Imperial Cleaning

Hertha BSC

Mehr als 80 Weihnachtsmärkte finden in Berlin jedes Jahr statt.

Willkommen auf unserer Homepage,

International aufgestellt­ - weltweit vernetzt

Ab Anfang der er Jahre kristallisierten sich aus der Vertragsliga drei dominierende Berliner Mannschaften heraus: Drei Jahre vor Einführung der Bundesliga kämpften sie im Westteil der heutigen Bundeshauptstadt um die Vorherrschaft und insbesondere auch um die Aufnahme in die noch zu gründende höchste deutsche Spielklasse. August , dem ersten Spieltag der neu gegründeten Bundesliga , wurde im Berliner Olympiastadion um 17 Uhr eines von acht Bundesligaspielen angepfiffen.

FC Nürnberg vor Am Ende erreichte Hertha bei der Premiere durch einen verwandelten Handelfmeter ein 1: Hertha-Funktionär Wolfgang Holst hatte, wie sich später herausstellte, den Spieler Alfons Stemmer von München vor dem vorletzten Saisonspiel mit Die nächsten drei Spielzeiten bestritten die Herthaner in der Stadtliga Berlin Regionalliga , die sie dominierten. Die erste Saison wurde mit Anfang der er Jahre konnte sich die Hertha in der Bundesliga etablieren.

Zur Verhandlung stand die 0: Die Bielefelder boten den Hertha-Spielern für einen Sieg Die aus der Verurteilung resultierenden finanziellen Folgen waren schwerwiegend. Gegen Ende der er Jahre machte Hertha in den nationalen und internationalen Pokalwettbewerben auf sich aufmerksam. FC Köln mit 0: Zwei Jahre später unterlag man auch im Pokalendspiel gegen Fortuna Düsseldorf nach Verlängerung mit 0: Es war der vorerst letzte internationale Auftritt der Berliner für 20 Jahre. Er blieb bis zum November im Amt.

Der sportliche Niedergang erreichte im Mai seinen Höhepunkt: Punktgleich mit Bayer 05 Uerdingen beendeten die Berliner die Saison, mussten aber aufgrund zweier fehlender Tore Nach drei weiteren Spielzeiten folgte am 8. Mai nach einem 0: Als Amateurmannschaft bestritt die Hertha ihre Heimspiele — bis auf wenige Ausnahmen — im stark sanierungsbedürftigen Poststadion.

Im Durchschnitt besuchten 2. Ein Jahr später, am Juni , feierten die Berliner die Rückkehr in die 2. Bundesliga, in der sie mit Erreichen des Platzes die Klasse sicherten. Dagegen sorgte die Amateurmannschaft des Vereins für Furore. Nachdem die Berliner im Laufe des Wettbewerbes klar favorisierte Mannschaften wie Hannover 96 , den 1. Anfang wurde die erste Mannschaft von Jürgen Röber übernommen und von diesem nur knapp vor dem Abstieg in die Drittklassigkeit bewahrt.

Der Wirtschaftsrat sorgte fortan für Kontinuität und Seriosität. Den denkwürdigen Höhepunkt stellte am 7. April das Heimspiel gegen den Aufstiegskonkurrenten 1. Beide Mannschaften waren nach dieser Spielzeit wieder erstklassig. Nachdem die Einnahmen aus den Heimspielen, den Verkäufen von Fanartikeln Merchandising sowie den Finanzhilfen der UFA [12] jetzt Sportfive kontinuierlich angewachsen waren, wurden wesentliche Teile des Vereins in eine Kommanditgesellschaft auf Aktien KGaA ausgegliedert, um einerseits die Haftung des Vereins zu minimieren und andererseits steuerliche Vorteile ausnutzen zu können.

Unter seiner Führung belegte die Mannschaft am Ende den vierten Rang. Mit einem Sieg im letzten Heimspiel gegen Hannover 96 0: In der Spielzeit darauf rutschte die Hertha weiter ab und geriet erneut in die Nähe der Abstiegsränge. Er baute den Kader nahezu komplett um, was in der ersten Saison zu starken Leistungsschwankungen führte. Nach konstant guten Leistungen unter anderem 2: Nachdem sich der Verein somit in die Liste der Titelanwärter eingereiht und zwischenzeitlich vier Punkte Abstand zum Tabellenzweiten erkämpft hatte, folgte mit drei Niederlagen in Serie der Rückschlag.

Nach einer guten ersten Halbzeit verlor die verletzungsbedingt dezimierte Mannschaft jedoch mit 0: In einer Pressemitteilung vom 7. Juni — ein Jahr früher als geplant — offiziell bekannt.

Oktober wurde Friedhelm Funkel neuer Trainer. März erlebte die Krise der Hertha ihren Höhepunkt, als nach der 1: Hertha lag nach dem Spieltag weiterhin auf dem letzten Platz mit nun acht Punkten Rückstand auf den Relegationsplatz. Spieltag besiegelte ein 1: Die Hertha übertraf damit den eigenen Rekord aus dem Jahr Für Schlagzeilen sorgte kurz vor Weihnachten die Entlassung von Babbel, der seinen Vertrag nicht über das Ende der Saison hinaus verlängern wollte.

Das Hinspiel der Relegation am Mai in Berlin verlor Hertha mit 1: Dies bedeutete den erneuten Abstieg. Das Spiel wurde wegen Zündens von bengalischen Feuern zweimal für mehrere Minuten unterbrochen. In der vorletzten Minute der Nachspielzeit stürmten Düsseldorfer Fans das Spielfeld, und erst nach einer zwanzigminütigen Pause wurde zu Ende gespielt. Er unterschrieb einen Zweijahresvertrag bis zum Sie setzte sich an die Tabellenspitze der Zweiten Liga und sicherte durch einen Sieg über den 1.

FC Köln am Spieltag die Meisterschaft, [29] nachdem der Aufstieg schon seit dem April festgestanden hatte. Bundesliga auf; sie ist nun alleiniger Rekordhalter. Nach einer für einen Aufsteiger sehr gut verlaufenen Hinrunde, die mit 28 Punkten auf dem 6.

Tabellenplatz beendet wurde, folgte eine durchwachsene Rückrunde. Aufgrund der starken Hinrunde geriet Hertha jedoch nie in die Abstiegsregion und schloss die Saison auf dem Zu diesem Zweck wurde der Kader mit acht Neuzugängen verstärkt.

Wie viele andere Vereine auch hatte Hertha dann während der Saison einige Verletzte zu beklagen. Nach dem zweiten verlorenen Rückrundenspiel wurde Trainer Jos Luhukay zusammen mit seinen beiden Assistenten am 5. Nachfolger wurden Pal Dardai und Rainer Widmayer. Dort konnte die Mannschaft einen 1: April gegen Borussia Dortmund mit 0: Mai wurde bekannt, dass die Präsidiumsmitglieder Ingmar Pering und Christian Wolter das Gründungsschiff zurück erwerben möchten.

November wurde auf der Mitgliederversammlung die Ausgliederung der Lizenzspielerabteilung in eine Kommanditgesellschaft auf Aktien KGaA beschlossen. Die Anteile lagen zunächst vollständig beim Verein. Die Vereinbarung gliedert sich in drei Teile: In seiner Geschichte hat der Verein sein offizielles Wappen mehrfach verändert. Nachdem es schon bei der Vereinsgründung eine zweite Mannschaft von Hertha gegeben hatte, wurde diese mit der Einführung des Vertragsspieler -Statuts unter dem Namen Amateure neu gegründet.

Klasse teil und beendeten diese auf Platz 6. Bis spielten die Amateure in der Amateur-Oberliga Berlin, dann stieg die Profimannschaft ebenfalls in die dritte Liga ab, weswegen die Amateurelf zwangsabsteigen musste. Erst nachdem den Profis der Wiederaufstieg in die Zweitklassigkeit gelungen war, durften die Amateure ebenfalls wieder aufsteigen. In derselben Spielzeit sicherten sich die Hertha-Amateure durch ein 1: Die Amateure stiegen erst in der 2.

Runde wurde der Zweitligist VfB Leipzig mit 4: Auch das Achtelfinale gegen den Titelverteidiger Hannover 96 konnte durch ein spätes Tor mit 4: Im Viertelfinale, das aufgrund des hohen Zuschauerinteresses im Mommsenstadion ausgetragen wurde, gegen den Bundesligisten 1. FC Nürnberg sahen dann schon fast Minute durch Ulf Kirsten alle Hoffnungen auf den Titelgewinn platzen.

Mit folgender Mannschaft spielten die Bubis im Finale: Gegen Dynamo Dresden wurde dann aber der Aufstieg in der Relegation verfehlt. In den beiden Relegationsspielen erzielte Alexander Ludwig vier Tore und wurde damit zum Aufstiegshelden. Spieltag den Trainerposten der U Covic erreichte in dieser Saison noch den Die Unterstützung umfasste die Bereiche Mannschaftsausstattung und Sponsorenakquise.

Die Mannschaft spielte in der 2. Im Jahre wurde die Mannschaft Meister, verzichtete aber aus finanziellen Gründen auf den Aufstieg. Das Stadion fasst nach dem letzten Umbau aktuell Lediglich in den Regionalligajahren zwischen und kehrte die Mannschaft noch einmal dorthin zurück, bevor die Spielstätte komplett abgerissen wurde.

Trotz einer beeindruckenden sportlichen Erfolgsserie kamen nahezu unverändert viele Herthaner in das Olympiastadion. Journalisten und Fans führten dies vor allem auf die weiten Dimensionen des Stadions zurück. In einem Interview erklärte er: Da bin ich mir ganz sicher.

Am Hauptbahnhof Karlsruhe wurde man freundlich von den Karlsruhern empfangen, woraufhin beide Fangruppen gemeinsam zum Wildparkstadion pilgerten. Spieltag gegen den KSC, welches die Berliner wiederum mit 3: Seit dieser Zeit besuchen Anhänger beider Vereine die Spiele des jeweils anderen. FC Union Berlin ; diese Freundschaft wurde jedoch nach der Wende durch die zunehmende sportliche Rivalität der beiden Berliner Vereine abgeschwächt und besteht heute kaum noch.

Vielmehr ist es die Abneigung zu anderen Vereinen wie z. Darüber hinaus sind aufgrund der regionalen Gegebenheit der 1. Es war der Darüber hinaus gibt es weitere beliebte Herthalieder. Goller und Ludwig wurden , , und Deutscher Meister sowie und Europameister ; sie nahmen an den Olympischen Sommerspielen teil und erreichten das Viertelfinale. Die erste Mannschaft boxt in der 1. Hertha wurde , , , und Deutscher Mannschaftsmeister.

Die guten Spieler schlossen sich dem Berliner Schlittschuhclub an. Der Spieler wurde beim Heimspiel am Februar gegen Borussia Mönchengladbach offiziell vorgestellt. Die erste Mannschaft spielt in der Berliner Verbandsliga. Die Abteilung wurde am 1. Mai von Gerd Welker gegründet, [58] der immer noch für die erste Herren-Mannschaft verantwortlich ist.

Dort konnte die Mannschaft als Neuling sofort wieder die Meisterschaft erringen und über die Aufstiegsrunde in die Tischtennis-Bundesliga aufsteigen. In der ersten Spielzeit wurde mit Spitzenspieler Bernt Jansen ein überraschender vierter Rang erreicht.

Obwohl Jansen zurückkehrte, gelang der Wiederaufstieg in die Bundesliga zunächst nicht. Es folgten mit dem letzten Platz in der 2. Sitz Berlin Gründung Herrich Paul Keuter Website herthabsc. Aufstieg ; rot unterlegt: Erledigen die das, so schimpft man über die Mietpreisbremse. Tja, die Mietpreisbremse dient dazu die Gier der sog. Elite zu bändigen, da diese Elite sich auch nur wie ein Homo homini lupus verhält.

Keiner mehr in diesem Land, der führen kann. Das ist der Preis der Moderne, ihrer funktionellen Differenzierung, die Individuen erzeugte, die nur als Individuum denken können. Whatever, am Ende wird einer kommen, der führt. Weil wir alle nix mehr auf die Reihe bekommen und Führung fordern. Hier in diesem Blog, bei jedem Kommentar…eine Aneinanderreihung von Hilfeschreien…. Nur hilft die Mietpreisbremse eben nicht, sie schadet. Gegen knappes Angebot — das ist eine Lehre, die man sogar aus aus dem untergegangenen europäischen Sozialismus ziehen kann — hilft letztlich nichts als die Vergrösserung dieses Angebots.

Wenn dieser Kampf gewonnen ist, dann haben Mieter, Vermieter etc. Das wussten die Vordenker des Kampfes schon damals und das motiviert die heutigen Kämpfer immer noch. Die Reste der Gemeinschaft in D findet man zurzeit vielleicht noch in Vereinen.

Der Verlauf des Kampfes kann durch die freie Zuwanderung umgekehrt werden. Da ist es wie mit den Mieten, ideologisch motivierte Eingriffe in die Natur führen oft zu gegenteiligen Ergebnissen, deren Preis aber viel zu hoch ist. Da sind wir wieder bei den Preisen. Thorsten Haupts Das bezweifle ich. Das mussten sich die Leute der Cap Anamur anhören, jetzt Frontex u. Die Rahmenbedingungen müssen passen.

Waa Sie vorschlagen, läuft doch gerade: Bauboom, an dem sich Wenige eine Goldene Nase verdienen und die Allgemeinheit draufzahlt. Sei es durch Nachverdichtung vor der eigenen Haustür, sei es via Steuern. Nehme Ihre Zweifel zur Kenntnis: Wie würden Sie denn das Problem lösen, dass nun mal auf wenigen Quadratkilometern einiger deutscher Städte viele Menschen bezahlbaren Wohnraum suchen?

Ich sehe keine andere Möglichkeit als Bau. Und wenn der auch unbezahlbar wird, dann dient der Preis eben als Steuerungsinstrument. Von daher, lieber Don, bitte nicht auf alles schimpfen. Ich bin auch Mieter und alles hat 2 Seiten. Nicht jeder hat einen so sicheren Job oder sonstige Einkünfte, dass sich Wohneigentum lohnen würde.

Auch wenn ich es mir seit langem leisten könnte, war die Situation immer viel zu unsicher dafür. Und wenn Sie wie ich einmal unfreiwillig die Transformation vom pünktlich zahlenden, sich selten beschwerenden, geschätzten Mieter zum lästigen Sanierungshindernis durchgemacht hätten, verstünden auch Sie, warum es Mieterschutzgesetze gibt.

Was die 4 Wochen Urlaub betrifft, das ist bestenfalls nicht möglich, wenn Sie sich um alles selber kümmern. Insofern hält sich mein Mitleid in Grenzen. Im übrigen ist jede Investition ein Risiko. Firmen gehen pleite, Aktien fallen zuweilen ins bodenlose, Gold kann gestohlen, konfisziert oder verboten werden, Papiergeld wird gerne mal entwertet Buchgeld sowieso , Ackerland gelegentlich vergemeinschaftet und für Immobilien bleiben Kriege, die Verslumung der Gegend oder ein paar sozialistisch anmutende Regelungen als Gefahr.

Die Mietpreisbremse ist wirklich das geringste Problem. Thorsten Haupts würde ich gar nicht lösen. Würde schauen, dass keine weitere Verstädterung stattfindet. Würde nicht weiter zubauen.

Hier, südlich von München, gibt es auch Bedarf ohne Ende, es wird kaum neues Bauland ausgewiesen, weil die geldigen Einheimischen wollen nicht unbedingt Geld, sondern Lebensqualität erhalten. Sind ja nicht blöd. Königsteiner Schlüssel ändern, keine Unterstützung für Migranten.

Ich vertrete meine Interessen, wie gesagt, nicht die von Armutsflüchtlingen. Also, in Kurzform und überdeutlich: Lebensqualität so lange wie möglich erhalten, schrumpfende Bevölkerung nicht durch Bevölkerungserhaltungsmigration auffüllen, dann sinkt das Angebot, dann sinken die Preise. Titel eingeben Don, Auszug aus ihrem Text: Der Drang in die Städte ist seit 20 Jahren kein Geheimnis mehr…. Wohnungsmärkte sind, wie alle Märkte zyklisch.

Schweinezyklus sollte doch jedem ein Begriff sein. Steigen die Preise für Schweinefleisch , werden mehr Schweine gemästet, bis ein Überangebot besteht und die Preise wieder andere Richtung einschlagen.

Gilt auch fürden Wohnungsmarkt. Die Mieten im Bereich der Erstvermietungen, zum Teil aber auch bei den Wiedervermie- tungen sind seit einigen Jahren rückläufig bzw. Das mag für manche desolaten Regionen gelten, aber im Zentrum stehen Gebiete, die immer nur eine Richtung kannten: München hatte mal nach der New Economy zwei, drei Jahre der Stagnation, aber es ging nie runter.

Titel eingeben Don, das galt z. Die Immobiliengeschäfte liefen in den letzten Jahren schlecht. Seine eigene Luxusvilla mit Marmorböden und vergoldeten Badarmaturen wird morgen zwangsversteigert. Das nennt man Klumpenrisiko. Muss ja nicht Porsche sein Autoinvest kann, wenn man es richtig macht sinnvoll sein. Hotel ist nochmal ein ganz anderes und hochriskantes Geschäft, das sah man ja auch bei den Jagdfeld-Fonds.

Aber normal an normale Menschen vermieten, wenn es nah ist und keine hundert — das ist jetzt nicht so schwierig und riskant. Vermieten ist nur dann nicht riskant wenn man genügend Wohnungen hat, um das Risiko zu verteilen, was bei Ihnen, wenn ich das richtig verstanden habe, ja der Fall ist. Für den normalen, gutverdienenden Mittelstandsbürger, der eine, vielleicht zwei Wohnungen zum Vermieten kaufen könnte, ist das ein erhebliches Risiko, zumal bei sehr hohen Einstiegskosten Makler, Grunderwerbsteuer, Notar und der Schwierigkeit, die Kohle schnell wieder flüssig zu machen, wenn es denn mal nötig sein sollte.

Ab Wohnungen sieht das natürlich ganz anders aus, nur da kommt man ohne Erbschaft oder eigene Firma i. Zwar sind das letztlich nur Depotauszüge, aber wenn der Kapitalismus nicht völlig abgeschafft wird, sollte davon auch in 20 Jahren nochwas da sein.

Ein Haus mag auf den ersten Blick solider erscheinen, ist aber auch nur solange etwas wert, solange der dahinterstehende Staat stabil existiert und das Eigentumsrecht im Zweifelsfall auch durchgesetzt werden kann.

Das, in dem ich 10 Jahre wohnte, hat der Eigentümer eines Tages der Stadt geschenkt, freiwillig und ganz ohne Druck. Socialismo o Muerte Die Deutschen müssen sich bis auf weiteres damit abfinden, mehrheitlich Dummköpfe zu sein. Jahrzehntelang beim Exportweltmeister hart gewerkelt und zu nichts gekommen?

Das ist wirklich doof. Regen Sie sich nachträglich nicht auf, das war politisch so gewollt und Sie haben diese Politiker immer wieder gewählt. Jahrzehntelang hat vor allem die SPD eine hinterfotzige Form der Klientelpolitik betrieben, wobei sie Mieter lieber regulativ weich bettete anstatt ihnen zu helfen, schnellstmöglich Eigentümer zu werden.

Eigentümer würden das Wahlkreuz ab sofort woanders setzen, das war wohl der strategische Hintergedanke der SPD. Für die anderen ist es dagegen überaus vorteilhaft.

Dumme Politik der vergangenen 50 Jahre nunmehr mit ebenso dummen sozialistischen Zwangsregularien korrigieren zu wollen, wird selbstverständlich nicht funktionieren, sondern fährt den Karren noch weiter in den Dreck.

Ja, so ist das. Wo viele eigentümer sind, steht R2G nicht gut da. Oder es geht so gut, dass man sich einen Grünen leisten kann, siehe BaWü. Das ist dann aber Ökoluxus wie der eingeflogene Hummer aus der Karibik. Create, instead of living off the buying and selling of others. Durchschnittseinkommen in Deutschland für Berufstätige: Netto sind das ca. Kann man beobachten, wenn man will. So sieht es dann aber auch aus, in der Innenstadt.

Kann man schon auf dem Killesberg beobachten…. Dass der Staat hier eingreift ist sinnvoll und notwendig, da der Staat in diesem Land überall eingreift.

Alles andere wäre eine andere Republik. Kann man fordern, wenn man den Preis zahlen will. Danke für den immer etwas anderen Blickwinkel Immer wieder schön etwas von Ihnen zu lesen: Es darf nur nohc diskutiert werden, was genehm ist. Der Don hat sie klar abgehängt! Österreich Sie sind leider auf dem Weg weg von Österreich. Schade, ihr Bayern wart doch immer nicht so zuwider und habt euch relativ angenehm verhalten.

In Wien bekommen sie ein Freund hat das eben gefunden, und zwar gar nicht schwer m2 im 3. Wer wenig Geld hat, kann um eine Kommunalwohnung ansuchen, die gibt es hier noch. Die sind freilich nicht so zentral und man wohnt vielleicht neben Anderssprachigen, aber so ist das eben. Deshalb kommen bei uns die meisten Zuwanderer aus Deutschland.

Dafür studiert halb Südtirol in München und während unsere Millionäre nach Salzburg ziehen, ziehen die Salzburger ins Chiemgau. Man darf nicht übersehen, die Region um München hat Vollbeschäftigung, während das in Wien weniger gut aussieht. Parteibücher Das mit dem Parteibuch ist kein Gerücht, werter Don!

Mein Chefdirigent gebürtiger Herzblutwiener unterhielt sich mit mir erst vor einigen Monaten über diese Thematik. Die Gscheidn besitzen deshalb beide Parteibücher, falls sich innerhalb des Filzes was verändern sollte.

Hätte mich auf eben jenes Modell beworben — Ansage der Stadt: Wegen mangelnder Nachfrage eingestampft. Ich hatte beinah 25 Jahre das Glück ohne Mieterhöhung in Berlin leben zu können. Wie gesagt, wenn die Bevölkerung beim Exportweltmeister kommt ja nicht von ungefähr, sondern von zu niedrigen Löhnen und Gehältern , hinweggentrifiziert wird, da nicht Eigentümer, ist das anzuprangern.

Verdammt nochmal, ich will jetzt wissen WER immerfort die Mieten erhöht? Die Mieten steigen ja wohl nicht von allein. Und ist es nicht sehr, sehr eigenartig, dass in diesem von so manchen geradezu gefeierten System das Grundbedürfnis nach Wohnen immer öfter zur Erpressung benutzt wird?

Das Bisschen Betriebskostenabrechnung haben sie selbst gemacht. Nicht immer perfekt, aber immer ohne Konflikte. Leider sind die nun gestorben. Und die drei erbenden Kinder haben was gemacht? Für manch schlichtere Seele wäre es ja völlig ausreichend, wenn die Linken oder die Feministinnen oder wenigstens die SPD schuld an den Mieterhöhungen wären. Nur sind die das eben offensichtlich nicht. Wo kommt sie her? Das ist keine gier, sondern Marktwirtschaft.

Meine Familie hat sich einmal breitschlagen lassen, an eine Familie aus Osteuropa quasi zum sozialtarif zu vermieten. Das führte dann zu wochenendlichen, unverschämten Anrufen, was man nun zu tun hätte, wenn man Ärger mit dem Mieterverein vermeiden wollte.

Das war allen eine Lehre und seitdem werden die Preise so gestaltet, dass Gschwerrl erst gar keine Lust hat. Die wenig traumatisierten Schwarzafrikaner nebenan im Kolpinghaus werfen mir hier grinsend ihre Kippen vor die Füsse, statt 20 Mewter weiter in den Papierkorb. Ich nehme gern tunesische Ingenieurinnen und Spanier, wenn ich einen guten eindruck habe.

Sie müssen sich bei denen beschweren, die soziale Anwandlungen als Einladung zur Bereicherung betrachten. Ich denke, dass es kein Weg ist diesen systemischen Fehler irgendeiner ausländischen, mit womöglich realitätsfernen Forderungen auftretenden Familie anzuhängen.

Wie wahrscheinlich ist es, dass meine Vermieter irgendwelche, durch zu niedrige Mieten entstandenen Defizite mit ihrem Privatvermögen ausgeglichen haben könnten? Oder ist nicht viel mehr zu vermuten, dass schon diese für Berlin unfassbar niedrigen Mieten durchaus mehr als nur die Unkosten gedeckt haben, die für den Unterhalt der beiden Häuser entstehen?

Wieso, wenn diese Deckung also gesichert war, mussten dann bei den neuen Besitzern die Mieten steigen, wenn nicht aus Gier und Gewinnsucht? Man kann das natürlich Marktwirtschaft nennen. Soziale Marktwirtschaft ist es erkennbar seit langem nicht mehr.

Irgendwelche Ausländer sind m. Irgendwelche Beispiel wird es immer geben. Aber die werden, anders ist das kaum vorstellbar, als Schuldige herhalten müssen. Wessen Geschäft man damit betreibt, wird jeder selbst herausfinden müssen. Aber sicher auch nicht so recht wollen. Wie sagte Sloterdijk im Cicero?

Frau Merkel würde noch Gelegenheit bekommen, über den Sinn von Grenzen nachzudenken. Dieses Nachdenken ist mittlerweile sehr dringlich geworden. Vielleicht dass die anstehende Wahl das Nachdenken und Handeln beschleunigt? Allerdings sind dafür so recht noch keine Anzeichhen zu sehen.

Da gibt es dann aber immer noch die Wähler. Und da habe ich dann wiederum schwere Zweifel. Es wird mitgenommen, was gerade noch so unter dem Radar eines Staatsanwaltes und Richters mitgenommen werden kann. Grigorij wenn man über Jahrzehnte wenig Miete zahlt, sollte es doch möglich sein, selbst Eigentum zu erwerben. Sie vergessen, dass Eigentum als Altersvorsorge oft teilweise kreditfinanziert erworben wird und die mtl. Raten befriedigt werden müssen. Wogegen wirklich etwas zu sagen ist, dass ganze Wohnblöcke, die ehem.

Deutsche Annington verkauft werden, die die Häuser erst verkommen lassen, dann entweder weiterverkaufen oder sanieren. Wie komme Sie zu Ihrem ersten Satz? Dieser Zustand, sollte man zumindest annehmen, muss ja doch Gründe haben.

Und zwar sehr ernste. Obs wirklich nur an der Faulheit der vermögenslosen Menschen liegt? Oder an der individuellen Unfähigkeit zum Sparen und Anlegen Also dann andere arbeiten zu lassen. Manche glauben das allen Ernstes. Kenerlei, geringes oder negatives Vermögen. Da gibt es also auch Unterschiede, und es kommt auf den Einzelfall an. Es gibt da beispielsweise einen Typen, der zwar arbeiten könnte, wo er herkommt, aber lieber durch die Welt reist und schlechte Bilder von Migranten macht und sich das auch crowdfunden lässt.

So ist das dann eben. Dass sind die bunten Gestalten, die jede Gesellschaft geradezu braucht. Nicht mal Sie sich selbst. Die sicher noch viel skurrileren Existenzen unter den Vermögenden dieses Landes sollte man so wenig verallgemeinern wie diesen Zugewanderten Vermögenslosen. Die Frage, wer oder was diese, m.

Diese beobachten und erleiden?! Sie können mir glauben, dass mir die ganze Situation auch nicht ganz geheuer ist. Aber seit dem Fall der Mauer und vor allem der Art, wie dieser Fall organisiert und ausgenutzt wurde, ist mir völlig klar, dass es ohne neue schwere Verwerfungen nicht abgehen wird. Ich hätte gern einen anderen Kapitän auf der Brücke. Sehe ich mir allerdings dann so die Mannschaften an…. Isch bin ein Bär Landei Ich bin in der Stadt aufgewachsen, habe fast 10 Jahre in Paris gewohnt und wohne jetzt in Bayern mitten im Grünen.

ÖPNV jeweils das Doppelte. Trotzdem bringen mich privat keine 10 Pferde mehr in die Stadt. Das fängt damit an, das man die Hälfte seiner Zeit irgendwo im Stau steht, dann keinen Parkplatz findet, dann von den in Zweiertrupps patrouillierenden Polizeppen einen 50er-Zettel angeklebt bekommt, während man gerade versucht, Kleingeld für den Parkautomaten zu wechseln im Umkreis von m haben alle Geschäfte ein Schild im Fenster: Fährt man in München dann mit der Strassenbahn, sucht man ersteinmal an der Haltestelle den Fahrkartenautomaten.

Der schaut einen nichtmal an, zeigt nur mit dem Finger nach hinten. Dort erblickt man einen Fahrkartenautomaten. Der braucht natürlich Kleingeld, welches man aber gerade im Parkautomaten versenkt hat. Fahrgäste,die man nach Wechselgeld fragt, schauen alle so komisch weg, oder sagen etwas, das wie: Der Ernsteste von allen schaut einen streng an und sagt: Während man noch mit den Achseln zuckt, langt er plötzlich zu und schon ist man den Fünfziger los, den man gerade wechseln wollte.

Jetzt verspürt man das dringende Bedürfnis nach einem Bankautomaten. Man steigt am Bahnhof aus und fasst in die Hosentasche, in der sich der Geldbeutel befindet. Da spricht einen schon ein ehemalig weibliches Drogenwrack ohne Zähne an und offeriert ihre Dienste, für die sie zugegebenerweise keine Zähne benötigt. Bei dem Gorilla ein paar Meter dahinter, der sich mit dem Springmesser gelangweilt das Schwarze aus den Fingernägeln puhlt, weiss man nicht, ob es ihr Dealer ist oder ihr Zuhälter oder vielleicht beides.

Oder aber sie schuldet ihm noch 20 Euro und er wartet darauf, dass sie das endlich in der Kasse hat Zufällig hat sie heute Sonderangebote: Bei den drei Jungs daneben, die einen so unauffällig von der Seite anschauen und Lippenlesen zu üben scheinen, wobei die wortlosen Worte nach meinem Dafürhalten: Schön macht ein junger Bengel einen Kussmund und flüstert: Flucht Die rumänische Kinderbande, die einen beim Herausgehen von rechts, links, unten und ganz unten anstupst, hat heute übrigens Pech.

Weil man ja bekanntlicherweise den Geldbeutel festhält, können sie einem nur das Handy ziehen, weil man rechts keine Hand mehr frei hat. Der zweite ist Mormone und der dritte von Scientology. So läuft man halt die 45 km nach Hause, wo die Ehefrau sofort die Scheidung einreicht, weil man ihr aus München nichts mitgebracht hat und auf Herausgabe der Luxuslimousine klagt, die sich aktuell gerade auf dem Sicherstellungshof der Münchner Polizei befindet, nachdem der Besitzer des übrigens stark beschädigten PKWs nein, die gelben Kratzspuren sind nicht vom ADAC mehrere Stunden lang das Parkentgelt nicht entrichtet hat.

Und nie wieder gehe ich in die Stadt. Ich kenne den Hauptbahnhof recht gut und er hat sich nicht zu seinem Besseren verwandelt, man muss das leider zugeben.

Treffer mitten ins Ziel! Thomas Marx Oft ist Satire Wirklichkeit. Noch öfter ist jedoch die Wirklichkeit reinste Satire. Soisses Danke für die schöne Satire, leider ist das die Wirklichkeit, bis auf den Panda, der kam erst zehn Jahre später auf den Markt um dann tatsächlich 23 Jahre produziert zu werden.

Wenn sie mal ein wenig Zeit haben können sie auch schön die muslimische Prostitution am HBF beobachten, die läuft subtiler und tritt nicht so offen zu Tage. Mit ihm und Koffer zur Bayerstrasse, wo man zu Minutenbordellpreisen parken kann. Und dann zu meinem Dorf im Oberland. Zurück bringe ich ihn mit dem Auto. Annoying to no end Niemand will diese Sch…-Möblierung haben, niemand. Am Ende ist man noch die Kaution für den uniformen Dreck los. Enteignung des Mietenden auf die besondere Art: Alles gehört nur noch Firmen, die ihren geschmacklosen Mist dort hineinstellen, und der Mieter muss zahlen und hat nicht mal mehr ein Recht auf seinen eigenen Geschmack.

Das sollte verboten werden. Ich kann Ihnen aus meiner eigenen erfahrung erzählen, dass das nur die Spitze des Eisbergs ist. Diverse grosse firmen haben keine Lust auf diese Abzocke ihrer mobilen Mitarbeiter und betreiben dieses Geschäft inzwischen selbst.

Titel eingeben Herr Oberläner, Sie schreiben: Wir haben doch wahrlich genug Verbote, überall greift der Staat, die Politik ein. Freie , liberale Märkte, die alles besser regeln können, Fehlanzeige, tritt kaum noch jemand für ein. Die moblierte Vermietung ist auch eine Ausweichreaktion, Sie belommen in diesem Bereich, der zwar noch den Namen Markt -Wohnungsmarkt trägt, aber keiner ist, ist alles reguliert, unter normalen Umständen, ohne langwierige Gerichtsverhandlungen, keinen Mieter aus der Wohnung, ob der Mieter, Rückstände hat, die Wohnung runtergewirtschaftet hat, interessiert in der Regel nicht.

Ich kenne eine Ärtzin aus Peru, die in Berlin eine Wohnung mobliert vermietet. Früher gab es billige Altbauwohnungen, da mussten sie, wenn sie die Wohnung haben wollten, irrsinnigen Abstand für runtergerutschen Kram an den Altmieter zahlen, dafür hat er sie dann als Nachmieter angegeben. War dies im Sinne des Erfinders?

Einspruch Ich habe ja nichts gegen private Vermieter gesagt, die sich auch gegen Ruin schützen müssen, FJ45, aber dass Firmen reihenweise Wohnungen aufkaufen und somit zu einer indirekten Enteignung der Mittelschicht beitragen, gehört tatsächlich in eine Diskussion.

Weder kann sich so ein Mieter etwas noch zur Seite legen für Eigentum, noch kann die Mittelschicht bei solchen Auswüchsen noch etwas kaufen.

Nichts hat sich für sie in den vergangenen acht Jahren getan. Don redet hier von der Enge unten. Die Enge unten ist nur ein Teil des Problems. Deswegen muss man für die Mittelschicht einiges leichter machen. Es geht auch ohne Verbote. Steuererleichterungen für Paare oder Familien, sehr hohe Steuern dagegen auf Immobilienbesitz ab zwei drei Immo oder so, damit das unattraktiv wird. Ab dem dritten oder auch vierten on your own. Dies schonend polierte Rotationsellipsoid wurde dem Marmorsteinbruch in Fantiscritti in den Apuanischen Alpen entnommen.

Erzeugung solch köstlicher Reliquien benötigen eine Sprengstoffmenge von ca. Einer meiner Vorfahren war Steuereintreiber mit fürstlichem Privileg zwischen Franken und der Oberpfalz. So ist es Bürokratisch-sozialistische Regelungen führen genau da hin. Den Makler müssten Vermieter selbst bezahlen So sehr ich Ihre Ausführungen sonst schätze, und so Recht Sie haben bezüglich der Mietpreisbremse, aber die Maklerregelung war überfällig und gehört zu den wenigen guten Taten dieser Regierung.

Der Makler a bedarf keinerlei formaler Qualifikation, b lebt davon, Käufer und Verkäufer zu verar…, weil er c i. Dabei tut er sehr wichtig und sieht sich unabdinglich. Dem Verkäufer erzählt der Makler i. Dem unbedarften Käufer lügt er das Blaue vom Himmel runter. Dann war da noch der Typ in München, der zu Zeiten des Internet-Boom 3 Monatsmieten-Extra schwarz von einem Kumpel nahm, oder die Sanierungsgesellschaft, die ihr eigenes Haus selber vermarkelte ein weiterer Kumpel hat das Geld später eingeklagt u.

Die Geschichten sind endlos. Dass Makler heute ein Führungszeugnis brauchen wie ein Waffenbesitzer sagt eigentlich alles über den Berufsstand. Wenn die per Gesetz jetzt verpflichtet werden, mit der Seite zu handeln, die ihnen nicht völlig machtlos gegenübersteht, kann das für die Transparenz am Markt nur gut sein und drückt letztlich die Kosten im Interesse aller, auch der Vermieter.

Denn der Makler stellt das schon lange nicht mehr im Netz. Der hört sich Ihre Bedürfnisse an und sucht Ihnen was raus.

Und dann zahlen wieder Sie. Was sie heute noch an Maklerangeboten in München finden, ist so krass überteuert, dass die paar Euro Provision banal sind. Sie kennen Wohnungsvermieter, die zu dumm sind, dies in die Miete einzuberechnen?

Man sollte genug Erfahrung haben um beurteilen zu können, wie lange die durchschnittliche Vermietdauer je Mieter dauert. Frohe Ostern Frohe Ostern allerseits! Das Wetter spielt nun gar nicht mit. Also schätze sich jeder glücklich, der sich in seinen vier Wänden wohl fühlt. Dafür habe ich günstig ein Rennrad in Bad Homburg ersteigert — einen wunderbar erhaltenen Jugendtraum. Das Wetter ist wunderbar Die Luft ist schön frisch und feucht.

Die Familien machen es sich zuhause schön. Verschwindet, auch durch Wording. Ich hab das Pamphlet mal quergelesen. Eine schöne Handlungsempfehlung an Vermieter, gewisse Worte und Dinge zu vermeiden, wenn man ans Ziel den eigenen Besitz mindestens kostendeckend an die Geschlechter aller Art zu vermieten kommen möchte. Ich wollte das eh nochmal komplett verwenden. Aber vorher habe ich da noch etwas anderes — ein Skandal bei den Trögen für die gekommenen Schweine.

Sie können sich noch gar nicht verständigen. Der Grund ist nicht zu übersehen: Jede hat ein Baby auf dem Arm. Deshalb wurden sie vorerst vom Integrationskurs befreit. Einige sind schon wieder schwanger. Ein definitiv nicht zu schlagendes Programm unserer Regierung gegen Vergreisung und Leerstand auf dem Lande.

Nur mit dem kleinen Makel, dass die allseits gebeutelten Mieter das auch noch zahlen. Nach dem Strohholm greifen Nachdem die Karre mit dem Verscherbeln und Verkommenlassen von staatlichem Wohneigentum, verschnarchter Bauland- und Siedlungsplanung, mit ungenügendem Nachbau, mit unsinnigen Bauvorschriften und Mietpreisbremse, so richtig in den Dreck gefahren wurde, schauen sich die dafür Verantwortlichen nach Sündenböcken um, an denen sich der wachsende Volkszorn abreagieren möge.

Holm gibt da als Kompassnadel schon mal die Richtung vor. Anderswo denken Grüne laut über Zwangsvermietungen an Flüchtlinge nach. Die Zeit hat übrigens ganz offen empfohlen, dass man als Immobilienbesitzer die AfD wählen sollte.

Einer meinte, das sei nicht so schlimm, es hätte doch nach dem Krieg auch geklappt. Wenn ich an die Schilderungen meiner Eltern denke, erwiderte ich ihm, will ich mir das erst gar nicht vorstellen, und es waren damals christliche Landsleute. Eben, war seine Antwort, gerade die Christen sein aufgerufen zu helfen, da die Eltern von Jesus selbst auf der Flucht waren. Aber dass die Zwangsbelegung jetzt so schnell öffentlich diskutiert wird, hätte ich nie für möglich gehalten.

Sehr schönes Beispiel Ich wohne in einem Jahre alten Haus, es sind hier schon so viele gestorben, und zwar richtig an echten Seuchen und nicht nur an Altersschwäche, da macht das nichts mehr aus. Draghis billiges Geld und der überhitzter Immobilienmarkt, das ist Zündstoff für unsere Gesellschaft. Naja, überhitzt ist der Markt nur in einigen Vierteln — schauen Sie sich mal die Preise in Coburg auch Bayern an, da können Sie für wenig Geld herrschaftlich residieren.

An der Überlastung von München sind aber viele schuld — man könnte auch Teile der Unis, der Staatsverwaltung etc. Dem steht entgegen, dass Städte zum Wachstum verdammt sind. Wie will man sonst im globalen Städteranking bestehen.

Und überhaupt Dezentralisierung in Zeiten des Internet, will niemand und macht auch das Gesellschaftsdesign unnötig schwer. Es wäre auch leicht, Dienstleister aus ländlichen Gegenden zu bevorzugen.

Und Wachstum ist nichts, wenn die Falschen kommen, siehe:. Draghonische Maasnahmen es hat auch was Gutes. Ich habe gerade umgeschuldet und niedrige Zinssätze für die nächsten Jahre bekommen. Schon vor 10 Jahren war es nicht mehr möglich, straffrei zu bauen. In Hessisch Sibirien ist es eher umgekehrt, da sinken die Preise, aber so war es schon immer mit Angebot und Nachfrage. Das Schwanken von Preisen je nach Nachfrage macht die "Mietpreisbremse" ja so unverständlich.

Denn für schnell wachsende Zuzugsgebiete Berlin besteht mittelfristig die einzige Chance darin, den Zuzug abzubremsen oder zu beenden. Und das geht am ehesten über den Preis. Und letztlich sind schnell steigende Mieten ein regional ziemlich begrenztes Problem, unter dem in Deutschland wenige Städte leiden Berlin, Frankfurt, München.

Ich dachte Medizinstudenten der Bundeswehr wohnen in Kasernen. Ich verstehe das gar nicht. Wenn man die Studiengebühren stärker anheben würde müsste die Nachfrage nach Studentenschlafräumen doch abnehmen.

Wer einen Studienplatz anbietet sich also einen Studenten hält , muss auch einen Parkplatz und eine Wohnung zur Verfügung stellen oder mit anderen Worten für eine artgerechte Haltung sorgen. Das macht man bei Legehennen ja auch und auf den outpttputtputt kommt es ja an. Das würde auch die Studienqualität verbessern wenn man davon ausgeht das ein Zusammenhang von Qualität und Zahl der Studenten je Hochschullehrer besteht.

Ich finde die Strategie grundsätzlich nicht schlecht, die Bundesregierung hat kein Interesse daran das es der Unterschicht gut geht, man traut sich nur nicht das offen zu kommunizieren. Die Unterschicht soll ja nicht in München leben sondern da nur arbeiten vermute ich. Das Herr Don A. Merkel oder Frau Dr. Eine Frage hätte ich noch: Die in letzter Zeit beliebt gewordenen börsennotierten Immobilienunternehmen gehören nicht zufällig auch zu den Anbietern und welche Aktien sind noch nicht überbewertet?

Die Entwicklung der Margarineindustrie am unteren Niederrhein. Die Margarineindustrie soll ganz begeistert gewesen sein und hat ist nicht Müde geworden immer mehr Wasser in immer hochpreisigerer Margarine unterzubringen. Wo der Margarinepreis wohl liegen würden wäre sie Chefin von Unilever geworden?

Die Duz-Doktorin, unter Sozialdemokraten so üblich. Warum haben Sie eigentlich ihren Doktor gemacht? Als ich das Staatsexamen für das Lehramt am Gymnasium gemacht habe, war ich 23 Jahre alt. Dann habe ich mir überlegt, dass ich eigentlich gar nicht in den Schuldienst möchte. Da lag es für mich nahe, den Doktor zu machen, damit mein Abschluss nach irgendetwas aussieht, damit ich mich also irgendwo anders bewerben konnte.

Meine Mitarbeiter in meinem Klever Büro sagen aus Scherz zu mir: Wir duzen uns aber, das ist ja unter Sozialdemokraten so üblich. Ich habe übrigens nie Wert darauf gelegt, mit dem Doktortitel angesprochen zu werden. Aber auf Wahlplakaten werben Sie mit ihrem Doktortitel, dort steht immer: Im Laufe der Jahre ist das zu einem Merkmal geworden.

Es hat sich bei den Leuten so eingeprägt, viele sprechen mich auch genau so an: Frau Doktor Barbara Hendricks. Beides ist für mich völlig in Ordnung. Ob sie ihren Doktor wirklich selber gemacht hat? Ich dachte immer promoviert, also vorwärtsbewegt, wird man von anderen und erhält dann von diesen Leuten auch die Erlaubnis zum führen eines Titels. Hat die Universität die Dr. Göbbels befördert hat eigentlich noch das Promotionsrecht?

Man kann es auch anders sehen. Natürlich bin ich als ehemaliger staatlich examinierter Fachkrankenpfleger i. Beide, so sollte man meinen, haben es im Alltag mit Erwachsenen zu tun die sich wehren könn t en. Ich muss zugeben das es sich ggf aber doch um Unzucht mit Abhängigen handelt. Das führt jetzt zu weit, ich wollte noch auf den Maulkorb erlass kommern und und und.

Sein Doktorvater war der jüdische Professor Freiherr von Waldberg. Hohe Preise sind immer Folge mangelnden und differenzierten Angebots.

Dieses zu verbessern braucht es keine populistischen Parolen, sondern die langfristig langer als eine Kadenz verfolgte Herstellung förderlicher Rahmenbedingungen für den Wohnungsbau als ganzen, also nicht unbedingt per Durchprügelung exorbitanter Styroporisierungs-, Brandschutz- und Hufeisennasenschutzauflagen.

Apropos staatliche Förderung von dies und jenem: Alle Staatsangestellten und -beamte sogar grüne! Das sicherte den Produzenten Gewinne, den Gewerkschaften Arbeitsplätze, den Bürgern indessen minimale Odor- und Schadstoffbelästigung durch den sakrosankten Staat als solchen. Aber, Ihnen immer wieder grundsätzlich für die Vertretung der Meinungsfreiheit gedankt.

Eine tiefe Glaubensdifferenz öffnet sich aber zum Verständnis der Immobilie an sich. Wuchs man in den sowjetischen Zonen des Sozialismus auf, keimte der Glauben an die eigene Immobilie kaum: Selbst für die, die sich ein Haus gebaut hatten; denn Wohnraum Baumaterialien, Schlagbohrmaschinen… an sich gab es nie ausreichend.

Honecker wollte die seit verschleppte Wohnungsfrage bis lösen…Dialektik…was er dann über die Wiedervereinigung auch tat. Da ihm das Erwischtwerden peinlich war, schob er plötzlich politische Gründen vor die Dusche. Am Ende reiste er in die DDR zurück. Freilich, auch ich nähere mich dem Kinderglauben an die Immobilie, wenn auch ziemlich verspätet, auf dem Kleingarten-Schrebergang an.

Und, der Stress geht los: Macht die Stadt demnächst Bauland draus? Das Bundeskleingartengesetz wird mich nicht schützen. Auswandern war übrigens, wenn man einmal schon freigekauft wurde, nie eine Alternative. Seine Mietpreisbremse und die Wohnungsnot wird nicht das Ende des politischen Prozesses sein. Erschrocken bin ich eher über das demokratietheoretische Pack insgesamt. Juni Da gebe ich Ihnen durchaus Recht, es ist eine Frage der Sozialisation, wie man zum Erwerb einer, oder auch spekulativ gesehen, mehrerer Immobilien steht.

In Bezug auf die Kleingartensache, da können Sie mitunter Jahrzehnte warten, bis das mal Bauland wird. Und die Verwaltung des Grundstücks kostet nur und wirft keinen oder kaum Ertrag ab.

Wer tut sich das an? Und die, die das gemacht haben, die sollen dann auch die Früchte ernten. Und der von Steuergeldern zwangsfinanzierte und überalimentierte Staatsfunk, der all diese Segnungen in den allerhöchsten Tönen Prantl-Dur anpreist, wäre schon lange durch zivilen Ungehorsam oderwasauchimmer in die finanzielle Unabhängigkeit entlassen. Ich selbst habe im Speckgürtel Stgt noch kurz vor der finalen Aufblähung des Immobilienpreisballons im Jahr für K was kleines schickes neues gekauft mit Terrasse und Gemeinschaftsgarten.

Ich selbst habe in den letzten Jahren meine Erfahrungen auf diesem Gebiet als Wohnungssuchender gesammelt. War die Lage auf dem Wohnungsmarkt vor einigen Jahren durch politische Versäumnisse u. Während der letzten Wohnungssuche fand ich einen ziemlich leeren und teuren Marktplatz vor. Im Gespräch mit anderen Wohnungssuchenden sowie Vermietern Anfang kam unweigerlich auch immer wieder das Thema der Zuwanderung auf.

Die Lage war schon angespannt und hat sich Anfang vielleicht der Zeitpunkt, zu dem abertausende Zuwanderer aus den Unterkünften auf den freien Wohnungsmarkt trafen? Das hat die Politik entweder von Anfang an nicht bedacht? Diese Befürchtung hatte ich im Übrigen schon als Forenteilnehmer geäussert.

Wenn mehr Bewerber auf den Wohnungsmarkt drängen, muss auch mehr Wohnraum geschaffen werden, ansonsten werden wir mehr Obdachlose haben. An alle, die mich jetzt wieder aus Reflex der Fremdenfeindlichkeit zichtigen wollen: Dann würde ich den Umkehrschluss fordern: Das Feld der Bewerber durch bessere Prüfung der Asylgründe klein zu halten, wobei…gebaut werden muss ohnehin, der alte Mangel in zu vielen Gebieten besteht dann immer noch.

Und komme mir jetzt keiner mit genügend freiem Wohnraum in der Uckermark oder ähnlichem — das ist ein anderes Thema: Hier geht es um die Vereinbarkeit von Wohnen und Arbeitsplatz. Vor ziemlich genau einem Jahr habe ich daher einige Parteien auf Landes- sowie Bundesebene angeschrieben, um zu hinterfragen, welche politischen Massnahmen angedacht sind, um dem entgegenzusteuern.

Ob Sie nun mit mir übereinstimmen oder nicht — Ich kann nur allen künftigen Wohnungssuchen raten, jetzt mit ihrer Stimme auf ihre Situation aufmerksam zu machen. Ihnen, Herr Alphonso, und auch allen anderen Vermietern sei natürlich die Vermietung Ihres Wohnraums zu vernünftigen Preisen vergönnt aber keine Bange…. Nein, sie können das gerne so sagen: Migration in diesem Umfang macht in der unteren Hälfte des Mietmarktes alles kaputt.

Und die Migranten sind jetzt weiss Gott nicht ohne Anspuchsdenken, ganz im Gegenteil. Es ist ein Problem. In Berlin geht man das an, indem jede 6. Ich glaube, diese Vorsicht ist unbegründet. Die Realität hat inzwischen auch solche Reflex-Hinschreiber eingeholt.

Es gibt zahlreiche Internetnachweise, dass Obdachlosenheime mit Flüchtlingen belegt wurden und die Obdachlosen sehen konnten, wo sie bleiben. Mietspiegel 30 qm — 15,80 Euro 60 qm — 10,67 Euro qm — 11,08 Euro Ergibt rechnerisch 12,31 Euro pro qm. Internetseite der Gemeinnützigen Wohnungsbaugesellschaft, Mieten der ersten 5 angebotenen Wohnungen: Ich hab vor 30 Jahren selbst mal einige Tage bei diesem Scheinheiligenverein gearbeitet; auch damals schon lagen die Mieten deutlich über dem Durchschnitt.

Es ist alles erlaubt: Und bei Wohnungen ab qm darf sogar der Partner mit einziehen ;-. Niemals an Juristen oder Lehrer! Dann rechnet sich auch eine vergleichsweise günstige Miete. Diese dient auch dazu, dass keine Mietausfälle auftreten. Und man sollte auch nur in der Stadt was vermieten, in der man auch wohnt, also die Verhältnisse kennt und schnell vor Ort ist. Also nimm Dir das zu Herzen. Niemals an Lehrer vermieten!

Sie klagte erfolgreich dagegen war in der Hessenschau zu sehen. Er fand es in Ordnung bunte Wände in nicht eigenen Wohnungen zu hinterlassen. Ich habe mit Lehrern sehr gute Erfahrungen gemacht wobei der Lehrer hier in der Schule auch extrem beliebt ist und ich hätte was darum gegeben, damsls solche Lehrer gehabt zu haben.

Die ganze Wahrheit Wäre schön gewesen, Don, wenn du einen Disclaimer voran gestellt hättest: Ich habe nichts dafür getan. Ich habe die Wohnung nicht geerbt. Und das Niesbrauchrecht haben ich auch nicht, ich kümmere mich nur darum. Also schleichen Sie sich. Als Vermieter ist man a einer vermieterunfreundlichen, und das ist nett gesagt, Rechtsprechung ausgesetzt b man trägt ein nicht unerhebliches Klumpen Risiko und c hat man, immer mal wieder, mit nicht sehr erfreulichen Mietern zu tun.

Die, die Sie meinen, das ist die Minderheit! Die erste Leistung eines Vermieters besteht beispielsweise darin, bei Wohnungsbesichtigungen die Nickis dieser Welt zu erkennen, auch wenn sie sich gerade geschmeidig geben weil sie unbedingt etwas haben wollen. Sie können auch gern mal ohne Nachfolgeadresse verschwundenen Mietern die Rechnung ihrer übergelaufenen Waschmaschine nachtragen.

Ja - wo bremsen sie denn? Das Schlupfloch mit der Möblierung hat den gepriesenen Zweck der Mietpreisbremse doch von Anfang an konterkariert. Man wollte es so und es gibt da auch nichts, worüber man sich wundern könnte. Haha, auch aus Vierteltallage, aber nicht verbaut mit schuhkartonartigen Villen, sondern rundum Trollinger- und Rieslingwengerten. Schon immer haben die Heilbronner natürlich heimlich, so wie die aus Ulm über die Stuttgarter gelacht.

So auch, was die Miet-und Hauspreise anbelangt. Und travacho jede Menge, sogar die Mutter aller vier Ringe aus Dons kleiner……. Zum Glück haben wir damit nix zu tun, da vor fast 30 Jahren, nicht ganz ohne Unterstützung der damals schon eindringenden schengenbegünstigten Horden aus ex orinte lux mit südlichem Drall haha , die Tante der Gattin sich durch Schenkung eines Zweitliniengrundstückes sich Schutz und Betreuung sicherte. Häuser die zuvor einer Apothekerfamilie oder einer Ärztin gehörten?

Teile meiner Nachbarschaft die besten, die man nur haben kann, auch eine türkische Familie dabei haben ihr vor 15 oder 20 Jahren gekauftes Haus längst abbezahlt und sind inzwischen dabei die für ihre Kinder gekauften Häuser zu renovieren, mit der Tendenz schon wieder Ausschau für die Enkel zu halten. Ich kann mir das mit den türkischen und russlanddeutschen Familien einfach nur so vorstellen: Die haben klar mehr Mut zum Risiko, weil in ihren druchaus partriarchaischen Familien der Zusammenhalt einfach stärker ist.

Es geht dabei um die Renovierung wie auch um die spätere Nutzung und Vermietung durch Angehörige. Die wissen das und können den Preis drücken. Naja, das ist halt Martkwirtschaft. Aber das wirklich Traurige ist die Angst der Deutschen auch nur das geringste Risiko einzugehen. Das Enfamilienhaus wird finanziert mit einer Verschuldung bis über beide Ohren, aber nicht mal den Mumm ne ETW mit einem Faktor elf oder zwölf zu erwerben. Nd die gibt es hier im Osten noch.

Genau das beobachte ich hier auch - — die Leute sind eben nicht dumm und können rechnen. Wenn man dann noch gesehen hat, was jemand als Werkzeugmacher oder Kfz-Meister verdienen kann der richtige Arbeitgeber vorausgesetzt , wundert man sich umso weniger darüber.

Angenehmere Nachbarn kann man sich kaum vorstellen. Zudem treten Einschränkungen bei den Ansprüchen dazu; Sie deuten es ja an. Etwas anderes als zentrale City-Lage oder das akutell angesagte In-Viertel haben viele erst gar nicht auf dem Schirm, wenn es nicht schon an eine Menschenrechtsverletzung grenzt.

Und natürlich muss man zwei Mal im Jahr weit weg in den Urlaub düsen. Vor drei Jahren habe ich das selbst direkt mitbekommen: Wenn eine Familie mit Kindern heute in einem Ballungszentrum auf Wohnungssuche gehen muss, ist das kein Vergnügen und in manchen Bereichen schlicht unbezahlbar. Gelegentlich ertappe ich mich da bei der Frage, ob manche Journalisten, die Wohnungsmangel in Städten beklagten, einfach nur ihren Frust darüber verarbeiten müssen, selbst nicht in Ia-Lage zum Zug gekommen zu sein….

Verzicht Nicht unbedingt auf die Protzkarre. Ja, so kann man auch raffen. Und indem die erwachsenen unverheirateten Kinder, Töchter zumal, noch schön zuhause wohnen und das verdiente Geld brav abliefern. Zumindest für Aussiedler war es keine Kunst Hauseigentum zu erwerben. Die Fördertöpfe waren voll und der Informationsstand was einem alles zustand hoch.

Es wurde praktisch, der durch die Abwesenheit entgangene Lebensstil ersetzt wenn sie in der BRD gelebt hätten, hätten sie jetzt ein Haus.

Allerdings bekam das nicht allen gut. Manche glaubten direkt in Holywood gelandet zu sein. Das hatte die üblichen Folgen. Gut verdienen und sparen oder Bauen auf Gegenseitigkeit Meines Erachtens gibt es neben dem Erben zwei Möglichkeiten an Grundeigentum zu kommen: Satire kann so schön sein. Als Mieter hat man es mit Hausverwaltung oder hausverwaltendem Vermieter zu tun — idR Instanzen, gegen die man meist mit einiger Erfolgsaussicht Gegen- Ansprüche erheben kann.

Titel eingeben Eigentum verpflichtet. Sein Gebrauch soll zugleich dem Wohle der Allgemeinheit dienen. Da fragt man sich, ob Sie tatsächlich von hier sind. Reden Sie mal mit einem Schaffner und lassen Sie sich erläutern, wer so alles ohne Fahrschein mitreist oder glaubt das sorglos tun zu können. Das Messer in der Tasche ist manchmal ähnlich viel wert und kann mehrfach verwendet werden. Es ist also nachhaltiger.

Und daher grün und gut. Don Sie waren in Bad Homburg? Noch mehr Einmischung [Editiert auf Wunsch des Autors und trotzdem freigeschaltet, um lozuwerden, dass es noch keinen Grund gibt, sich in der Hinsicht ernsthaft Sorgen zu machen.

Ich bin da wie der Kanarienvogel in der Kohlenmine: Solange ich noch singe, geht es noch. Dann wäre den Mietern einiges erspart geblieben. Mir kann es egal sein als Vermieter. Man ist ja der Handelnde. Da ich kein Miethai sein wollte habe ich es sehr preiswert an ein Unternehmen der evangelischen Kirche vermietet.

Zuerst wohnten dort ein Pfarrer und ein Vikar. Ich hatte dann vom Vermieten die Schnauze voll und habe die Ruine mit Verlust verkauft. Ich kann nur empfehlen, keine Wohnung günstig zu vermieten, man zieht unweigerlich die falschen Mieter an. Uli49 Sie ziehen da aber die falschen Schlüsse aus Ihren Erlebnissen. Meistens läuft das nämlich nicht so an, Sie hatte halt das Pech kein Foto gemacht zu haben. Ansosnten kann billig vermieten genau so funktionieren wie teuer vermieten, kommt halt immer drauf an, wer der Mieter ist.

Deshalb vorsichtig mit Pauschalisierung. Alte Häuser an Handwerker, sowas funktioniert meist. Moritzburger Jede Lebenserfahrung ist eine Pauschalisierung und es gibt immer die Ausnahme, die die Regel bestätigt. Ein Mieter, der verantwortungsvoll mit anderer Leute Eigentum umgeht, hat es meistens schon zu etwas im Leben gebracht und kann eine höhere Miete bezahlen.

Solche Pauschalisierungen helfen, nicht zu oft auf die Nase zu fallen, auch wenn man dem einen oder anderen Menschen damit unrecht tut. War nicht leicht, aber auch nicht so katastrophal wie in Hamburg, München oder Stuttgart. Die Situation am hiesigen Wohnungsmarkt hat sich in den letzten anderthalb Jahren allerdings dramatisch verändert. Leider sei der Markt für günstigen Wohnraum jetzt wie leergefegt … man würde ja gern noch mehr Neubürger vermitteln. Mein Mietshaus wurde zwangsversteigert.

Der neue Besitzer investiert einen Batzen Geld in die Renovierung. Das beunruhigt mich schon ein wenig. Das muss ich allerdings als Hörensagen verbuchen, da ich dazu spontan keine seriöse Quelle gefunden habe.

Bei uns hat man für Migranten extra neu gebaut, das ist auch ein Weg. Oder mal nach Haus Rheinland in Bad Wiessee suchen. Natürlich ist das für den bezahlbaren wohnraum schwierig.

Und der Staat bezahlt eine Ex-Stasilette, um so etwas in Broschüren auszurichten. Kredite für Bauvorhaben Das ist auch so ein Aspekt, der sich recht gut in der lokalen und regionalen Berichterstattung verbergen lässt: Die Bauvorhaben aufgrund der Flüchtlingswelle. Da stehen einem teils wirklich die Haare zu Berge, aber so lange das nicht in Hamburg oder Berlin stattfindet, besteht kaum überregionales Medieninteresse.

Dabei geht es — vereinfacht gesagt — um Ghettobildung. Früher bildeten sich diese Ghettos über Jahrzehnte selbst, heute werden sie am Schreibtisch geplant. Aber auch in meinem Ort: Aus der Not schnell etwas hochziehen, in Leichtbauweise, was nur ein paar Jahre halten soll. Danach, nun ja, mal schauen wie sich die Situation entwickelt. Da sträuben sich einem echt die Haare. Wie erklärt man das einem Mieter, der verzweifelt bezahlbaren Wohnraum sucht?

Ich bin da derzeit leider etwas ratlos …. Mietpreisbremse Ich lebe in einer kleinen, jedoch leistbaren Wohnung in einer sehr schönen Gegend in Berlin. Die Wohnung können ich und mein Lebensgefährte uns nur leisten, weil die Miete aufgrund der Mietpreisbremse beschränkt wurde.

Vergleichbare Wohnungen, auf die die Mietpreisbremse keine Wirkung hat, kosten schon einmal um ein Drittel mehr. Leistbarer Wohnraum ist für eine Gesellschaft sehr wichtig.

Es handelt sich bei Wohnraum ja nicht um ein Luxusgut, auf das man gegebenenfalls verzichten kann. Und die Art und Weise, wie Menschen in einer Gesellschaft wohnen, sagt viel über die Qualität und Menschlichkeit eines Wertesystems aus. Die Sorge, die viele junge Menschen und Familien sehr stark belastet, nämlich ein geeignetes und leistbares Zuhause zu finden, sollte in einem so reichen und entwickelten Land wie Deutschland nicht existieren. Noch schwerer wiegt, dass derartige Sorgen ungerade Lebensläufe erschweren.

Die ganze Gesellschaft wandelt sich dann in ein braves Heer an Angepassten und nur die Personen, welche frei von Sorgen sind weil geerbt können den Anker unbeschwert und zuversichtlich in die Zukunft werfen.

In nicht zu ferner Zukunft wird man sich verwundert am Kopf kratzen und fragen, wie denn die Leute, die die Geschicke dieses Landes bestimmen, in die Position gekommen sind. Leistbarer Wohnraum gibt den Menschen Freiheit. Merkwürdig, dass so viele angeblich liberal gesinnte Menschen das auf einmal schlecht finden. Es ist nicht schlecht. Es wäre nur sinnvoll, den Markt so zu gestalten, dass er funktioniert.

Wenn es genug staatliche Bauten gibt, gehen die Preise dank der Alternativen nicht durch die Decke. Wenn man den bezahlbaren Raum mit Migranten flutet, steigen die Preise für die zu geringen Reste. Es liegt aber nicht an den Vermietern. Now you're not naive enough to think we're living in a democracy, are you buddy?

Aktuelle Video-Meldungen

Share this: