Imperial Cleaning

Reifenlabel

Eine Frau mit der ich sexuell, geistig und seelisch absolut auf einer Wellenlänge bin.

Flirten per SMS, E-Mail oder Chat

Navigationsmenü

Aber vielleicht willst Du Deinem Date ja einen kleinen Wink geben? Du kennst den besten Platz für einen malerischen Sonnenuntergang? Du kannst ein Restaurant empfehlen? Niemand sollte zuhause bleiben um andere Singles kennenzulernen. Mit iLove kannst Du überall flirten: Ab jetzt verpasst Du keinen Flirt mehr! Du kannst jederzeit Deine Nachrichten checken und sofort antworten.

Probiere auch unseren Single-Chat - optimiert für's Smartphone. Traditionelles Rennen mit neuen Highlights. Erneut Einbruch in Windanlagen. Fotos und Videos aus der Altmark Fotos.

Hier können Sie Ihren Leserbrief bequem, schnell und einfach online verfassen. Aktuelle Nachrichten aus der Altmark auf Facebook. Immer mehr Wölfe in der Altmark: B 71 gesperrt sts Engersen. Er ging jedoch relativ glimpflich aus. Danke für den Kommentar! Man n kann kaum eine gute Frau in Deutschland finden,die ausländische Frauen sind viel besser meine Erfahrung. Lieber Philipp, ich halte nichts von Verallgemeinerungen.

Trotzdem schön, dass du deine persönlichen Erfahrungen mit uns teilst. Hallo, Ich glaube ich bin auch eine so eine Frau geraten. Sie hat mir immer versichert das es bei uns anders ist und das sie mich wirklich sehr mag. Ich wurde öfter von ihr bei dem fragen nach einem Treffen gekorbt. Ich denke sie sucht wie in deinen Artikeln rauszulesen ist nur einen der ihr Bestätigung gibt weil der an dem sie Interesse hat ihr dies nicht gibt. Ich hab den Kontakt eingestellt und ihr nicht mehr geantwortet aber was soll ich tun sie einfach vergessen?

Hallo Pippa Versuche mich kurz zu halten. Dort lernte ich sie vor 8 Jahren kennen. Bald in sie verliebt, ihr das gestanden. Dann nach diversen Kontaktabbrüchen ihrerseits wieder Kontakt, näher gekommen, geschmust vor, im und nach dem Dienst….

Paartherapie mit Ehefrau gemacht, da meine Frau das mitbekam…. Kontaktabbruch mal wieder… doch wieder Kontakt… Familie verlassen, ausgezogen, obwohl ich wusste, sie fängt mich nicht auf, konnte aber nicht mehr anders. Sie war 3x in meiner neuen Wohnung, dann kündigte sie mir die Freundschaft, da ich ihr nicht versprechen konnte es auszunutzen, falls sie mal schwach werden würde..

Endlich gab sie zu mich zu lieben, es toll wäre mit mir zusammen zu sein, es würde gut passen… aber eine Stimme in ihr sagte nein, tu das nicht. Sie möchte auch nicht, dass ich ihretwegen meine Familie wieder verlassen würde, stünde immer zwischen uns… Jetzt seit 4 Tagen Funkstille, mal wieder, obwohl sie weiss, wie sehr mich das verletzt. Denke dauernd an sie… bin auch oft wütend auf mich.

Eine gute Freundin meinte nur: Eigentlich sagte sie aber irgendwie immer, dass es füreinander nicht reicht.. Nee, zu viele Gefühle, sie möchte mich ja nicht verlieren.. Du verlässt deine Ehefrau für eine andere Frau, mit der wird aber nix. Überleg dir mal ganz genau, wer hier das Arschloch ist. Deine Frau tut mir leid, hoffentlich schneidet sie das mit und hat dann die Kraft, dich zu verlassen. Melde mich nach den Ferien bei Dir.

Aber ja, Arschloch schon…. Ich bin selbst ein Mann aber bei gewissen Männern hier drin frage ich mich echt was für eine zensiert Sorte von Frauen ihr hattet die sich mit euch zensiert einlässt. Eine Arschlochfrau ist nicht wirklich schwer zu entlarfen aber was mich extrem zum kochen bringt ist die Tatsache dass hier gewisse Männer nach Antworten suchen über ein eventuelles Arschloch-Verhalten von einer Frau mit der sie ihre eigenen Frauen betrügen.

Solche Männer sind keine Männer sondern zensiert. Also wir lernten uns in einer klinik kennen und haben dort eigentlich die zeit von morgens bis abends in einer art Clique verbracht zu der auch sie gehörte so nach einer woche haben wir auch alleine zeit miteinander verbracht und waren auch mal allein ausserhalb der klink unterwegs in einer Therme und einer Sauna also stand sie auch nach einer woche nackt vor mir , macht das eine frau die eigentlich kein interesse hat?

Dann hatte sie auch bald einen partner also keine 2 wochen später….. Alles nicht so einfach wenn man mit einer Arschloch-Frau zusammen ist. Vor allem vor dem Hintergrund dass man ein Arschloch-Mann ist. Ich liebe meine Freundin wirklich über alles und sie mich sicher auch. Wie kriegt man das alles auf einen Nenner?

Die Ursachen sind ja gerade wegen deinem Beitrag bekannt. Kommt man aus so einer Nummer noch raus oder ist die Hoffnung bereits gestorben, bevor sie zuletzt an die Tür geklopft hat um uns wach zu rütteln? Dann kommt es noch drauf an, ob beide einsichtig sind und sich ihrer Verhaltensweisen bewusst sind.

Wenn ja, wenn man sich liebt und an der Beziehung arbeiten möchte, wäre eine Paartherapie vielleicht einmal ganz sinnvoll? Wir haben uns tatsächlich für eine Paartherapie entschieden. Klar gibt es hinsichtliche dessen immer noch Meinungsverschiedenheiten, die aber ganz normal sind. Letztendlich hat auch Dein Beitrag dazu beigetragen, dass wir Alles nochmal abgewägt haben, mit der Erkenntnis, dass — wie du geschrieben hast — es nur sinnvoll ist, wenn beide einsichtig sind und auch unserer Verhaltensweisen bewusst sind.

Natürlich haben wir noch viel Arbeit vor uns, aber wir sind uns einig, das wir gemeinsam stark sind. Vielen Dank nochmal für deine Antwort. Es war für uns der Start in eine Partnerschaft mit dem nötigen Respekt dem Anderen gegenüber.

Ich denke, das ist schon mal ein ganz guter Neuanfang. Nun, ich möchte euch meine Geschichte auch nicht vorenthalten und hoffe ein paar Antworten zu finden, ob diese Dame ins Schema Arschlochfrau passt und was ich nun machen soll. Kurz zur Vorgeschichte…bei besagter Frau sie ist 32, ich bin 29 handelt es sich um meine Schwägerin. Ihr Leben bis heute gleicht einem Alptraum. Sie hat 4 Kinder 17,14,10 und 7 Jahre — das erste davon mit 15 Jahren bekommen , von einem Mann der sie über all die Jahre erniedrigt, geschlagen, gedemütigt und so weiter hat, trotzdem ist sie immer wieder zu ihm zurück gegangen.

Seit dem August letzten Jahres hat sie es geschafft, sich scheiden lassen und ist nun zum Glück wohl endgültig von ihm weg. Meine Ex-Frau und ich habe ihr und ihren Kindern über all die Jahren geholfen wo es nur ging und sind dabei auch über unsere Grenzen hinausgegangen. Die ganzen Jahre hatten wir immer eine gute Beziehung, die jedoch nicht einen besonderen Tiefgang hatte. Halt gute Bekannte eben. Aber der Reihe nach…. Nachdem sie und ihre Familie Anfang letzten Jahres wieder zurück in unsere Nähe gezogen sind und es erneut heftige Probleme zwischen ihr und ihrem Mann gegeben hat, waren sie und ihre Kinder quasi von Juni bis September jedes Wochenende bei uns gewesen.

Nach anfänglichem losen Kontakt zu ihr, hat sich unsere Verbindung zueinander immer mehr vertieft, was auch daran lag, das meine Beziehung zu ihrer Schwester immer mehr in die Brüche ging und ich einfach gut mit ihr über das alles reden konnte.

Wir haben viele Nächte gemeinsam damit verbracht, über Gott und die Welt zu sprechen und ich habe bis Dato noch nie so eine tiefe Verbindung zu einem anderen Menschen gespürt und mich schlussendlich in sie verliebt. Meiner Frau hat das alles scheinbar gar nicht gerührt und da sie in dieser Zeit sowieso für mich nicht ansprechbar war und es mir psychisch ebenfalls sehr schlecht ging hatte ich auch kein schlechtes Gewissen sexuelle Handlungen gab es bis hier hin sowieso noch nicht ihr gegenüber.

Also fuhren meine Schwägerin und ich das nächste Wochenende anonym und mit einem Vorwand fort und verbrachten einen wunderschönen Tag bzw. Da sie ihre Periode hatte, schliefen wir zwar nicht miteinander, doch wir küssten uns bestimmt 30 Mal, sehr leidenschaftlich und ich konnte sprichwörtlich das Feuer in ihren Augen sehen.

Irgendwann schliefen wir dann Arm in Arm und nicht mehr so ganz bekleidet zusammen ein und ich wähnte mich schon am Ziel meiner Träume, aber weit gefehlt. Bereits am Morgen danach, merkte ich wie sie anders wurde. Meine Küsse erwiderte sie nur ungern und hielt mich auf Abstand. Ich schob das alles erst mal auf ihr schlechtes Gewissen, dass sie wahrscheinlich ihrer Schwester gegenüber hat. Als ich sie dann bei sich zu Hause abgesetzt hatte, kam später noch eine Whatsapp mit der Nachricht wie schön das doch alles war.

Ich antwortete ihr, dass ich es auch wunderschön fand usw. Da stand ich nun, verliebt bis über beide Ohren, und in einer Beziehung die zum Scheitern verurteilt war. Alles an was ich denken konnte war an meine Schwägerin und wie glücklich wir an diesen Tag waren und was ich wohl falsch gemacht habe, dass sie sich nicht mehr bei mir melden würde. Auch kamen sie und ihre Kinder ab diesem Tag nicht mehr zu uns zu Besuch. Ich habe mich trotz Herzschmerz dazu überwunden, sie nicht mehr zu kontaktieren.

Ich nahm all meinen Mut zusammen und fragte sie nach einem erneuten Treffen, was sie erst mal wohlwollend annahm, es aber 2 Tage später cancelte mit der Aussage , sie hätte das letzte Mal ein sehr schlechtes Gewissen gehabt und ich sei ohnehin für sie wie ein Bruder. Nachdem ich sie mit unserer gemeinsamen Nacht, den Küssen usw. Parallel zu dieser Zeit hatte sie wieder gravierende Probleme mit ihren Kindern und Ihrem Exmann der ihr erneut das Leben zu Hölle machte.

Dies erzählte mir dann meine Frau und ich habe mich dazu entschlossen zu handeln um diesem Albtraum ein Ende zu setzen, für sie und ihre Kinder die mir selbstverständlich sehr am Herz liegen , da es ihrer Familie einfach über Jahre nicht hinbekam Ihr zu helfen. Es hat funktioniert das Wie lass ich jetzt einfach mal aus.

Ich fühlte mich einfach dazu verpflichtet ihnen zu helfen. Wir hatten nun also wieder losen Kontakt. Das Thema Liebe usw war aber kein Thema mehr gewesen die nächsten Wochen. Mitte Dezember wurde sie dann krank, genau zu der Zeit als meine Frau und ihr Vater der zurzeit als Aufpasser bei meiner Schwägerin wohnte in den Urlaub fahren wollten. Ich habe mich dann dazu bereit erklärt, sie und Ihre Kinder bei mir aufzunehmen und für alle zu sorgen, weil ihr Vater sonst nicht mit meiner Frau mitgeflogen wäre.

So ist es dann auch gekommen. Eine Woche lang habe ich für die Kinder gesorgt, sie in die Schule gefahren, für sie gekocht und wir alle haben viele schöne gemeinsame Unternehmungen gemacht. Sie hat sich danach bei mir bedankt, mir gesagt wie toll ich sei und dass sie sich noch nie so wohl und behütet gefühlt hätte wie in dieser Woche. Ich dachte also, ich wäre wieder im Spiel, doch weit gefehlt, an Weihnachten erfuhr ich dann, dass sie sich wohl in jemand verliebt hätte.

Natürlich war ich am Boden zerstört und habe dann einen gravierenden Fehler gemacht. Ich schrieb ihr, dass ich sie lieben würde, diese Liebe aber keinen Sinn hätte und es mich sehr schmerzt, wenn ich sie sehe und deshalb den Kontakt zu ihr einstellen möchte. Sie meinte dass sie darüber sehr traurig sei und es kam zu einem Streit zwischen uns, in dem ich mich sehr pussyhaft verhalten habe ohne für mich einzustehen.

Schlussendlich sagte ich Ihr danach, dass ich doch Kontakt zu ihr haben will, da sie mir einfach zu wichtig ist und ich meine Gefühle erst mal hinten anstellen werde. Ich lud sie zu meinem Geburtstag ein paar Tage später ein, hatte mich aber auch gleichzeitig davon verabschiedet, dass jemals wieder mehr zwischen uns laufen wird.

Wir schreiben nun Anfang Januar. Es dauerte diesmal nur 4 Tage und sie meldete sich erneut per WhatsApp lief wohl nicht so mit ihrem Neuen , mit der Botschaft, dass sie mich sehr vermissen würde und laufend an mich denken würde. Ich war hin und hergerissen ob ich überhaupt darauf eingehen solle, tat es dann aber dennoch. Schlussendlich sind wir dann am kommenden Wochenende erneut über Nacht weggefahren.

Es lief auch ganz gut. Sie suchte sehr viel körperliche Nähe, meine Kussversuche erwiderte sie aber nicht. Sie stimmte mir zu und sagte dann einen Satz zu mir, der mir durch Mark und Knochen ging: Ihr könnt euch ja sicherlich vorstellen wie ich das aufgefasst habe und welche Hoffnungen das in mir entfacht hat. Die nächsten Tage kamen dann immer wieder Nachrichten, wie gut ich ihr tue, wie sehr ich ihr Herz berühre, dass ich der tollste Mann der Welt bin und so weiter und so fort. Ich spürte natürlich dass das nicht stimmen kann, da sie meine sexuellen Avancen ja total abgeblockt hat, dennoch sagte ich zu ihr, dass ich gerne mit ihr zusammen sein würde um für sie und ihre Kinder zu sorgen.

Wie auch immer, nach meiner Aussage mit ihr zusammen sein zu wollen, kam dann erst mal 4 Tage lang wieder nichts. Hier stimmt was nicht, dachte ich mir und am nächsten Tag schrieb ich ihr dann wie es denn jetzt zwischen uns weiter geht.

Ihre Antwort war, dass sie für mich nicht mehr als Freundschaft empfindet und ich hätte wohl einige Dinge falsch gedeutet. Darauf erwiderte ich, dass ich das nicht glaube könne und es Bullshit erachte, es aber akzeptiere und ihr alles Gute wünsche, mir eine Freundschaft allerdings nicht vorstellen kann und sie sich nur bei mir melden solle, wenn sie auch irgendwann so empfindet. Nachdem ich also nun ein zweites Mal auf die Fresse gefallen bin, schwor ich Rache. Ich las viel Fachliteratur und machte mir einen Plan wie ich es ihr eines Tages heimzahlen könnte.

Gleichzeitig meldete ich mich konsequent gar nicht bei ihr und konzentrierte mich die Wochen danach lieber auf ein paar zwanglosen Affären. Die Rachegefühle verschwanden allmählich und sie war nicht mehr omnipräsent in meinem Kopf. Eines Freitags Abends mitte Februar, bekam ich bei Tinder ihre beste Freundin sehr gutaussehende Frau vorgeschlagen und drückte auf grün und siehe da…. Es dauerte ein paar Minuten bis sie mir schrieb und mir sagte, dass sie sich gerne mit mir treffen würde.

Ich dachte geil, dass ist bestimmt eine göttliche Fügung oder sowas in der Art, denn jetzt habe ich jemanden den ich ein wenig über sie ausquetschen kann und sagte dem Treffen am nächsten Tag zu.

Natürlich kam das Gespräch bei unserem Treffen irgendwann auf meine Schwägerin und als ich merkte, dass Ihre beste Freundin alles andere als abgeneigt von mir ist, war ich mir ziemlich sicher, dass ich sie definitiv als Spitzel gebrauchen kann. So kam es dann auch. In den nächsten 5 Woche traf ich mich sehr oft mit ihr und wir hatten jedes Mal hatten wir Sex.

Sie erzählte mir einfach alles über sie. Es war wirklich eine Transformation vom Engel zur Hure. Die bösesten Lügen, Verleumdungen und so weiter. Haupttenor war jedoch gewesen, dass sie wüsste, wie sie mit mir umzugehen hat, damit ich alles für sie tue, da ich sie ja abgöttisch liebe. Sie wisse zwar dass ich der beste Mann für sie bin, aber sexuell können sie sich rein gar nichts mit mir vorstellen.

Kann ja jeder machen so wie er will, aber dennoch war ich ziemlich in meinem Stolz verletzt. Aber da gab es ja noch meinen Racheplan…nachdem ihre beste Freundin ihr also erzählte, dass wir uns miteinander treffen, meldete sie sich wieder bei mir per Whatsapp mit den üblichen Phrasen. In meiner Antwort blieb ich kalt wie Eis, worauf hin sie mich in den nächsten Tagen mit Nachrichten bombardierte, auf die ich aber nicht wirklich einging.

Ich gab ihr kurz meine Aufmerksamkeit, nur um ihr diese dann gleich wieder zu entziehen und machte mich über die Dinge lustig die sie mir schrieb. Ihre beste Freundin teilt mir bei unserem nächsten Treffen dann mit, dass meine Schwägerin meinte, ich sei nun nicht mehr lieb zu ihr, weil ich nicht von ihr das bekommen würde, was ich möchte, also machte sie auf beleidigt und meldete sich nicht mehr bei mir.

Sie versuchte auch alles um mich und ihre beste Freundin auseinander zu bringen, in dem sie die verschiedensten Dinge sabotierte und weiterhin Lügen über mich verbreitete.

Ich war froh über all das im Bilde zu sein und konnte sie nun viel besser einschätzen. Mit der Zeit zerstritt sie sich dann mit Ihrer besten Freundin und auch ich stellte die Treffen mit ihr ein, weil ich an keine Infos mehr zu meiner Schwägerin ran kam und mich ihre nun mehr beste Ex-Freundin, auch ein wenig viel genervt hat.

Ich hatte nur noch erfahren dass sie in einer neuen Beziehung steckt, in dieser wohl aber sehr unglücklich. In Ihren Whatsapp Status, Ifo usw. Dies tat ich nicht. März gratulierte ich ihr zum Geburtstag und wir hatten die nächsten Wochen immer wieder losen Kontakt über Whatsapp. Nach und nach intensivierte sich dieser und sie fing wieder an davon zu erzählen wie wichtig ich ihr sei und wie sehr sie mich vermissen würde — Kuss-, Herzchenemojis usw.

Sie sagte es gäbe da so viel was sie mir noch sagen wolle, dies ginge aber nur persönlich. Also traf ich mich mit ihr am Mai zum Kaffee trinken. Sie sagte sie hätte mich so sehr vermisst und alles was in der Vergangenheit passiert wäre, würde ihr sehr leidtun. Ab jetzt würde sie nie wieder eine Mauer gegenüber mir aufbauen. Sie will in Zukunft so viel Zeit wie möglich mit mir verbringen und schöne Dinge erleben. Wir trafen uns sie Woche darauf dann nochmal zum Kaffee trinken und den Sonntag danach kam sie mit ihren Kindern im Schwimmbad vorbei und wir verbrachten einen schönen Tag.

Wir telefonierten und schrieben danach wieder recht häufig. Nun vorletzten Samstag war es dann soweit, sie fuhr mit Ihren Kindern zu einer anderen guten Freundin und fragte mich ob ich sie dort besuchen kommen würde. Ich sagte zu, da ich ja diesmal meinen Plan hatte und mMn ziemlich gute Aussichten auf Erfolg zu haben schien. Am Anfang lief alles wunderbar, sie suchte die ganze Zeit meine körperliche Nähe, blickte mich ziemlich verliebt an und auch alle anderen Indikatoren zeigten an, du hast es geschafft, die Frau will dich.

Später am Abend küssten wir uns dann und sie fing an zu weinen, weil noch nie jemand so ihr Herz berührt hätte. Daraufhin weinte sie noch mehr da ich sie ja trotz all ihrer Fehler lieben würde. Später als ich mit ihr dann allerdings im Hotel alleine wahr, dürft ihr 3 Mal raten was passiert ist…. Ich wachte neben ihr auf mit dem Gefühl es schon wieder verkackt zu haben, was ich ja auch hatte. Also verabschiedeten wir uns voneinander.

Letzten Freitag schrieb sie mir dann wieder, dass sie nicht das für mich empfinden würde, was ich für sie empfinde und das wir doch bitte Freunde bleiben sollen. Ich blieb ganz cool und sagte, ja klar können wir Freunde bleiben, worauf ich aber im Endeffekt gar keine Lust habe. Ich will nicht mal sagen, dass ich sehr traurig darüber bin wie es nun wieder gekommen ist, sondern eher wütend. Es gibt eigentlich nur 2 Möglichkeiten, entweder Kontakt abbrechen und es vielleicht in nem halben Jahr nochmal probieren oder eine wirklich eine ganz lose Freundschaft.

Das ich mit so einem Menschen keine Beziehung haben kann, ist mir nun auch ein für alle mal klar geworden. Sie ist halt eine krasse Narzisstin wegen Borderline ist sie in Behandlung , aber dennoch fühle ich mich sexuell sehr zu ihr hingezogen und habe das Gefühl mir selber was schuldig zu sein und sie nicht damit davon kommen zu lassen. Ich glaube sie ist im Endeffekt ein super toller Mensch, daher muss ich auch wissen, wieso sie immer wieder so mit mir umgeht.

Du scheinst genauso emotional bedürftig zu sein, wie sie — Gleich und gleich gesellt sich gern. Etwas mit der Schwester der eigenen Frau anfangen? Dann wirst du auch für Frauen attraktiv wirken, die sich nicht auf so einem niedrigen Entwicklungsstand befinden. Die Kinder tun mir wahnsinnig leid….

Ich an deiner Stelle würde versuchen so weit Distanz zu dieser Frau aufzubauen wie möglich. Such echt das Weite und schau nie zurück. Wie du schon merkst, ist das ein Teufelskreis aus dem du ausbrechen musst. Sie tut dir nicht gut und du ihr genauso wenig. Sie ist nicht beziehungsfähig. Du bist aber auch nicht ohne… Gesund klingt ihr beide leider nicht. Wir haben uns über eine Plattform kennen gelernt und zu Beginn nur eine sexuelle Anziehung verspürt, zumal ich eher der dominatere Typ Mensch war und für Sie somit auch sehr reizvoll war.

Sie sagte von Beginn an keine Beziehung aktuell zu wollen, weil Sie derzeit eine solche einfach nicht auf dem Schirm hat, dennoch ist SIe ein Familienmensch und mag einen Mann der Ihr gut tut. Ergänzend noch, Ihr Noch Mann habe Sie mehrfach geschlagen und betrogen. Wenn das stimmt was Sie mir erzählt hatte. Mit der Zeit haben sich — zumindest dachte ich das — Gefühle eingeschlichen. Sie suchte sich Wohnungen in meiner Richtungen, nahm Kontakt mit unserer Schule im Dorf auf, so dass ich sogar anbot in einer Wohnung unter mir einzuziehen.

In dieser Zeit hatten wir etwas Probleme, Sie ist sehr auf Ihr Ego fokussiert, wenn ich Ihr nicht ständig sagte wie toll Sie ist oder nicht freundlich genug war, jedesmal ein Drama…. Ihr Vater freute sich sehr — hohes Tier in einem Unternehmen — sagte wohl aber zu Ihr, dass SIe es eh mit mir verkacken würde. Klar gab es auch mal Streitpunkte und völlig normal. Jetzt zum ersten Haken… Sie ist sexuell völlig ausgehungert und wir hatten min.

Zumal Sie immer mehrfach gekommen ist. Dennoch kam SIe am nächsten Tag wieder und meinte, Sie hätte jetzt schon wieder Sehnsucht nach mir und vermisse mich. Wir redeten nochmals sehr ausgiebig und ich sagte Ihr, darauf keine Lust zu haben. Tag darauf kam Sie sogar auf mein Fussballspiel mit Ihrer Tochter.

Es fühlte sich einfach gut an. Die Woche darauf machte Sie mir eine Liebesbotschaft nach der anderen… z. Ich lasse mir nicht sagen was ich zu tun habe. Dann kam die Wende… Mitte April. Meine Tochter ist leider in psychologischer Betreuung und oft etwas depressiv. Wie auch an diesem Tag… Sie meinte dann, bei Euch ist es immer so negativ und Sie fühle sich derzeit nicht wohl.

Ich verneinte und sagte Ihr, was das solle. Vor allem auch wegen der Kinder. Ich war aber leider sehr sehr verliebt und machte den entscheidenden Fehler… ich dackelte Ihr nach… dumm und naiv. Sie hat sich komplett gedreht und wolle jetzt erstmal leben. Sie habe im Urlaub bemerkt, dass es zwischen uns bereits zu eingefahren ist und es Ihr zu langweilig wird.

Ein paar Tage vorher war ich noch der Held…. Aber gut, ich versuchte Sie natürlich umzustimmen und Ihr die positiven Dinge aufzuzeigen. Es war zu spät, SIe zeigte Ihr wahres Gesicht von heute auf morgen… Sie wolle nur noch eine Freundschaft und meinte vielleicht funktionieren wir so besser… auch mit den Kindern wolle Sie das eine oder andere Mal weg.

Im übrigen hat Sie mich in jeder freien Minute angerufen, ich glaube wir haben pro Tag min. Nun vor ein paar Tagen habe ich dann von Ihr erfahren, dass Sie im Dez.

Sie habe aber bemerkt, dass Sie das genau will. Er beruflich weltweit agiert und Sie die Unabhängigkeit jetzt braucht… So what, ich habe Ihr gesagt, Sie soll selbst wissen was Sie tut, aber Ihr durcheinander auch Ihren Kindern schadet. Sie fing an zu weinen, auch weil ich sagte, dann lebe und ich bin aus Deinem Leben…. Sie hält mir ständig vor, nicht ich selbst gewesen zu sein, Sie sexuell nicht mehr reizvoll findet.

36 Kommentar

Share this: