Imperial Cleaning

Service & Support

Genau das hat der Sohn getan: Entschuldigen Sie mich jetzt, ich muss noch Chia-Samen kaufen gehen.

Herzlich willkommen auf www.sinnforschung.org!

Sicherheit

Handle, wenn Du das möchtest und eine Idee hast, wie! Ich mache das aber keinem zum Vorwurf! Allen Mitforisten ein gutes und glückliches neues Jahr, auch wenn es nicht wirklich was zu feiern gibt; nach den letzten Tagen. Die AfD schlägt sich im neuen Jahr ganz gut und geht auch in die Offensive. Dennoch sehen die Prognosen für die Zukunft eher düster aus.

Wenn ein Land wie Deutschland, im Schutzzonen kennt man eher aus Kriegs- bzw. Katastrophengebieten, zu welchem sich Deutschland immer mehr entwickelt. Respekt an die mutige AfD-Frau aus Kandel! Würde ich dort wohnen, würde ich mich dazustellen — aus Solidarität. Sie haben lediglich eine Bestandsaufnahme der aktuellen Situation im Land geliefert, von Volksverhetzung oder Rassismus kann gar keine Rede sein.

Was ich mit den Anatolien, Arabern, Afghanen und Afrikanern machen würde, darf ich hier leider nicht schreiben, weil dann wohl Besuch von den MaaSSschen Schergen bekommen würde.

Ein skrupelloser Lügner, denn es wurden ja auch schon vor dem Massaker mehrere Strafanzeigen gestellt. Würde mich sehr wundern wenn das in RP anders wäre. Danke, hier das Video dazu. Es muss etwas passieren, dieser Abschaum, diese Kakerlaken zerstören unsere Kinder und damit unser Land. Irgendwann sieht es hier so aus wie die Kloaken aus denen sie gekrochen sind.

Er hatte ein ärztliches Attest für Juckreiz. Die Polizisten sollten sich schämen, diese Patriotin einzuschüchtern, insbesondere die beiden Polizistinnen! Die wollen wohl so enden wie Mia Valentin…???? Wer solch Geisteskranken die Stange hält ist selbst bereits von dieser Geisteskrankheit infiziert. Damit wächst die Gefahr, dass jeder Bürger darunter zu leiden hat. Islam ist übertragbare Geisteskrankheit! Wenn es dafür Geld vom verhassten Spiessbürger gibt, — Geld stinkt nicht.

Das Bundesverfassungsgericht ist nur noch ein Witz und auch diese Leute müssen verurteilt werden wie Merkel. In meinem Vorratsschrank ist kein Trollfutter mehr. Jetzt ist er halt da. Ich wüsste nicht, was ich anders machen könnte.

Betrug ist dass schon, wirft aber dann doch die Frage auf warum es uns nicht gelingt eine Menschenwürdige Behandlung für alle sicherzustellen die ein Bleiberecht haben? Dass Abschiebungen nicht konsequent durchgeführt werden mag ein Punkt hier sein, würde aber nicht alle Probleme lösen. Wer hat eigentlich testmail aus dem Käfig gelassen.

Vielen Dank für den Hinweis. Der troll hat sich hier eingeschlichen, aber die Beiträge sind jetzt alle als spam markiert worden. Kann noch etwas dauern, bis er endgültig gesperrt ist. Wenn das deutsche Volk nur aus den tumben Idioten bestünde, die Angst vor einer Überfremdung und dem Aussterben des deutschen Volkes haben, wäre es ein Segen für die Welt, wenn ihre Ängste berechtigt wären.

Wenn es ihnen aber wirklich einmal gelingt, ihn zu verdrängen, wird ein Zustand entstehen, in dem sie ihn wieder mit den Nägeln aus dem Grabe kratzen mögten. Christian Friedrich Hebbel am 4. Ganz davon abgesehen, dass es sich gehört, andere als dumm zu bezeichnen wenn Menschen tatsächlich dumm sind — das gibt es tatsächlich — geht der kultivierte Intelligentere im Gespräch diskret darüber hinweg — hat man Dir das nicht beigebracht? Dass Du dieses Wörtchen benutzt, lässt den Schluss zu, dass Du vorgefertigte Textbausteine absonderst, die nicht aus Deinem eigenen Geist kommen.

Du betätigst Dich als Sprechpuppe anderer. Ich gehe davon aus, dass Du das nicht wünschst. Und dann beende es. Dies war eine Einzeltat,einer sehr mutigen Deutschen Patriotin. Ich bedanke mich für diese Aktion und ziehe vor Respekt meinen Hut…. Hier mal was Gutes: So macht man das: Vielleicht hat ja jemand noch einen Screenshot. Mirijam demonstriert vor dem Rathaus Das ist genau der richtige Ort um den Handlangern des Gutmenschentums den Spiegel zu zeigen.

Heute sehe ich es als. Alles schön und gut. Das sinnlose Gelaber bringt nix, null Komma nix Wo ist unsere Bürgerwehr, wo die schnelle Eingreiftruppe? Es ist doch klar, dass die Polizei niemals unsere Bürger schützen wird bzw. Also bleibt da nur …. Jetzt frage ich mich für was braucht ein angeblich jähriger 3 drei Smartphone?? Weiters frage ich mich wie kommt der angeblich von Kabul bis Deutschland ohne Ausweis? Wie kommt der über Ländergrenzen von Ländern die noch echte bewachte Grenzen haben ohne Ausweis ohne Visum?

Warum werden diese illegalen Eindringlinge nicht danach gefragt? Klar geboren am Daran sieht man doch wie die alle schon total verblödet sind auf den Ämtern??

Liebe Gemeinde, macht doch einfach mal diesen Test von Microsoft. Da sind die passenden Algorithmen dahinter ….! Macht natürlich auch privat Spass, wenn das alles nicht schon wieder so einen traurigen Hintergrund hätte. Einfach Bild hochladen und du wirst erstaunt sein. Das Bild von diesem Abschaum liegt hier: Tagtäglich wird von der Zivilcourage geredet,hier kann man sie Live und in Farbe erleben,so sehen tapfere und selbstbewusste Frauen aus,Danke Myriam!!!

Prima Hut ab vor der Frau! Aber es macht mich traurig zu sehen dass nur eine einzige Person den Mumm hat sich dahin zustellen! Wir sind weiterhin die Elois die sich vor den Morlocks nieder knien. Nur ein Armutszeugnis, dass diese Frau allein stehen bleibt, die Polizei mal ausgenommen. Ist denn niemand in Kandel ihrer Meinung? Haben die dort alle keinen A… in der Hose?

Oder sind die alle derart p. Hätte der Afghane ein Flüchtlingsbetreuerin wie meine Nachbarin hätte er sein Bleiberecht bekommen! Habe es hier schon Mal erzählt die gute Frau gab doch glatt vor mir zwei abgelehnten Afghanen den Tipp zum Schein in das Christentum zu konvertieren denn unser Pfarrer würde da schon sehr behilflich sein. Jüngstes Beispiel die Gesetzlichen Krankenhassen. Problematisch ist laut Pfeiffer, dass privat versicherte Beamte individuelle Wechseloptionen in die gesetzliche Krankenversicherung bekommen sollen.

Die höheren Arzthonorare der privat Versicherten könnten dann möglicherweise zulasten gesetzlich Versicherter angeglichen werden. Das würde zu höheren Beitragssätzen führen. An den Lahnterrassen ist es offenbar erneut zu einer schweren Straftat gekommen. Wie die Polizei mitteilt, soll der Verdächtige das Mädchen gegen In den vergangenen Monaten häuften sich kriminelle Vorfälle rund um den Erlenring. Neben Schlägereien und Alkoholexzessen gibt es auch immer wieder Berichte über Drogenhandel sowie sexuelle Belästigungen.

Unter anderem wurden zwei Männer durch Messerstiche verletzt. Das Gebiet rund um die Lahnterrassen und Lahnufer gilt nach Jahren von abebbender Problemlagen unter Anwohnern und Anrainern mittlerweile wieder als Kriminalitätsschwerpunkt. Der Vorfall — so die Polizei — soll sich am Dienstag, 2. Einer der beiden griff ihr dann urplötzlich von hinten an die Brust.

Der schlanke Begleiter war mit einer dunklen Jogginghose, einem hellen Schal, hellen Nike-Turnschuhen sowie einer schwarzen, kurzen Jacke bekleidet. Hinweise zu den Personen nimmt die Kriminalpolizei in Marburg, Tel. Ja, wir sind viel mehr als wir denken, es müssten sich nur mehr trauen Gesicht zu zeigen.

Da kommt zu jeder 2. Er möchte eben nicht, dass aus Deutschland ein islamischer Staat wird. Allerdings muss ich eingestehen, so mutig wie Miriam, bin auch ich nicht. Hut ab, vor dieser Frau. Und was ist daran falsch? Gauland ist aber keiner, der die Realität politisch korrekt in schönere Worte packt.

Er sagt, was ist. Miriam lässt sich nicht einschüchtern. Der einzige Punkt der mich nachdenklich mach: Solche mutigen Menschen braucht die AfD! Geburtstag des örtlichen Kaninchenzuchtvereins daran gehindert? Gestern Abend der Artikel zum Fall bei Bild. Ich bin mal gespannt was da noch alles rauskommt. Wo sind die Menschen aus Kandel, die sich hinter diese mutige Frau stellen?????????

Was für ein feiges Volk von Leisetretern und Duckmäusern. Morgen können es eure Kinder sein, die abgeschlachtet werden. Wenn wir Patrioten nicht mehr zusammenstehen, dann werden wir dieses Lügen-und Gesinnungskartell nicht durchbrechen. Ihr kennt sicher alle das inzwischen schon fast Einen so ehrlichen, anständigen Politiker habe ich später nie mehr kennengelernt. Auch wenn sich der Bürgermeister sich nicht strafbar gemacht hat.

Charakterlich ist er für mich auch nicht besser wie der Holocaustleugner Horst Mahler! Aber wehe der einheimischen Frau, die sich dieses Recht herausnimmt. Eine solche Handlung wird als schwere Kränkung der Männlichkeit betrachtet und beschwört vielfach Todesgefahr für die betroffene Frau herauf. Und sofern deren Freunde und Verwandte sie dann nicht schützen, kann sich die betroffene Frau eigentlich gleich zu den japanischen Kamikazefliegern melden.

KG kann man zwar um Hilfe gegen die Nachstellungen eines gekränkten Fremdlings bitten, aber wenn man es nicht tut, dann ist es genau so. Zur Schildmaid zu werden hilft da allein…. Wieso soll Herr Gauland ein Heuchler sein? Es ist doch hauptsächlich die Flüchtlingsproblematik, warum die meisten Bürger die AfD wählen.

Wieder nur ein Einzelfall? Vielleicht noch von einem psychisch Gestörten? Die überbordende Menge an Einzelfällen bereiten dem Bürger zunehmend berechtigte Sorgen. Liebe Staatsmedien, ihr haltet den Bürger für abgrundtief blöde.

Der jedoch hält euch für saublöd, gelenkt, manipulativ und befangen. Jeder Richter müsste mit einer solchen Geisteshaltung die Richterbank räumen. Ihr seid eine Schande für einen demokratischen Rechtsstaat, euren Erziehungsjournalismus braucht niemand. Loggen Sie sich ein. Ein Herz blieb stehen? In Hiroshima waren es…. Deutscher bei Streit mit Afghanen getötet.

Masken-Männer stechen auf Jährige ein. Prügel- und Machetenattacke in Werl. Mord nicht kausal für den Tod. Gewalt-Ideologie im Gewand einer Religion. Bundesregierung der Lüge überführt. Shitstorm im Bistum Osnabrück: Die miesen Wahlkampfmethoden der Linken in Landshut und Regensburg. Alle Fake News Lügenpresse Meinungsfreiheit. Linke rufen auf zur Gewalt gegen Trauernde. Die Nackten und die Toten …. Pegida aus Dresden mit Michael Stürzenberger. Volksbegehren für sichere Grenzen in Bayern — wichtig für Deutschland.

Myriam protestiert am Dienstag mit einem selbstgemalten Plakat vor dem Rathaus in Kandel. Über den Fortgang der Ermittlungen werden wir weiter berichten. Januar geboren, zwei Smartphones. Kandel ist von mir leider zu weit weg, sonst wäre ich bei der Demo dabei gewesen. Mehrere Handys haben eher Dealer…. Deshalb halte ich immer drei Armlängen Abstand von diesen Herrschaften. Hauptmotiv des Paradieses sei die totale Entfesselung und Befriedigung des männlichen Sexualtriebes.

Alle im Diesseits geltenden Tabus und Einschränkungen werden aufgehoben, jedoch nicht für Frauen, die auch im Paradies Objekte der männlichen Sexualität bleiben. Tatsächlich war Mohammed sexsüchtig, was sogar seine Mitmenschen schon erkannten; er hatte u. Seine halluzinierten inneren Stimmen genehmigten ihm dabei — als vermeintlicher Allah - diese und andere Auswüchse seiner Sexsucht:. Ein neunjähriges Mädchen ist ein neunjähriges Mädchen und damals wie heute ein Kind.

Und es war damals keineswegs üblich, dass ein Mann eine Frau mit sechs oder auch erst mit neun heiratete. Wir kennen kein einziges Bei-spiel aus der Umgebung Mohameds, wo etwas annähernd Vergleichbares geschah.

Mohameds eigene Töchter heirateten erst im Erwachsenenalter. Im Fastenmonat Ramadan ist es jedem Muslim untersagt, sich seiner Frau vor Sonnenuntergang sexuell zu nähern. Dem lässt sich Folgendes entgegenhalten: Auch das ist Sex. Mohamed lebte bereits mit neun Frauen und mehreren Sklavinnen in einem Haushalt. Er soll täglich mit ihnen Geschlechtsverkehr gehabt haben, doch keine von ihnen hatte ihm je ein Kind geboren. Als Mohammed zufällig in das Haus Zayds gekommen war, schien dort niemand anwesend zu sein.

Sichtlich erregt soll er ausgerufen haben: Saynab war eine der schönsten Frauen in ganz Medina. Der Prophet hatte sich ja selbst davon überzeugen können. Seinem Herzenswunsch, die Schwiegertochter zu heiraten, stand allerdings ein Gesetz entgegen, das die Ehe mit geschiedenen Frauen leiblicher und adoptierter Söhne nicht gestattete.

Bei Tarikh al-Tabari lesen wir: Allah hat sie mit mir verheiratet. Zeinab war seine Cousine, und er hatte sie gegen den Willen ihrer Familie mit seinem Adoptiv-sohn Zaid — einem ehemaligen Sklaven — verheiratet. Zeinabs Ehe mit Zaid kam also durch einen direkten Befehl Allahs zustande. Es sei denn, dieser Mensch ist der Prophet selbst, dann kann Allah ihm zuliebe gerne seine Meinung ändern.

Zaid musste sich von seiner Frau scheiden lassen, damit der Prophet sie heiraten konnte. Allah und sein Gesandter wurden sich jedoch rasch einig, dass dieses Hindernis beseitigt werden müsse. Nun erst gab Allah sein Urteil bekannt: Dann aber, als Zaid seine eheliche Beziehung mit ihr beendet hatte, ver-banden wir sie ehelich mit dir, damit die Gläubigen in Bezug auf die Frauen ihrer angenommenen Söhne nicht in Verlegen-heit gebracht würden, wenn diese ihre ehelichen Beziehungen mit ihnen beendet haben.

Die theologische Rechtferti-gung für diese Ehe lautet also: Mohamed sollte Zeinab heira-ten, damit Muslime zukünftig die Frauen ihrer Adoptivkinder heiraten dürfen. Bis dahin war es nicht erlaubt, eine Frau zu heiraten, die mit dem eigenen Sohn verheiratet war. Der Koran bestätigte mit einem Vers, dass eine solche Adoption nun verboten ist Sure Man könnte meinen, Mohamed habe Verse wie diesen selbst verfasst, um sich Vorteile zu verschaffen. Ich dagegen bin der Meinung, er glaubte wirklich, dass Gott zu ihm sprach.

Die Offenbarung war für ihn wie ein Versteck, in dem das Kind in Mohamed Zuflucht suchen konnte, ein Ort, an dem er die Verantwortung für sein Handeln nicht selbst übernehmen musste. Als Mohameds Sklavin Maria dann überraschend schwanger wurde, reagierten seine anderen Frauen mit Eifersucht. Besonders Aischa fürchtete um ihre Sonder-stellung. Nicht Mohamed sei der Vater ihres Kindes, sondern jener Ägypter. Als sie Mohamed davon berichtete, ordnete er den Tod des Sklaven an.

Doch kurz vor der Voll-streckung soll der Henker Mohameds Cousin Ali festgestellt haben, dass der Sklave kastriert war. Er hatte ein Todesurteil gegen einen Mann verhängt, ohne einen einzigen Beweis für dessen Schuld gehabt zu haben.

Er hatte die Anschuldigungen Aischas für bare Münze genommen, ohne jene vier Zeugen gehört zu haben, die die Richtigkeit ihrer Aussage hätten bestätigen müssen. Das Leben des Sklaven wurde nur durch einen Zufall gerettet. Und als Aischas Lüge aufgeflogen war, wurde sie nicht etwa ausgepeitscht, wie es der Koran fordert. Aber keine Verse wurden offenbart, um Marias Ehre wiederherzustellen. Was daran lag, dass Maria eine Sklavin war. Hafsa überraschte die beiden beim Liebesakt.

Mohamed sprang auf und flehte Hafsa an, niemandem, vor allem Aischa nicht, etwas davon zu erzählen. Hafsa versprach ihm, das Geheimnis zu hüten, wenn er bei Allah schwöre, Maria nie wieder zu berühren.

Mohamed hatte keine andere Wahl und leistete den Schwur. Hafsa jedoch brach ihr Versprechen und teilte Aischa mit, was geschehen war. Eine ganze Sure aus dem Koran wurde offenbart, damit Mohamed wieder mit Maria schlafen konnte: Warum verbietest du das, was Allah dir erlaubt hat, um nach der Zufriedenheit deiner Frauen zu trachten?

Der nächste Vers entbindet Mohamed von seinem Schwur: Der Prophet wurde wütend, denn dieser Talha hatte einmal verkündet, er wolle Aischa nach dem Tode des Propheten heiraten. Wie gut, dass hier Sure Als Aischa von dieser Offenbarung erfuhr, sagte sie zu Mo-hamed: Essen, Frauen und Parfüm. Was ist das für ein Prophet, der nur an Essen und Frauen denkt?

Dies zeigen auch die folgenden Episode:. Sie forderte Mohamed auf, sich auf ihr linkes Bein zu setzen, und fragte: Sie forderte ihn auf, sich auf ihr rechtes Bein zu setzen, und fragte: Auch da konnte er den Engel sehen. Khadidscha legte ihre Kleidung ab und fragte Moha-med: Vermutlich hätte Khadidscha bis zum Geschlechtsverkehr weitergemacht, wenn ihr Mann nach wie vor noch ein an-deres Wesen im Raum gesehen hätte.

Hier war weiblicher Instinkt am Werk. Mohameds Eifersucht, sein Besitzerinstinkt vertrieb die Halluzination. Nur ein Teufel sieht Eheleuten beim Geschlechtsakt zu, ein Engel dagegen zieht sich zurück, wenn eine Frau sich vor ihrem Mann auszieht oder gar mit ihm schläft. Khadidscha selbst hat zwar nichts gesehen, entschied aber mit Hilfe dieses Tricks über die Natur des Besuchers. Die Geisteskrankheit Mohammeds wurde also schon von seinen Zeitgenossen erkannt: Mohameds zeitgenössische Gegner und Kritiker dagegen sahen darin sehr wohl Zeichen einer Erkrankung oder Be-sessenheit.

An 16 unterschiedlichen Stellen im Koran sieht sich Mohamed genötigt, den Vorwurf des Verrücktseins zu-rückzuweisen. In Sure 15, Vers 6 steht beispielsweise ge-schrieben: Ko-ranexeget al-Razi ordnete die Sache so ein: Die Symptome, die Mohamed hatte, waren entweder mit Gott oder mit dem Teufel verbunden. Die Mekkaner sagten, er sei der Teufel. Mohammed erkannte selbst in einigen seiner Offenbarungen dämonische Einflüsterugen — und damit Zeichen einer Geisteskrankheit: Er kehrte zurück nach Mekka und behauptete, während er tief ins Gebet versunken gewesen sei, habe sich ihm eine Gruppe von Dämonen Dschinn genähert.

Sie hätten ihm zugehört und wären davon so entzückt gewesen, dass sie zu den Ihrigen zurückgingen und ihnen fortan predigten, denn sie waren gläubig geworden. Sie beginnt mit den Sätzen: Es wurde mir offenbart, dass eine Schar der Dschinn zuhörte und dann sagte: Zunächst nahm Mohammed eine tolerante Haltung gegenüber dem Glauben seiner Leute ein und sagte: Später ging er sogar noch einen Schritt weiter.

Auf ihre Fürbitte darf man hoffen. Später jedoch musste Mo-hamed erkennen, dass sein Entgegenkommen ihm nicht viel gebracht hatte; im Gegenteil, seine Duldung der Gottheiten verwässerte sein Monotheismus-Konzept. Er entschied sich daher, die Verse, in denen er die Gottheiten lobt, wieder zu tilgen.

Stattdessen wurde ihm ein anderer Vers offenbart: Zwanzig Kapitel über den Propheten der Muslime, S. Die Göttinnen al-Lät, al-cUzza und Manat sind die hochfliegenden Schwäne, auf deren Fürsprache man wahrlich hoffen darf.

Allah aber tilgt dann, was der Satan einfügt, und legt die Verse klar fest. Allah ist allwissend und weise. Die Frevler handeln sehr feindselig. Sure 22, Vers 52 f. Mohamed konsumierte Frauen wie ein durstiger Mann, der Salzwasser trinkt. Je mehr er trank, desto durstiger wurde er. Einmal motivierte Mohamed seine Soldaten für den Kampf, indem er sagte: Während nach islamischem Recht freie Frauen dazu verpflichtet sind, den ganzen Körper mit Ausnahme von Gesicht und Händen zu bedecken, müssen Sklavinnen lediglich den Bereich zwi-schen Brust und Knie verhüllen.

Die letzten Juden hatten sich in der Festung Khaibar verschanzt. Einer seiner Soldaten bat den Propheten um die Erlaubnis, eine der Gefangenen als Sexsklavin zu nehmen.

Er fragte ihn, was er da tue. Umgekehrt bieten sich Musliminnen aus allen Ecken der Welt, vor allem aber aus Nordafrika, Dschihadisten an. Hier spielt die Frage nach der Moral keine Rolle, denn es geht um ein noch höheres Prinzip: Es geht darum, den Kämpfer zu motivieren und seine Paradiesphantasien zu beflügeln.

Eine ungläubige Frau zu vergewaltigen und dabei möglicherweise noch zu schwängern, gilt ihnen als Kampf für die Sache Allahs. Gleichwohl versuchen sie, eine Ausrede für Mohameds Umgang mit Sa-fiyya zu finden. Die gängigste und faulste lautet wohl: Wenn Mohamed dieses barbarische Vorgehen aus vorislamischer Zeit nicht abschaffte und im Gegenteil noch forcierte — wie kann er den meisten Muslimen heute als moralisches Vorbild dienen? Der Koran hat Mohammeds sexuelle Störung fatalerweise dann auch noch als Verhaltensvorschrift für alle Zeiten festgeschrieben:.

Und eines haben die meisten dieser Synonyme gemeinsam: Im ersten Wörterbuch der arabischen Geschichte, dem Lisan al-Arab aus dem Jahr , finden sich unter dem Stichwort nikah unter anderem folgende Begriffe: Nicht nur hier wird deutlich, dass Gewalt gegen den weib-lichen Körper schon mit der Sprache beginnt.

Es gilt nicht, Argumente abzuwägen, es gilt, die Gebrauchsanweisungen des Propheten zu befolgen. Jedes Abweichen vom Moralkodex führt zur Sünde. Jede Sünde führt zu Schuldgefühlen. Der Wunsch, sich davon wieder reinzuwaschen, treibt den Gläubigen erneut in eine innere Abhängigkeit.

Schon damals konnte Satire tödlich sein. Al-Nadr Ibn al-Harith war einer von ihnen. Ein Intellektueller aus Mekka, ein belesener Mann, der sich mit persischen Mythen und jüdischen Erzählungen gut aus-kannte und Mohamed vor den versammelten Mekkanern drei Fragen gestellt hatte: Wer sind die Schläfer von Ephesus? Und was ist die Seele? Mohamed wusste darauf spontan nichts zu sagen und versprach Ibn al-Harith, ihm am nächsten Tag die Antworten zu überbringen, die er durch göttliche Offenbarung erhalten würde.

Doch mehrere Tage gingen ins Land, ohne dass Mohamed etwas offenbart wurde. Erst zwei Wochen später kam der Koran mit den Antworten. Unter den siebzig Kriegsgefangenen, die ihm in die Hände fielen, war Ibn al-Harith.

Ähnliches lesen wir in der Hadith-Sammlung von Abü Dawüd: Er fragte die Betenden, wer sie umgebracht habe. Ein Blinder erhob sich und sagte: Sie ist meine Sklavin, und ich habe von ihr zwei Kinder, Perlen gleich. Doch gestern hat sie dich, Prophet Gottes, beleidigt. Erschreckend an der Geschichte ist nicht nur die Tatsache, dass ein Mann die Mutter seiner Kinder tötet, weil sie Mohamed angeblich beleidigt hat, sondern die Privatisierung von Gewalt.

Todesurteile zu vollstrecken ist kein Privileg des Herrschers oder einer anderen Form der Staatsgewalt — ein jeder Muslim ist dazu befugt, sofern er glaubt, einen Grund zu haben. Der Schreiber kommentierte die Verse mit seinen eigenen Worten und sagte: Den Schreiber überkamen Zweifel an der Offenbarung, und er wollte Mohamed testen. Der Schreiber fiel vom Islam ab und erzählte öffentlich, beim Koran handele es sich nicht um eine göttliche Offenbarung.

Daraufhin verurteilte Mohamed ihn zum Tode. Erst durch die Vermittlung des reichen Händlers und späteren Kalifen 'Uthmän begnadigte Mohamed den zweifelnden Schreiber. Von dieser Gnade profitierten andere Dichter nicht.

Bis heute glauben viele Muslime, die Beleidigung des Pro-pheten müsse bestraft werden — nur über die Art der Strafe sind sie uneins. Mohammed war somit der erste, der einen islamischen Staat mit Gewalt und massiven Menschenrechtsverletzungen ausbreitete Abdel-Samad, Mohamed Eine Abrechnung! Jenseits von Medina mischten sich die jüdischen Stämme in innerarabische Auseinandersetzungen nicht ein und wahrten im Kriegsfall Neutralität.

Sie fungierten manchmal sogar als Schlichter in Konflikten um Wasserquellen und Land. In den frühen Suren des Koran werden jüdische Gelehrte als Zeugen für die Richtigkeit von Mohameds monotheistischen Vorstellungen herangezogen.

Sogar die Gebetsrichtung teilte Mohamed anfangs mit den Juden. Die Hoffnung der jüdischen Stämme, sich so gut es ging aus Mohameds Konflikten herauszuhalten, scheiterte jedoch an der Realität. Im Jahr kam es dann in der Schlacht von Badr zur ersten direkten kriegerischen Auseinandersetzung mit den Quraisch. Mohamed sah das anders. Er folgte der Devise: Wer nicht mit uns ist, ist gegen uns. Nach seinem Sieg gegen die Mekkaner in der Schlacht von Badr nahm sich Mohamed vor, einen jüdischen Stamm nach dem anderen aus Medina zu vertreiben.

Die islamische Version der Erzählung über den Auftakt der Vertreibung geht so: Eine muslimische Frau wollte bei einem jüdischen Juwelier aus dem Stamm Banü Qainuqä' Schmuck kaufen und wurde in dessen Laden von einem anderen Juden belästigt. Am Ende soll dieser ihr den Schleier weggerissen haben.

Woraufhin wütende Juden den Muslim umbrachten. Eigentlich hatte er sie alle töten wollen, doch nach Vermittlung eines Neumuslims aus dem Stamm der Khas-radsch milderte er die Strafe ab: Diese Geschichte scheint nur ein Vorwand zu sein, um den ersten jüdischen Stamm aus Medina zu vertreiben. Denn was Mohamed mit dem Stamm der Qainuqä' tat, hatte System. Er behauptete, der Erzengel Gabriel habe ihn besucht und ihm mitgeteilt, dass ein Mann der Nadir plane, Mohamed zu erschlagen.

Ihr glaubtet nicht, dass sie hinausziehen würden, und sie dachten, dass ihre Burgen sie gegen Allah schützen würden. So zieht eine Lehre daraus, o die ihr Einsicht habt! Die Sprache des Koran wurde nun sowohl den Juden als auch den Christen gegenüber viel polemischer. Manche von ihnen habe Gott als Strafe sogar in Affen und Schweine verwandelt.

Das Urteil fiel diesmal aber viel härter aus: Alle Männer des Stammes mussten enthauptet werden, alle Frauen und Kinder wurden versklavt. Zwar verkündete nicht Mohamed persönlich das Urteil, sondern einer seiner Anhänger aus Medina, doch er segnete es nicht nur ab, sondern teilte mit, der Erzengel Ga-briel habe es ihm diktiert. In anderen ist sogar die Rede von Je mehr sich die Islamgelehrten von der Zeit des Propheten entfernten, desto peinlicher wurde ihnen diese Geschichte offenbar.

Eine Haltung, die sich auch im Koran wiederfindet. Viele liberale Muslime finden es schwierig, diese Massenhinrichtungen zu rechtfertigen. Den Generationen der Muslime nach ihm prophezeite Mohammed: Sie werden keine Angst vor euch haben, denn ihr werdet schwach im Herzen sein.

Eure Herzen werden dadurch schwach, dass ihr das Leben lieben und den Tod hassen werdet. Das kann erreicht werden, wenn Muslime den Tod mehr lieben als das Leben und Dschihad betreiben. Januar die historischen Wurzeln der islamistischen Gewalt und lokalisiert diese schon in der Entstehungsgeschichte des Islam.

Es stimmt zwar, dass die Gewalt zur damaligen Lebenswelt dazugehörte, jedoch findet sich zu Mohameds Zeiten nicht ein vergleichbarer Fall, bei dem ein ganzer Stamm in Medina oder Mekka ausgerottet wurde, obwohl er sich ergeben hatte. Er macht Mohamed direkt für dieses Massaker verantwortlich. Der kriegstreiberischen Gewalttätigkeit Mohammeds entsprechend enthält auch sein Werk, der Koran, viele Suren, die zur Gewalt auffordern.

Und tötet sie, wo immer ihr sie trefft, und vertreibt sie, von wo sie euch vertrieben haben. Denn Verführen ist schlimmer als Töten. Kämpft nicht gegen sie bei der heiligen Moschee, bis sie dort gegen euch kämpfen. Wenn sie gegen euch kämpfen, dann tötet sie. So ist die Vergeltung für die Ungläubigen. So sollen diejenigen, die das diesseitige Leben gegen das Jenseitige verkaufen, auf dem Wege Gottes kämpfen. Und wer auf dem Weg Gottes kämpft und daraufhin getötet wird oder siegt, dem werden Wir einen grossartigen Lohn zukommen lassen.

So kämpfe auf dem Weg Gottes. Du hast dich nur für dich selbst zu verantworten. Und sporne die Gläubigen an, vielleicht wird Gott die Schlagkraft derer, die ungläubig sind, zurückhalten. Und Gott besitzt eine noch stärkere Schlagkraft und verhängt eine noch. Sie möchten gern, ihr würdet ungläubig, wie sie ungläubig sind, sodass ihr ihnen gleich würdet. So nehmt euch niemanden von ihnen zum Freund, bis sie auf dem Weg Gottes auswandern. Wenn sie sich abkehren, dann greift sie und tötet sie, wo immer ihr sie findet,.

Und erlahmt nicht in der Verfolgung der Leute. Wenn ihr leidet, so leiden sie auch, wie ihr leidet; ihr aber hofft von Gott, was sie nicht erhoffen. Gott weiss Bescheid und ist weise. Wer sich dem Gesandten Mohammed widersetzt, nachdem ihm die Rechtleitung deutlich geworden ist, und einem anderen Weg als dem der Gläubigen folgt, den lassen Wir verfolgen, was er verfolgt hat, und in der Hölle brennen — welch schlimmes Ende!

O ihr, die ihr glaubt, nehmt euch nicht die Ungläubigen anstelle der Gläubigen zu Freunden. Die Vergeltung für die, die gegen Gott und seinen Gesandten Mohammed Krieg führen und auf der Erde umherreisen, um Unheil zu stiften, soll dies sein, dass sie getötet oder gekreuzigt werden, oder dass ihnen Hände und Füsse wechselseitig abgehackt werden, oder dass sie aus dem Land verbannt werden.

O ihr, die ihr glaubt, nehmt euch nicht die Juden und die Christen zu Freunden. Sie sind untereinander Freunde. Wer von euch sie zu Freunden nimmt, gehört zu ihnen. Du wirst sicher finden, dass unter den Menschen diejenigen, die den Gläubigen am stärksten Feindschaft zeigen, die Juden und die Polytheisten sind.

Seine Heimstätte ist die Hölle — welch schlimmes Ende! Und nicht du hast geworfen, als du geworfen hast, sondern Gott hat geworfen.

Und Er wollte die Gläubigen einer schönen Prüfung unterziehen. Gott hört und weiss alles. Und kämpft gegen sie, bis es keine Verführung mehr gibt und bis die Religion gänzlich nur noch Gott gehört. Prophet, Gott genügt dir und auch denen von den Gläubigen, die dir folgen. Es steht einem Propheten nicht zu, Gefangene zu haben, bis er auf der Erde stark gewütet hat. Wenn die heiligen Monate abgelaufen sind, dann tötet die Polytheisten, wo immer ihr sie findet, greift sie, belagert sie und lauert ihnen auf jedem Weg auf.

Kämpft gegen sie, so wird Gott sie durch eure Hände peinigen, sie zu Schanden machen und euch gegen sie unterstützen. Kämpft gegen diejenigen, die nicht an Gott und nicht an den Jüngsten Tag glauben und nicht verbieten, was Gott und sein Gesandter verboten haben, und nicht der Religion der Wahrheit angehören — von denen, denen das Buch zugekommen ist, bis sie von dem, was ihre Hand. O ihr, die ihr glaubt, was ist mit euch, dass ihr, wenn zu euch gesagt wird: Gefällt euch das diesseitige Leben mehr als das jenseitige?

Aber die Nutzniessung des diesseitigen Lebens ist im Jenseits nur gering. Gott hat Macht zu allen Dingen. Und bete niemals über einen von ihnen, der gestorben ist, und stehe nicht bei seinem Grab. Sie haben Gott und seinen Gesandten verleugnet, und sie starben als Frevler. Gott hat von den Gläubigen ihre eigene Person und ihr Vermögen dafür erkauft, dass ihnen das Paradies gehört, insofern sie auf dem Weg Gottes kämpfen und so töten oder getötet werden.

O ihr, die ihr glaubt, kämpft gegen diejenigen von den Ungläubigen, die in eurer Nähe sind. Sie sollen von eurer Seite Härte spüren.

Und wisst, dass Gott mit den Gottesfürchtigen ist. Wenn die Heuchler und diejenigen, in deren Herzen Krankheit ist, und diejenigen, die beunruhigende Falschmeldungen in der Stadt verbreiten, nicht aufhören, werden Wir dich bestimmt gegen sie antreiben. Dann werden sie nur noch kurze Zeit in deiner Nachbarschaft darin wohnen. Wo immer man sie trifft, wird man sie ergreifen und unerbittlich töten. Wenn ihr auf die, die ungläubig sind, trefft, dann schlagt auf die Nacken.

Wenn ihr sie schliesslich schwer niedergekämpft habt, dann schnürt die Fesseln fest. Danach gilt es, sie aus Gnade oder gegen Lösegeld zu entlassen. Handelt so , bis der Krieg seine Waffenlast. Und wenn Gott wollte, würde Er sie selbst strafen. Aber Er möchte die einen von euch durch die anderen prüfen. Denen, die auf dem Weg Gottes getötet werden, lässt Er ihre Werke niemals fehlgehen. Sprich zu den Zurückgelassenen unter den arabischen Beduinen: Wenn ihr gehorcht, lässt Gott euch einen schönen Lohn zukommen.

Gott liebt die, die auf seinem Weg kämpfen in einer Reihe, als wären sie ein festgefügter Bau. O Prophet, setze dich gegen die Ungläubigen und die Heuchler ein und fasse sie hart an. Ihre Heimstätte ist die Hölle — welch ein schlimmes Ende! Die Deutsche Sektion der Internationalen Gesellschaft für Menschenrechte hat diese Suren, die nichts anderes als Aufforderungen zu vielfachem Grund Gesetzesbruch und damit verfassungswidrig sind, in zwei verschiedenen Übersetzungen in einer Broschüre zusammen- und den damit gebrochenen Gesetzen gegenübergestellt http: Bei Totschlag ist euch die Wiedervergeltung vorgeschrieben: O die ihr glaubt!

Es ist euch die Wiedervergeltung vorgeschrieben für die Getöteten: Und tötet sie d. Und kämpft gegen sie, bis es keine Verwirrung mehr gibt und die Religion Allah gehört.

Euch ist vorgeschrieben, gegen die Ungläubigen zu kämpfen, obwohl es euch zuwider ist. Und wer für Allahs Sache kämpft, alsdann getötet wird oder siegt, dem werden Wir einen gewaltigen Lohn geben. Diejenigen, die gläubig sind, kämpfen um Allahs willen, diejenigen, die ungläubig sind, um der Götzen willen. Kämpft nun gegen die Freunde des Satans! Die da glauben, kämpfen für Allahs Sache, und die nicht glauben, kämpfen für die Sache des Teufels; darum kämpft gegen die Anhänger des Satans!

Und lasst nicht nach in eurer Bereitschaft, den Feind aufzusuchen und zum Kampf zu stellen. O die ihr glaubt, fürchtet Allah und trachtet danach, ihm nahe zu kommen und kämpft auf Seinem Wege, auf dass ihr Erfolg haben möget.

Haut ihnen [den Ungläubigen] mit dem Schwert auf den Nacken und schlagt zu auf jeden Finger von ihnen! Und kämpft gegen sie, damit keine Verführung mehr stattfinden kann und kämpft, bis sämtliche Verehrung auf Allah allein gerichtet ist.

Und wenn die heiligen Monate abgelaufen sind, dann tötet die Heiden, wo ihr sie findet, greift sie, umzingelt sie und lauert ihnen überall auf. Und wenn die verbotenen Monate verflossen sind, dann tötet die Götzendiener, wo immer ihr sie findet, und ergreift sie und belagert sie und lauert ihnen aus jedem Hinterhalt auf.

Nun müssen sie die Gläubigen um Allahs willen kämpfen und dabei töten oder den Tod erleiden. Kämpft gegen diejenigen von den Ungläubigen, die euch nahe sind!

Sie sollen merken, dass ihr hart sein könnt. O die ihr glaubt, kämpft gegen jene, die euch nahe sind unter den Ungläubigen, und lasst sie euch hart vorfinden;. Lasst nun in eurem Kampfeswillen nicht nach und ruft die Gegner nicht vorzeitig zum Frieden, wo ihr doch letzten Endes die Oberhand haben werdet!

So lasst im Kampf nicht nach und ruft nicht zum Waffenstillstand auf, wo ihr doch die Oberhand habt. Die wahren Gläubigen sind diejenigen, die an Allah und seinen Gesandten glauben und hierauf nicht wieder unsicher werden und Zweifel hegen, und die mit ihrem Vermögen und in eigener Person um Allahs Willen Krieg führen wörtlich: Die Gläubigen sind nur jene, die an Allah und Seinen Gesandten glauben und dann nicht am Glauben zweifeln und sich mit ihrem Besitz und ihrem eigenen Leben für Allahs Sache einsetzen.

Sie sind unter Strafe zu stellen. Gesetz über die Verbreitung jugendgefährdender Schriften und Medieninhalte. Dazu zählen vor allem unsittliche, verrohend wirkende, zu Gewalttätigkeit, Verbrechen oder Rassenhass anreizende sowie den Krieg verherrlichende Schriften.

Juni , Bundesgesetzblatt, Teil 1, Nr. Juni , Seite ,. Wer in der Absicht, eine Gruppe als solche ganz oder teilweise zu zerstören, 1. Wer im Rahmen eines ausgedehnten oder systematischen Angriffs gegen eine Zivilbevölkerung 1.

Wer im Zusammenhang mit einem internationalen oder nichtinternationalen bewaffneten Konflikt 1. Verwundete, Kranke, Schiffbrüchige sowie Personen, die nicht unmittelbar an den Feindseligkeiten teilnehmen und sich in der Gewalt der gegnerischen Partei befinden; Volksverhetzung, Beschimpfung von Bekenntnissen. Als die schlimmsten Tiere gelten bei Allah diejenigen, die ungläubig sind und auch nicht glauben werden? Wahrlich, die schlimmsten Geschöpfe vor Allah sind jene, die ungläubig sind und nicht glauben werden.

Sie [die zuerst gläubig waren, dann aber wieder abgefallen sind,] sind die' wahren Feinde. Darum nimm dich vor ihnen in acht! Diese allahverfluchten Leute wörtlich: Sie sind der Feind, darum nimm dich vor ihnen in acht.

Allahs Fluch über sie! Dem Dieb und der Diebin schneidet ihr die Hände ab, als Vergeltung für das, was sie begangen haben, und als abschreckende Strafe von Allah. Und wenn welche ehrbare Frauen in Verruf bringen und hierauf keine vier Zeugen beibringen, dann verabreicht ihnen 80 Hiebe Und denjenigen, die ehrbaren Frauen Unkeuschheit vorwerfen, jedoch nicht vier Zeugen dafür beibringen, verabreicht achtzig Peitschenhiebe.

Die Männer stehen über den Frauen Und wenn ihr fürchtet, dass Frauen sich auflehnen, dann vermahnt sie, meidet sie im Ehebett und schlagt sie. Die Männer stehen den Frauen in Verantwortung vor Und jene, deren Widerspenstigkeit ihr befürchtet ermahnt sie, meidet sie im Ehebett und schlagt sie! StGB Körperverletzung, gefährliche bzw. Billigung von Hausfriedensbruch und Diebstahl. Es ist aber keine Sünde für euch, Häuser zu betreten, die nicht eigentlich bewohnt sind, und in denen etwas ist, das ihr benötigt.

Es ist eurerseits keine Sünde, wenn ihr in unbewohnte Häuser eintretet, die euch von Nutzen sind. Inhalt und Schranken werden durch die Gesetze bestimmt. Ein besonders schwerer Fall liegt in der Regel vor, wenn der Täter 1.

All diese Koran-Suren aber sind als letzte und damit nicht abrogierbare Worte Mohammeds eine unkritisierbare Offenbarung eines vermeintlichen Allahs:. So wie er dir vorliegt haben wir ihn d. Er der Koran ist vom Mächtigen und Barmherzigen als Offenbarung herab gesandt, damit du Leute mit ihm warnst Allah ist es, der die Schrift mit der Wahrheit herab gesandt hat Islamwissenschaftler unterscheiden zwischen den Suren, die aus Mohammeds Zeit in Mekka stammen, und den Suren aus medinensischer Zeit.

Die Suren aus der Zeit in Mekka gelten als konziliant und friedfertig. Daraus ergibt sich auch die Doppelgesichtigkeit des Koran und des Islam http: Im Islam gelten jedoch die letzten Worte Mohammeds als die letztgültigen.

Daraus entstand ein neues Konzept: Dabei handelt es sich um frühere Verse des Koran, die durch spätere Verse aufgehoben wurden. Dazu schreibt die Internationale Sektion für Menschenrechte:. Es sei verboten, "die Heiligkeit und Würde der Propheten zu verletzen, die moralischen und ethischen Werte auszuhöhlen und die Gesellschaft zu entzweien, sie zu korrumpieren, ihr zu schaden oder ihren Glauben zu schwächen". Auf diese Erklärung der Menschenrechte, die nichts anderes als eine Ausführungsbestimmung zur Scharia ist, berufen sich Politiker in Teheran, Islamabad, Riad und Ankara, wenn sie behaupten, auch in ihren Ländern würden Menschenrechte gelten.

Wenn Homosexuelle aufgehängt, Ehebrecherinnen gesteinigt Link: Und die ist die Grundlage der Menschenrechte. Die Ereignisse von Köln waren nur ein Vorspiel: Viele arabische Migranten bringen ein frauenfeindliches Gesellschaftsbild mit nach Deutschland.

Das macht sie kaum integrierbar. Ja, diesen Zusammenhang gibt es, und zu dem gemeinsamen Nenner gehört die Gewalt gegen Frauen.

Viele meiner deutschen Gesprächspartner scheinen die Gewalt, die in der Tradition einer orientalisch-patriarchalischen Kultur gegen Frauen steht, nicht zu verstehen. Die Schändung einer Frau wird nicht nur als Sexhandlung und Verbrechen an der Frau selbst betrachtet, sondern eher als ein Akt der Demütigung des Mannes, dem sie gehört. In diesem barbarischen Krieg in Syrien Link: Mit der Vergewaltigung zielen diese Alawiten auf eine Entehrung der Männer der sunnitischen Opposition.

Die sunnitischen "Rebellen" tun ihrerseits dasselbe mit alawitischen Frauen. Es ist ein Krieg aller gegen alle mit den Frauen als Faustpfand.

Als Syrer aus Damaskus staune ich über das Unwissen und die Naivität der Bundeskanzlerin und ihrer Verteidigungsministerin, die glauben, auf Konferenzen in Genf und München den Krieg beenden zu können.

Dieser Krieg aber ist als ein "protracted conflict" einzustufen, der uns noch jahrelang begleiten wird. Es ist ein Kriegstyp, den ich "irregulärer nicht staatlicher Krieg" nenne. Unter den Kriegsflüchtlingen befinden sich nicht nur Opfer der Gewalt, sondern auch viele Täter, ja sogar zahlreiche Islamisten. Hinzu kommt, dass diese vorwiegend jungen Männer im Alter von 14 bis 20 Jahren die Kultur der Gewalt, auch die gegenüber Frauen, mit sich aus Nahost nach Deutschland bringen.

Die Silvesternacht in Köln ist nur ein Beweis hierfür und kein Einzelfall, wie uns Politiker vormachen wollen, um die Bedeutung der Angelegenheit herunterzuspielen. Unabhängig vom Krieg ist das Frauenbild in der arabisch-orientalischen Kultur patriarchalisch, ja umfassend menschenverachtend. Dieses Frauenbild darf in Europa nicht unter dem Mantel des Respekts für andere Kulturen geduldet werden. Als Syrer, der einen aufgeklärten Islam vertritt und für Respekt gegenüber Frauen einsteht, sage ich: Das war ein kulturell verankerter Racheakt.

Was hier zu kritisieren ist, ist nicht nur die so oft beklagte falsche Toleranz, sondern auch die Unwissenheit über andere Kulturen. Der Konflikt in Syrien zwischen Sunniten und Alawiten, der sich zu einem blutigen Krieg entwickelt hat, wird uns noch jahrelang begleiten.

Diese Kategorie von Konflikten ist schwer zu lösen. Ein Beispiel hierfür aus der Vergangenheit ist auch der Libanon-Konflikt zwischen Christen und Muslimen, der von bis , also 15 Jahre gedauert hat. Der Kinderstreit zwischen allen deutschen Parteien über Obergrenzen und eine Limitierung der Zahl belegt, dass deutsche Politikerinnen und Politiker die Dimension der Probleme nicht verstehen.

Ihre Syrien- und Flüchtlingspolitik liegt auf dieser Linie. Während deutsche Politiker und deutsche Gutmenschen "in einem deutschen Pathos des Absoluten" Adorno über Toleranz und das Elend der Flüchtlinge reden, lachen viele Islamisten verächtlich und nennen diese Debatten "byzantinisches Geschwätz".

Der Ursprung des Begriffs ist aufschlussreich: Ne ne, zur Aufklärung von Straftaten. Er hilft, Beweismittel zu sichern, wenn mal etwas danebengeht. Die Schweden könnten es mit Videobeweisen versuchen Man muss als Nichtalleinlebender sein Dasein nur vollständig mit Hilfe der Videotechnik dokumentieren.

Wenn man das Live ins Netz stellt bekommt man ggf noch Geld dafür. Das Problem könnte sein das Leute die Europa gar nicht verstehen dann hier her reisen weil sie glauben das hier jeder mit jedem Sex hat. Das führt dann ggf zu Zorn und Missgunst wenn die Männer die hierher zu Besuch kommen ihre Würstchen dann doch nicht versteckeln können eher ein Osterthema. Hier Alleinlebende könnten sich das auch ansehen und sich Fragen ob klassisches Handwerk dem Körper ggf doch genügt, besonders dann wenn man noch beobachtet, was die Nichtalleinlebenden zwischen den sexuellen Akten anstellen.

Das lohnt sich doch alles gar nicht mit der Paarbildung kann da nur das Ergebnis lauten. Eine Vernunftehe fürs Finanzamt vielleicht. Am besten ist hier dann auch wenn die Etagen in verschiedenen Häusern sind. Oft soll es gut sein wenn noch ein Ozean dazwischen liegt. Na — so schlimm kanns nicht sein. Es wird immer spannender: Luftbrücke für Flüchtlinge mdr: Aus dem nordafrikanischen Krisenstaat Libyen sind erstmals Flüchtlinge nach Italien geflogen worden.

Sonst droht eine Verurteilung wegen Vergewaltigung, auch ohne erkennbare Auseinandersetzung oder Gewalt. Als Strafe fordert der Wohlfahrtsausschuss der schwedischen Genderristinnen und metoo Opfer die Wiedereinführung des altbewährten Schwedentrunkes zur Bestrafung der männlichen Notzüchtler.

Die Exekution wird von Strafvollzugs-Beamtinnen durchgeführt und um Nachahmungstäter abzuschrecken im Nachmittagsfernsehen live und jugendfrei übertragen. Der Trunk wird vorher sterilisiert um Infektionen zu vermeiden und ist biologisch abbaubar! Frauen, Affären und Kinder hat der doch reichlich? Giftnattern hören auch den Kinderschänder David Bowie ganz gerne — benannt nach einem Rassisten vund Sklavenhändler, der starb, als er Mexikaner töten wollte. Wenn man sich z.

Wer selber dabei war, kann sich mit Sicherheit nicht mehr erinnern, hehe: Heute hat Dylan keine Frau mehr dabei, wie man hört, sondern eine Dogge o. In Mexiko ist das age of consent Aber das interessiert die Linke nicht da sie die Sex Opferdynamik nur zum bekämpfen ihrer Gegner nutzt. Der Opferschutz ist nur vorgeschoben. Ich glaube auch das metoo nur ins Leben gerufen wurde um Trump zu erledigen.

Dafür ist kein Preis zu hoch. Er machte mir vor jahrzehnten schon sehr laune — und ich habe ihn immer noch präsent — auch die ncht in Frankfurt, mit einzelnen Gesprächen, nachdem ich ihn im Gallusviertel angesehen hatte. Film Dylans hande — stundenlang von Vollbedröhnten. Die Schwester einer Mitmusikerin von Dylan, die auch im Film vorkommt, habe ich kennengelernt. Es war alles so harmlos und einfältig.

Wenn ich mich erinnere, muss ich unwillkürlich an j u n g e Hunde denken. Ich glaube, die Nattern werden sich gerade in ihre Sessel rollen und — nach Art der Katzen — — zufrieden schnurren, — — wenn sie an früher denken. Naturtrompeten können so teuflisch klingen, sehr praktisch im Falle übler Laune nach dem Lesen lächerlicher Artikel wie dem einen jüngst bei ZON über unzüchtige Kunst, die in den Keller gehöre.

Oder an noch schlimmere Plätze. Oder gleich ganz eliminiert. Den Gozzoli-Mohren da oben? Ab hinter den Vorhang, wie beim Probespiel. Wie soll das auch gehen mit dem Streichen, wenn das Hemdchen immer rutscht. Es kann schon sehr blöd werden, wenn man das durchziehen will mit dem musikalischen Me? Hätte er nicht können? Und die Kastraten — oh, wenigstens den Kastraten wäre es besser gegangen heute: Gender zum Aussuchen und selbst heiraten hätten sie können dürfen.

Nur vielleicht nicht so unzüchtig singen, gar circen und cicisbeen. Weil verrutschte Geschlechtlichkeit schon in Ordnung geht, aber immer brav Stimme und Händchen bei sich behalten. Und nicht etwa wem reichen, auch noch unaufgefordert. Danke für die Musikempfehlungen, das klappt noch bis zum Sonntag; den Pino de Vittorio werd ich mir selbst schenken, irgendwie mag den hier keiner.

Man sollte im Monteverdi-Jahr eins nicht vergessen: Und in Italien hat man nicht so gefroren, damals. Kein Wunder also, das Ganze. Sie haben recht, natürlich. Es hört sich sehr schön zu, aber irre hoch. Da ging aber der Violinist mit dem Herrn Kompositor durch. Da lobe ich mir doch deren germanisch filtrierte Varianten.

Diese wackeligen und schrägen Töne von Naturhörnern und Naturtrompeten heutzutage. Zugegeben, anspruchsvoll zu spielen. Übrigens kann ich mir nicht vorstellen, dass damals nördlich der Alpen die liturgische Musik in der tridentinischen Messe im heutigen historisch-informierten Zappelstil geduldet worden wäre.

Unserem Gastgeber und allen Mitstützen ein schönes Weihnachtsfest! Christen, ätzet diesen Tag in Metall und Marmorsteine. Dem Historismus in der Gegenwärtigen Aufführungspraxis kann ich auch nicht soviel abgewöhnen. Instrumentenbau ab - Schneller, höher, weiter ähm, lauter. Unzulänglichkeiten von Darmsaiten, nein nein. Wo sie hingehören, sind sie toll. Dass man damit nicht den Zarathustra spielen sollte, klar. Aber süchtig werden nach den Obertönen kann man schon, und viele Werke klingen mit modernen Instrumenten halt anders als vom Komponisten gedacht.

Hat der Höllengang das alte Instrumentarium, hört man ziemlich genau, wohin es geht. Man sollte keinen Glaubenskrieg draus machen, dann stürbe auch jegliches Crossover und wer will sowas. Harnoncourt hat einmal über den Bauern im Barock, der jeden Sonntag zur Messe ging, gesagt, dass der diese musikalische Sprache ganz natürlich verstand.

Und wir niemals hören werden, was er hörte. Und zum Glück gibts ja für jeden etwas zum Aussuchen. Das mit der Frauenfeindlichkeit lass ich mal so liegen. Solange es noch geht. Cleofide vielen Dank für den Buchtipi, ich werde es mir noch bis Sonntag besorgen. Nach Kevin Spacey warte ich jetzt noch auf den Rauswurf aller Nicht-p.

Habe mir neulich aus nostalgischen Gründen ein paar alte Don-Camillo-Filme angesehen und überrascht festgestellt, dass da aus heutiger Sicht vieles gar nicht mehr geht. Katholische Unterdrückung, Sexismus und andere schreckliche Dinge werden am laufenden Filmmeter produziert. Und das auch noch so, dass die Leute darüber schmunzeln. Was ihre Beurteilung von Kindern angeht, da sieht man doch, dass Sie leider keine eigenen haben.

Mein Sohn konnte schon mit drei lesen und hatte schon früh sehr genaue Literaturwüsche zu Weihnachten. Sie formen uns mehr als wir sie. Nur zu, Don, trauen Sie sich. Es ist noch nicht zu spät ;-! Natürlich ginge das alles nicht mehr, deshalb ist es auch so öde. Die Päderasten gehören in den Tagebau, so lange es diesen noch gibt. Gestern konnte ich deutsche Kultur geniessen, das Weihnachtskonzert des Gymnasiums unserer Kinder. Und die Spende ging an ein Hospiz, da sind wir Pöhsen, dann auch nicht geizig.

Glaubt ihr noch an den Endsieg? Sicher doch, vorwärts immer, rückwärts nimmer. Boah Cassandra wieso erst mit drei? Haben Sie den wirklich drei Jahre lang vernachlässigt? Oder ist das 30 Jahre her? Pfeife rauchend vorm Kamin Die beschriebenen Misshelligkeiten mit europäischer Kultur hatten Mao Zedong und seine Roten Garden vor 50 Jahren schon beinahe beseitigt. Inzwischen dürfen sie sich freuen, dass Nachwuchs den Furor der Weltverbesserung wieder in Fahrt bringt — mit oder ohne sozialistisches Parteibuch.

Die richtige Gesinnung verhilft zu Einfluss, Reichtum und Macht. Eine Generation ungebildeter, quotenmechanisch durchgestylter Phrasenbots konstruiert für uns alle eine Zukunft in sauber gefliesten ideologischen Reinst-Räumen.

Drum wünsche ich gesegnete Weihnachten mit viel Musik und Zuckerguss! Das war noch nie kultur fpr die breiten Massen. Früher mussten welche an diphterie sterben, heutze müssen manche schwer übergewichtige oder anorektische Feministinnen bei SPON lesen.

Musik für Puberierede eine gute Händel-Interpretaition: Also, so… sie verstehen schon…nicht verbrennen sondern verbannen oder kastrieren oder was man so macht, wenn man mit all dem Sex und so nicht wirklich. Diesen Kapitalismus gleich mit, dann müssen unsere Kinder auch nicht jedes Jahr vermummt durch Hamburg laufen.

Yep, lasst uns endlich mal so richtig aufräumen, mit dieser Moderne, all die letzten Jahre, raus, geben wir zurück an die Amis oder wer auch immer das erfunden hat. Aber ohne all diese Christengedöns natürlich, dieser Jesus ist doch auch nur eine Erfindung der Banke….

Danke, Don für das nette Kaleidoskop. Nun, man lernt zumindest, dass früher auch nicht alles gut war, und man dne Menschen und der offiziellen Geschichtsschreibung gegebüber vorsichtig sein sollte. Mohammed - , arabisch: Gibt es da Wiederholungstäter, die Ihnen ein Kind zum 2. Sind da Mütter bei? Väter könnten ja Anhänger der natürlichen Auslese sein.

In der Natur erscheint das ja ganz sinnvoll. Aber in der bürgerlichen Gesellschaft ist es wohl doch umstritten. Aber ich vermute mal, dass Sie entgegen dem Bild was Sie von sich zeichnen ein äusserst liebevoller Onkel sind.

Und anderer Leute Kinder wrd man ja auch hinterher wieder los. Das ist der Vorteil von Leihkindern. Zu Hause dürfen die dann wieder an den Nintendo. Die sexuellen Vorlieben unserer Vorfahren sind irgendwie tröstlich. Die waren auch nicht anders! Da hat uns der liebe Gott diesen verdammten Fortpflanzungstrieb aufgehalst. Und was haben wir bis zum heutigen Tag für einen Stress damit. Die Phsycho-Industrie lebt auch prächtig davon.

Rational alles nicht erklärbar. Es ist zu befuerchten, dass das Sexuelle immer mehr kriminalisiert wird und wir auf einen feministisch-linksgruenen Gottesstaat zusteuern, der dann unsaeglich wegen allgemeiner Impotenz und Langeweile implodiert. Sexuelle Uebergriffe koennen sich dann nur noch marginalisierte, unterprivilegierte Gefluechtete leisten, weil alles andere, speziell von weissen Maennern Getane, Gesagte und Geschriebene nur sexistische Kackscheisse ist.

Die Zukunft wird fuer fette, unattraktive Gendertroeten auch nichts besser, die packt auch ein Gefluechteter nicht an. Es gibt nun mal kein Grundrecht auf sexuelle Belaestigung fuer Haessliche. Das ist halt dumm gelaufen, dann bleiben wieder nur die Lila Pudel oder wir alten, weissen Maenner. Grad so, als wäre es an anderen Höfen b esser zugegangen, oder bei anderen Hofmusikern… das will man aber nicht sehen. Christkind Danke für die Punktlandung, gerade noch rechtzeitig zum Christkind umsetzbar!

Und jetzt schnell zum Beck in den 5. Ich dachte Barockkomponisten wären verträgliche Menschen gewesen. Das die durch ihren selbstverursachten Stress noch komponieren konnten grenzt ja an ein Wunder. Titel eingeben Ganz wunderbar! Da werde ich mich selber beschenken. Gesungen hat den Song in den frühen Jahren ja Pigpen. Auch ein guter Name in diesem Zusammenhang. Umgang und Korrespondenz mit der Schwester bedenklich … Paganini: Alles weg, alles auf den Scheiterhaufen! Die Welt braucht ein Fegefeuer, ein Purgatorium, um sich von all dem Schmutz zu befreien.

Flammen zündet, Herzen brennt! Zu den Flagellanten Hinten rechts, die letzte Tür. Jeder nur eine Neunschwänzige. Nachzulesen im Briefwechsel mit seiner Frau…. Wenn man davon ausgeht das man bald tot ist, verhält man sich anders als wenn man sich als glutenfrei Lebender einbildet ü zu werden. Ich kann auch verstehen nicht gutheissen oder rechtfertigen das Soldaten im Krieg Frauen als Beute nehmen.

Wenn jeder Tag der letzte sein kann, rund um einen alle sterben, verschieben sich die Masstäbe. Darf ich Ihnen mein Adresse schicken? Ich nehme die Werke aller dieser perversen Genies an. Aber was wenn ein gewisser ex-Kanzler ein Genie der Malkunst gewesen wäre? Wie hätten wir uns mit seinen Werken befasst?

Als Kapitalismusgegner, Konsumkritiker und Genderfetischist mit ausgeprägtem Detailinteresse an anderer Leute Sexualverhalten wird es Dich freuen, dass ich Dir auf diesem elektronischem Wege nicht zu nahe komme, keinen Verpackungsmüll erzeuge und Dir mein Musikgeschenk als Link übersende.

Landei Jahresendfest ist keine schlechte Idee. Schöne Vorschläge haben Sie ja gemacht. Natürlich werden als nächstes wieder einmal Bücher verbrannt. Das Buch, der Name fällt mir gerade nicht ein, ist und handelt von einem faschistischen Feldherren, der allerlei üble Schandtaten auf dem Kerbholz hat und dessen Anhänger noch heute oft dem Imperialismus anhängen.

Er und seine Anhänger versklavten seinerzeit am liebsten schwarze Afrikaner und das reichlich , aber auch andere Hautfarben waren stets willkommen. Dann gehörten ihm aber ihre Kinder — in jeder Hinsicht. Sklavenhandel war weit über ein Jahrtausend fester Bestandteil der Geschäfte seiner Anhänger, wie sein eigenes. In seinem Standardwerk machten er und seine Anhänger aber auch nicht vor der eigenen Familie halt, zumindest was die Frauen und Töchter betrifft.

Deren einzige Lebensaufgabe ist es, nach der Heirat sexuell gefügig zu sein, Hausarbeit zu machen solange keine Sklaven vorhanden sind und ansonsten die Klappe zu halten und unsichtbar zu sein.

Auch die Heirat der Töchter, gerne auch schon als Kinder inklusive sexueller Ausbeutung, hat er geschäftlich organisiert. Dass seine Ideologie des Imperialismus mit dem Ziel der Weltherrschaft mit maximaler Gewalt durchgesetzt wird, versteht sich von selbst. Noch heute bekriegen sich weltweit Millionen, was sage ich, Milliarden seiner Anhänger und berufen sich auf sein Werk. Dort wo sie nicht bekriegen, erpressen sie Schutzgeld, zu richtiger Arbeit oder bahnbrechenden Entwicklungen sind die Anhänger bis heute schon lange nicht mehr in der Lage.

Das Buch sollte man echt verbieten, gerne auch verbrennen — ich bin da nicht so. Wenn es mir wieder einfällt, gebe ich Bescheid. Mir liegt er auch auf der Zunge, und will mir trotzdem nicht entfallen. Don, Dszs, ich hatte heute doch noch garnix geschrieben Dezember um Tja die Anhänger dieses Schurken haben zum Glück aus Europa kein zweites Afrika machen können nehmen wir den Balkan aus.

Wo seine Anhänger Sklavenjagd betrieben, ist bis heute kulturell verbrannte Erde. Europa wäre heute ebenfalls kulturell und menschlich zerstörtes Land. Wir haben vergessen, was wir den Rettern Europas wirklich verdanken. Aber daran zu erinnern, ist heute Hatespeech. Ab in den Giftschrank damit, neben den Grünspan — mitsamt den Sekundärschriften.

Als Beweismittel für spätere Generationen. Bilderstürmer, Bücherverbrenner, Schauspieler -und Journalistenvernichter, Dirigierabsäger, Sängervernichter und Geigenvirtuosenanklägerinen, alle haben einer rosige Zukunft vor sich. Kultur wir dann sein, Shischa rauchend nach veganem Müslimenu belangloses Zeug zur Sehnsuchtsbratpfanne alias Gitarre zu säuseln und darauf zu warten, bis neutheologisches Denken auch das unter gottgefällige Todesstrafe stellen wird.

Das Benehmen einiger Minister unter der Leitung der kulturfremdesten Kanzlerin, die dieser Staat je sah, die sich ein Jahr lang nicht in der Lage sah, weder die Sicherheitsbehörden auf Vorderfrau zu bringen noch den Hinterbliebenen der Terroropfer zu kondolieren, geschweige denn irgendwas in diesem Land voller Kulturgeschichte zu bewegen, blende ich jetzt aus.

Jauchzet, frohlocket, auf preiset die Tage! Beethoven zum G20 Gipfel ins Programm hob, konnte ich mir das höhnische Auflachen nicht verkneifen. Das klassische Pendant zu einem Helene Fischer Konzert eben…. Off Topic zu Beethoven: Die Österreicher san scho echte Hundlinge! Schafften sie es doch, dass die ganze Welt glaubt, Hitler wäre Deutscher und Beethoven ein Österreicher….

Philomena Mozart ein Augsburger? Das Geburtshaus steht in Salzburg, zur Schule ging er im heutigen Freilassing. Damals gehörte das linksseitige Salzachufer noch zum Fürsterzbistum. Soviel ist jedenfalls sicher: Er war genau so sehr Österreicher wie Hitler ein Deutscher war. Ich lasse mich aber gern belehren. Titel eingeben Ich dachte mir schon, dass wir womöglich über verschiedene Mozarts reden würden, werte Philomena. Frohe Weihnachten Irgendwann, so spekuliere ich seit einiger Zeit, wird hier vielleicht einmal ein Text über Savonarola und sein Eifern erscheinen.

Dieser Prediger, der im Fegefeuer der Eitelkeiten Musikinstrumente, Gemälde und sonstige schöne Dinge verbrennen lies und noch heute von der Evangelischen Kirche in Deutschland als Märtyrer geehrt wird auch von der katholischen Kirche wurde er ja rehabilitiert. Nun sind die Kirchen, oft die evangelischen, in Deutschland eher leer, moralisiert, gepredigt und dämonisiert wird von anderen Kanzeln.

Mir fällt immer wieder auf, wie gut kirchliche Kreise in der Politik vertreten sind…. So weit, so gut — aber direkt vergleichen kann man die heutige Sexualmoral nicht mit der des 17Jh.

Wenn man die schlüpfrigen Romane dieser Zeit liest, war aus heutiger Sicht Kindesmissbrauch alltäglich. Für mich sind z. Ich denke da an bestimmte Interventionen bei Verlagen, Universitätsverwaltungen usw. Danke für die Buchempfehlungen, Calvino und Portocki sind schon bestellt. Sich selber zu beschenken passt auch gut in die Jahreszeit. Dem Hausherrn meinen Dank und die besten Wünsche. Zwei Engel sind hereingekommen, kein Auge hat sie kommen sehn Und dann liegen da lauter Ausbünde an Verderbtheit und Lotterleben auf dem Gabentisch.

Ehre sei sein Eigentum! Seine holde Scheitel prange voll von Jubel, voll von Ruhm. Ja, es ist schwierig, und wird ab jetzt wohl nicht mehr leichter. Oder man wirft die Bedenken über Bord, geht morgen zum Beck am Rathauseck, und hört sich die ganzen Empfehlungen mal kurz an. Der Ludwig ist nämlich gut sortiert, hat gutes Personal, und ich brauche die überforderten Paketboten nicht mit noch einem Päckchen belasten.

Aber habe gerade bei wiki gelesen, dass man die Mohrenköpfe auf einem Bild in Santiago de compostela durch Blumen ersetzt hat. Don Aber nicht den Takt mitschlagen, gell? Das ging für Lully gar nicht gut aus. Erstaunlich ist jedes Mal aufs Neue, dass die hier besagten Kräfte stets mit dem Anspruch auftreten, das Gute zu wollen und zum Besten von uns allen zu handeln. Da fällt mir doch — der ja auch von der politischen Linken in Teilen durchaus geschätzte — Henry David Thoreaux ein: Thoreaux zog sich übrigens Mitte des Jahrhunderts in eine Blockhütte in den Wäldern von Massachusetts zurück.

Ob diese heute noch als effizienter Rückzugsort taugen würden, sei mal dahingestellt. Minenfelder überall, in der Kunst, in der Literatur.

Sie schrieben mal vor etlichen Jahren einen Reisebericht darüber. Jetzt endlich passt es — grosse Freude. Münstertal bitte über den Ofenpass, am schönsten ist es, wenn mann oder frau vom Inn kommend das breite tal hinauffahren, sonst sehen wir das nur in Kanada!

Welch moralische Erbauung für den, der gerade aus einem Seminar heimspaziert, in dem der Verein für edeles Menschtum e. Vermisse nicht viel an Berlin, den aber doch. Ich bin vermutlich am Januar in Berlin, und trete da auch öffentlich als Quotenmann auf. Auftritt Don Wo treten Sie denn auf? Das ist beim Zoo.

Was die Musik betrifft hoffe ich auf die anhaltende wissenstechnische Unterbelichtung der Empörungsfraktion und tue so, als hätte ich nichts bemerkt…. Da kann ich mir auch ein paar Scheusale leisten. Man kann aus dieser Zusammenstellung auch einen anderen, eher ziemlich deprimierenden Schluss ziehen: Dass das, was als Kultur gilt, sich zu einem nicht geringen Teil Künstlerinnen und Künstlern verdankt, denen man seine eigenen Kinder dann vielleicht doch nicht so gern für ein Wochenende überlassen würde.

Und das, kommt mir vor, ist dann etwas anderes als der Beifall, der hier durchs Forum rauscht und dessen Tenor zu sein scheint, dass sich die Frauen doch mal nicht so haben sollen — wenns um die Hochkultur einerseits und ihre körperliche und seelische Gesundheit andererseits geht, hat letztere im Zweifelsfall zurückzustehen. Und nachdem es überwiegend Männer zu sein scheinen, die hier beifällig ihre Stimme erheben, wüsste ich nur zu gern, ob eventuelle Lebenspartnerinnen über die Sache ebenso denken?

Und ob die Fantasie weit genug reicht, sich vorzustellen, was ein solcher Übergriff mit dem eigenen männlichen Körper wohl machen würde? Und nachdem hier ganz im landherrlichen Immer-feste-druff am Kamin auf die Linken eingedroschen wird wer immer das sein mag mögen die werten Foristen doch wenigstens noch einmal darüber nachdenken, ob das, was an kultureller Zensur gerade im Bereoch des Sexuellen erfolgt, nicht in erster Linie von Rechts kommt?

Wieso sollte ein normaler Mensch seine Kinder übers Wochenende Künstlern überlassen? Sie stellen sich das falsch vor. Das tut doch niemand! Babyphones, womöglich gar der überlassene Nachwuchs, versiebt und verloren im Künstlerkrempel, das mag man sich gar nicht vorstellen. Das hielte normale Eltern doch ab, meinen Sie nicht? Patchwork-Künstlerkind, Sie wissen schon, Rilke. Ich sehe da aktuell nicht viel Rechtes am Werk, lasse mich aber gern belehren. Ich habe nach dem Abitur ein Jahr am Theater gearbeitet, um genau zu sein, an der Oper.

Man lernt sich zu wehren, sofern nötig, und übergriffige Diven sind auch nichts feines. Ich habe bei Klassikkonzerten noch nie gesehen, dass mit Höschen geworfen wurde.

Das ist doch was! Und gleich gar zum Fest. Die Crux ist, dass das Wissen verloren geht, um Kunst nicht nur wahrzunehmen, sondern auch verstehen zu können. Ich hätte damals nicht geglaubt, dass es so schnell gehen kann. Auch Künstlerehefrauen können ihre Männer verlassen. Die Kernfrage ist natürlich: Wenn wir Metoo in die Museen tragen, müssen wir nicht auch die Musik alter Zeiten neu der Inquisition unterwerfen? Diese Leute haben jetzt die Möglichkeit, das hier zu tun, sie sind herzlich eingeladen.

Im Kern geht es aber um die Purifizierungswünsche der Moderne, die sich unbedingt abheben will und gerade jetzt besonders gut ist. Es geht um moralisches Übermenschentum, dem zuliebe wir wirklich unsere Kultur aufgeben müssten, für einen neuen Faschismus der sozialen Gerechtigkeit.

Das geht nicht gut. Das will ich auch nicht. Musik alter Zeiten auf die Streckbank Das wäre natürlich konsequent und ich dachte, unterschwellig reden wir hier schon drüber. Savonarola hat auch Lauten, Rebecs und Pfeifen verfeuern lassen und die jugendlichen Zu Träger waren nicht weit weg von politischer Schönheit, wenn auch anders doof.

Oh, und in Leggings natürlich. Ein bisschen voreilig ist Ihre Einladung aber schon. Lassen Sie das mal jemanden von der Gema lesen, die lechzen doch nach neuen Geschäftsfeldern. Da bleibt nix mehr liegen, das gibt Steuercents auf musikalische Unzucht, europaweit. Es passt halt sehr gut zur Islamisierung und zur Religionspolizei.

Aber wo soll man so eine Genderforscherin auch anders unterbringen? OK, puttzen, sagen manche, aber ich frage: Sowas lese ich immer gerne. Das einzige Beispiel, das auch nur entfernt an Zensur von Rechts erinnert, ist der Ruf nach Mittelkürzung für die Märtyrerausstellung mit dem Bataclan-Mörder. Oder meinen Sie die in amerikanischen Filmen vorherrschende Prüderie, nach der man keinen Busen zeigen sollte?

Wie steht denn die pussyhat- metoo- fatacceptance-Bewegung zur Nacktheit im Film? Gerade, wenn sie sich so idealtypisch darstellt wie die der zum Dreh blutjungen Uma Thurman in Gefährliche Liebschaften?

Natürlich können Sie, da bin ich ganz bei Ihnen, den konservativen Islam als rechts bezeichnen, Sie sollten das allerdings besonders betonen, weil man das noch nicht als gegeben annehmen darf. Mehr dazu nächstes Jahr. Durchaus eine Kampagne a la moiaussi du 17eme siecle.. Erst mal muss ich mich um diesen habsburgischen Knappen kümmern. Das könnte für la Grande Nation intressant werden.

Gerüchte übelster Art gab es ja über alle Mätressen, und bei Voisin wurden tatscählich Bybyleichen gefunden. Ganz unpassend kann es kaum gewesen sein. Eine Bekannte hat mir empfohlen mal in diese Weihnachtsstützen zu schauen, sie war sich nicht sicher und wollte daher von mir wissen, ob ich denke die arme Gans in dem selbst-gezeichneten? Es war ein Fehler dies zu lesen… bislang fand ich ja noch keinen Shitstorm gegen Wagner Opern, aber ich werde kaum der Einzige bleiben, dem nach dem Lesen dieser Stützen noch eine Wagner Oper einfällt, die noch spielbar sein könnte.

Wem so was gefällt, dem wünsch ich hektische Feiertage. Wagnerfans kann man ja Blue Tooth Kopfhörer unter den Baum legen, damit die political correctness Polizei nichts hören kann.

Japan hat erfreulicherweise kaum Weihnachten und schafft es sowieso nicht aus dem Päderasten Zeitalter heraus zu kommen. TDV - Sie sind wieder hier?!

Schoen, mal wieder was von Ihnen zu lesen. Es sind Monate vergangen, seit Sie zuletzt gepostet haben! Wagner Opern Darum werden die ja immer auf der Bühne dekonstruiert, gebrochen oder ironisch interpretiert. Dann kann auch der brave, in der Zivilgesellschaft verankerte Bürger der Musik lauschen, ohne Schuld auf sich zu laden. Hossinger Meine Beteiligung hier hatte einerseits was mit der Ehrlichkeit des Autors zu tun, der ja ganz unverblümt zugibt sich ausser für die Erbschafts- und Immobilien-Steuergesetze nicht wirklich für Politik zu interessieren.

Er hat dieses mangelnde Interesse ja zB mit Merkel gemeinsam, die ja einfach nur gerne Kanzlerin ist, aber mit Politik nichts am Hut hat.

Der andere Grund war Popper, der als Erster lehrte, dass nur Dummköpfe sich bei anderen die Belege für die eigene Meinung suchen. Tatsächlich Denkende werden sich stets lieber die Argumente gegen den eigenen Standpunkt genauer anschauen, um die eigene Dummheit in Grenzen zu halten. Als linksradikaler Anarchist bin ich ja der Klassenfeind und fand, dass sich ich mich nach einiger Zeit mit den Widerredenden im Kreise drehte.

Alles war gesagt, man wiederholte sich. Und wegen des Flüchtlingsthemas kamen dann zu viele derjenigen, die bei mir die Stammtisch-Fraktion hiessen und weiteres Schreiben zur Zeitverschwendung gemacht hätten. Deren Namen scheinen wieder verschwunden zu sein? Vielleicht schreib ich wieder, aber ich bin wohl zu sehr auf der Seite der Nachdenkseiten und auf kenfm angekommen. Dort ist Politik, hier Feuilleton.

Über Kultur kann man sich austauschen und verschiedener Meinung sein. In der Politik gibt es Fakten, und welche von diesen dem Bürger zugemutet werden können, entscheidet allein die Lückenpresse, deshalb die nds und kenfm.

Entweder es gibt Meinungsfreiheit oder es gibt keine Meinungsfreiheit…. Bildungspfau Ach, was ist der Bildungspfau Heute wieder neunmal schlau! Grün und Rot und Genderwahn Kommen gegen ihn nicht an! Nicht einmal die Bienen Sind uns noch gewogen. Fort sind sie geflogen! Selbst unsere Refugees Treiben das und dies. Doch sagt er sich zum Trost Ich bleib des Apfels bester Most. Köstlich Heut hat mich Ihr Beitrag wieder mal hin- und weggerissen. Abgesehen davon, dass ich keine CDs höre, sondern Vinyl nein, hier kein Fass aufmachen , bleibt doch das Fazit: Allenfalls für die Hermeneutiker….

Damit werden Sie sicher viele moderne Erwachsene politisch korrekt gluecklich machen. Kinderlieder Bei Kinderliedern muss man sehr vorsichtig sein. Fuchs, Du hast die Gans gestohlen fiel in Limburg schon mal unsangenehm auf!

Somit nehme ich Hinweise auf interessante, kompetente Darbietungen aller möglichen Musikrichtungen gerne auf. Zudem bin eher Orient- Teppich-Aficionado, aus haptischen Gründen. Titel eingeben Wahrlich ein schauriger Zustand… Wenn man nun auch noch die ganzen als Dekoration am Bau verwendeten, nackten, vorwiegend Knaben berücksichtigt.

Besonders in München fällt mir das immer wieder an Häusern der Gründerzeit auf. Nun gut, wir werden uns fügen, wie dem Dieselverbot… Auch wenn dann der Blick bald nicht mehr in die Höhe schweifen wird. Titel eingeben Mich erinert sie — die Nase — eher a bissl an die Jelinek. Ich hab wirklich nichts mit Chantalle zu schaffen. Oder zitierten Sie Obelix? Auch nicht die taz Man sollte vielleicht noch hinzufügen, dass man nicht mal ein Abo der taz verschenken kann, gab es da doch den Fall des langjährigen Redakteurs, der mit einem Keylogger Praktikantinnen ausgespäht hat ….

Danke, Don, für diesen weiteren, schönen Text und die darin enthaltenen Anregungen! In diesem Sinne wünsche ich Ihnen und uns allen erholsame, erfrischende Feiertage und ein besseres Neues Jahr. Es ist nun mal leider ein Zeichen der Diktaturen, dass sie alles tun, um Geschichte in ihrem Sinne umzuschreiben, da ist Rosenberg nicht anders als Stalin und die modernen Kreischfrauen.

Sie sind alle notiert und werden nach und nach abgehört werden. Eine örtliche Bibliothek in meiner Nähe, die auch eine eigene, eigentlich gut sortierte Musik-Abteilung hat, konnte bisher laut Online-Katalog leider keine Ihrer Empfehlungen vorhalten.

Aber was nicht ist, kann ja noch werden. Ich bin schon froh über die Namen der Komponisten, die ich bisher noch nicht kannte, somit kann ich mich endlich mal an etwas neues wagen und hoffe auf einen schönen Ohrenschmaus. Erst kürzlich habe ich wieder eine hochinteressante, frühe J.

Weihnachtsgeschenke aus dem sexuellen Minenfeld der Alten Musik

Share this: