfen! Hier findest du gute Themen fürs Kennenlernen im Chat. Und hier findest du eine Liste mit spannenden Themen für den Chat. Erzähle zuerst von deinem Leben und dann frage danach bei ihr nach.

Etwa, was sie gerne für Musik hört, was sie arbeitet oder studiert, was ihre Leidenschaften eben so sind. Jedes dieser Gesprächsthemen wird spannender, wenn du dich erst selbst offenbarst.

Sprich, erst darauf anspielst, was du selbst magst oder machst und dein Interesse erst daraufhin auf sie lenkst. Dies kann beispielsweise wie folgt aussehen: Wie verbringst du deinen sonnigen Feiertag? Deswegen erzähle selbst immer erst in zwei Sätzen etwas über dich. Danach kannst du sie dann etwas fragen. Lass uns alles nochmals kurz zusammenfassen: Beim Frauen anschreiben solltest du zunächst kurz etwas über dich selbst erzählen, damit sie dich schon in deiner ersten Nachricht kennenlernen kann.

So machst du es ihr nicht nur leicht auf deine Nachricht zu antworten, auch stellst du schnell fest, ob die gleichen Interessen bestehen. Danach darfst du ihr ruhig ein paar Fragen stellen. Das signalisiert Interesse am Gegenüber. Zudem antwortet die höfliche Frau in der Regel. Natürlich sollten deine Fragen bei der ersten Nachricht nicht zu persönlich sein. Das verschreckt und wirkt aufdringlich!

Tiefgreifende Fragen sollte du ihr erst stellen, wenn ihr euch persönlich gegenüber steht. Und selbst dann kommt es immer auf die passende Situation an! Es gibt nicht das perfekte Anschreiben von Frauen. Du erhältst eine Antwort? Dann antworte auch zurück. Die Zeiten, in denen du absichtlich keine direkte Antwort sendest, sind vorbei. Weder steigerst du dadurch auf ihrer Seite die Neugier, noch lässt dich dies schwer beschäftigt erscheinen.

Zudem ist in der Regel erkennbar, ob du online gewesen bist. Spielchen machen dich nicht interessant, sondern zeigen eher, dass dir andere Dinge wichtiger sind.

Hat sie festgestellt, dass du seit ihrer Nachricht schon mehrmals online gewesen bist, wird sie schnell die Lust an eurem Chat verlieren. Antworte dann, wenn du es möchtest und nicht, weil Ratgeber vorschlagen, einen Tag mit der Antwort zu warten. Das direkte Antworten spart Zeit und verschont dich davor, dass du tatsächlich noch vergisst ihr zu antworten. Schau sie dir unauffällig an.

Wenn dir etwas Besonderes an ihr auffällt, das etwas über ihre Persönlichkeit verraten könnte, sprich sie darauf an. Bezüge zur Persönlichkeit führen schneller zum Erfolg als flache Aussagen über ihren Körper.

Ein selbstbewusster Mann lässt sich nicht so leicht abweisen. Selbst wenn du eigentlich nervös bist, solltest du es nicht zu sehr zeigen. Subtile Beweise für deine Eigenständigkeit reichen völlig aus.

Um zu verdeutlichen, dass du an ihr interessiert bist, braucht es nicht immer gleich einen Berg an Komplimenten. Zudem wertest du dich selbst ab, indem du sie von Anfang an vergötterst. In der Regel reizt es Frauen mehr, sich ein Kompliment zu verdienen, als wenn es ihnen ohne viel Aufwand zufliegt. Das bedeutet natürlich nicht, dass du ihr nicht deine Wertschätzung zeigen solltest.

Durch Taten und Körpersprache kannst du ihr besser beweisen, dass du wirklich an ihr interessiert bist, als mit Worten.

Generell sollten folgende Punkte beachtet werden:. Körperkontakt aufzubauen verdeutlicht ihr dezent, dass du keine freundschaftlichen Absichten hast. So landest du nicht versehentlich in der Freundschaftszone und kannst anhand ihrer Körpersprache herausfinden, ob sie auch an dir interessiert ist. Die leichteste Stufe beginnt an ihren Armen, Schultern und ihrem oberen Rücken.

Wenn sie zurückweicht oder danach verhalten reagiert, solltest du dein Tempo noch etwas zügeln. Danach folgen Hände, Taille und Hüfte. Diese Körperregionen solltest du erst berühren, wenn sie dich in der vorherigen Stufe nicht abgewiesen hat. In jedem Fall sollten die Berührungen sanft und gezielt sein, um ihr deine zärtliche Seite zu zeigen.

So vereinst du Bestimmtheit und Stärke und mit Rücksicht und Einfühlungsvermögen. Achte auf Zeichen der Verlegenheit. Spielt sie schüchtern mit ihrem Haar, weicht ab und an deinem Blick aus und lacht über das, was du sagst?

Dann kannst du dir sicher sein, dass sie Interesse hat. Spricht sie eher freundschaftlich mit dir, weicht deinen Bewegungen aus und versucht sogar des Öfteren das Gespräch zu beenden? Probiere deine Flirtkunst bei einer anderen Frau aus. Besonders wichtig ist, dass der Augenkontakt nicht so penetrant gestaltet wird, dass die Frau dich möglicherweise als Bedrohung wahrnehmen könnte. Verfalle hierbei nie in ein Starren und achte darauf, dass du ebenfalls lächelst, wenn du sie ansiehst. Wenn deine Blicke von oben nach unten auf ihr umherschweifen, fühlt sie sich gemustert und denkt, du seist lediglich an ihrem Körper interessiert.

Schaust du sie nur selten an und dein Blick weicht ihr im Gespräch oft aus, könnte sie es möglicherweise als ein Signal für Desinteresse interpretieren.

Indem du auf ihre Aussagen eingehst und dich direkt darauf beziehst, gibst du ihr zu verstehen, dass du sowohl interessiert als auch aufmerksam bist. Sie darf nicht das Gefühl haben, dich zu langweilen.

Wie halte ich den Chat beim Flirten am besten aufrecht?

Share this: