Imperial Cleaning

Warum deutsche Frauen Nachteile beim Dating haben

Pitz jedoch will bei ihrer Rückkehr nichts mehr von ihr wissen. Mit filmischen Interventionen, die den öffentlichen Raum zum Experimentierfeld machen, vor Ort relevante Fragen stellen und zum Austausch einladen.

Wo liegt der Ort Mutters?

Wie ist das Wetter in Mutters?

Wenn ich mich klar ausdrücken würde, wäre ihnen was wert? Ist doch hier ein kommerzieller Blog, oder? Aber das hier ist ein Dating- und Beziehungsblog. Also sollten wir uns langsam wieder in Richtung des Themas bewegen. Was mit das wert wäre, wenn Sie sich klar ausdrücken würden? Denn ich lese bei Ihnen immer mehr seltsam pathetischen, pseudo-alternativen, halbesotherischen Käse, der in seiner emotionalen Parolenhaftigkeit kaum zu überbieten ist und dem es einfach an Substanz fehlt.

Erin eine kleine Randbemerkung: Burnout sei in der Regel schlichtweg eine Variante der Depression. Doch dieser Begriff sei hierzulande verknüpft mit dem Bild eines willensschwachen, passiven Menschen.

Das klingt nicht so stigmatisierend. Meiner Meinung nach wird Burnout auch völlig inflationär für selbst die kleinste Überarbeitung herangezogen — obwohl Burnout wirklich zum Teil schwerste Krankheiten hervorruft. Schauen Sie mal auf Youtube, da habe ich mich mit einem Burnout-Opfer unterhalten. Meine eigene Situation wollte ich eigentlich nur als Beispiel nennen.

Eigentlich wollte ich nur darauf hinaus, dass Frauen in Deutschland schon Einiges zu schultern haben. Fakt ist, dass die Arbeitsverdichtung und damit der Druck immer weiter zunimmt. Fakt ist auch, dass Burn-Out-Erkrankungen in Deutschland immer mehr zunehmen. Fakt ist auch, dass im Beruf immer mehr Flexibilität gefordert wird örtlich genauso wie zeitlich — zum Beispiel auch nach Arbeitsende per Handy verfügbar sein.

Fakt ist, dass immer mehr Mütter arbeiten so viel wie noch nie in der Geschichte Deutschlands und zu Teilen sogar notwendigerweise, weil das Familieneinkommen sonst nicht ausreicht. Fakt ist, dass die Betreuungsmöglichkeiten für Kinder in Deutschland nicht gerade rosig sind.

Wenn man verhindern möchte, vielleicht selbst mal von diesem Risiko betroffen zu sein, sollte man möglichst durchgängig berufstätig sein — auch wenn man Kinder hat, denn definitiv verschlechtern Unterbrechungen der Berufstätigkeit die Jobchancen. Kinder zu haben an sich verschlechtert ja schon in gewissem Rahmen die Jobchancen, weil man einfach weniger zeitlich flexibel ist. Alles in allem, finde ich, lastet doch ein ganz schöner Druck auf den Frauen hierzulande. Vielleicht liegt es ganz einfach an diesen Dingen, dass hierzulande weniger Frauen gutgelaunt durch die Gegend laufen?

Ich bin von Natur aus ein lebenslustiger und optimistischer Mensch. Ich mache mir grundsätzlich um meine Zukunft auch nicht ZU viele Sorgen. Denn ich bin eine Kämpfernatur und in meinem Leben immer wieder aufgestanden und habe es dann auch geschafft. Diese Erfahrungen im Leben geben mir eine gewisse Gelassenheit und Sicherheit.

Aber ich bin auch realistisch. Mein momentaner Job ist nun wirklich ganz objektiv betrachtet sehr schlecht. Er macht mich momentan so fertig, dass ich an Arbeitstagen kaum noch Kraft für irgendetwas anderes habe und mich auch noch nach der Arbeit einfach nur schlecht fühle.

Mein vorheriger Job war auch stressig, relativ wenig Geld für die hohen Ansprüche, ich war oft geschafft nach der Arbeit, aber so schlecht wie jetzt habe ich mich noch nie gefühlt. Ganz sicher überlege ich auch, wie ich diese Situation auf Dauer in irgendeiner Form ändern kann.

Aber jetzt aktuell kann ich meine Situation nicht mal eben so von heute auf morgen ändern. Ich werde mir Alternativen und Konsequenzen überlegen, bevor ich mich von Kurzschlusshandlungen sofort kündigen leiten lasse. Es ist auch ein Trugschluss, man wäre im Leben ganz allein für sein Glück verantwortlich, weil man ja eine unbegrenzte Auswahl an Möglichkeiten hätte. Sicher hat man immer mehrere Möglichkeiten, aber in der Regel haben alle ihre Vorteile und Nachteile.

Man muss immer auch bereit sein, die Nachteile einer Möglichkeit in Kauf zu nehmen, sonst scheidet sie ja aus. Zu diesem Thema passt auch folgendes gut: Laut einer Studie leben Beamte im Schnitt 5 Jahre länger wer sich keine Sorgen um seinen Job machen muss, bleibt länger gesund und munter?

Im übrigen steigt die Lebenserwartung mit der Höhe des Gehalts. Da soll noch mal einer sagen, Geld macht nicht glücklich… Mit anderen Worten: Die Lebensumstände beeinflussen unser Wohlbefinden ja offensichtlich doch recht stark…. Natürlich leidet er auch darunter, dass ich momentan nicht so gut drauf bin.

Ich denke aber trotzdem, dass meine Absicht, erst einmal an dem Job festzuhalten richtig ist, insbesondere, wenn wir einmal Kinder haben. Denn ich habe ihn kennengelernt, als seine Scheidung noch nicht ganz abgeschlossen war und das Gezänk ums Geld hautnah mitbekommen.

Da ging es dann um jeden Cent Unterhalt für die Kinder, um die er vielleicht irgendwie notfalls auch mit Trick 17 herumkommt. Oder Überlegungen, wie er seine Ex-Frau finanziell ausspielen kann. Oder auf irgendeine andere Art ärgern kann. Für ihn war es auch selbstverständlich, dass sie sich umgehend einen Job sucht — wie sie Job und Kinder unter einen Hut bekommt: Meine Einstellung finde ich daher nicht ängstlich, sondern realistisch. Im übrigen bin ich auch noch selbst Scheidungskind und erlebte deshalb zum zweiten Mal, dass man als Mutter praktisch mit allem ganz allein dasteht — auch finanziell -, wenn die Ehe nicht gut geht.

Nicht dass Sie den falschen Eindruck von mir gewinnen: Ich habe eine fundamentale Idealvorstellung, von der mich nichts und niemand so leicht abbringt: Ich möchte mit meinem Mann zusammen alt werden.

Gleichzeitig verhalte ich mich aber so, dass ich zumindest nicht gleich ohne ALLES dastehe, wenn die Ehe nicht gut geht. Und das ist aus meiner persönlichen Erfahrung heraus auch gut so. Danke für ihre Wünsche! Und vielen Dank für die Möglichkeit, hier mit Ihnen zu diskutieren! Und ich bin froh, dass Sie mir nicht böse sind, sondern mit mir diskutieren können.

Ihre Fakten sind natürlich völlig richtig — auf den Frauen lastet in Deutschland wirklich eine ganze Menge, inkl. Mir gefällt nur nicht ganz Ihre Sichtweise auf die Situation — die ja nicht sonderlich zielführend ist. Auch haben Sie mich nicht ganz verstanden, wenn es darum geht, wie man das Leben ansehen kann.

Darum geht es gar nicht. Man ist für sein Glück und Unglück!!!! Genauso sind Sie für die Gefühle und persönlichen Befindlichkeiten verantwortlich, die Sie den ganzen Tag haben. Da macht Ihnen nicht die Wirtschaft, oder der Boss, oder gar ich das Leben schwer — Sie machen sich das selbst. Sie haben die Wahl mit einer negativen Situation auch positiv umzugehen und sich davon nicht beeindrucken zu lassen. Die Lebensumstände beeinflussen unser Wohlbefinden nur dann recht stark, wenn wir uns es erlauben von ihnen so beeinflusst zu werden!

SIE können entscheiden, wie Sie damit umgehen, inkl. Das ist Übungssache — und erfordert einen Prozess des Bewusstwerdens der eigenen Verantwortung fürs Leben. Das kann man lernen. Andererseits möchte ich z. Es kommt doch auch bei uns auf die eigene Empathie-Fähigkeit an, wenn es darum geht, Antennen für das Erkennen z. Es ist wohl der alte Kampf Sensus gegen Ratio. Natürlich mag der Ignorant oder Verdränger zunächst glücklicher sein und mehr Positives ausstrahlen als z.

Es kommt wahrscheinlich das Wechselspiel der Gefühle zum Ausdruck — positiv und negativ. Nochmals, rational gesehen haben Sie völlig recht, aber wir sind ja nun mal gottseidank keine Roboter, und ich bin mir nicht sicher, ob am Ende des Lebens jemand, der ein reiches emotionals Progamm absolviert hat — bunt gemischt durch Freude, Mitleid, Euphorie, Trauer — evtl.

Vielleicht kann er sogar auf ein reichhaltigeres Seelenleben zurückblicken. Maria Schell hatte das in ihren Filmen manchmal gut drauf.

Da fallen mir dann schnell Bedienstete einer gewissen Themenpark-Kette ein, die permanent lächeln müssen egal was privat passiert , sonst fliegen sie raus.

Sollte sich aber daraus eine Partnerschaft entwickeln, soll sie doch früher oder später authentisch sein, und dann werden eh die Hosen runtergelassen. Mit den beruflichen Alternativen ist es manchmal auch so eine Sache: Wer soziale Verpflichtungen hat, dem bleibt oft der wirkliche Wunschberuf verwehrt, denn Idealismus zahlt sich meist nicht in Euronen aus.

Nach langjähriger Erfahrung mit den lieben Mitmenschen kaufe ich nicht mehr jedem das Lächeln und die vorgegebene Freundlichkeit ab; es könnte oberflächlich antrainiert sein zur einen Image-Pflege oder auf die inzwischen massenweise geschluckten Psychopharmaka beruhen. Es ist ein guter Anmacher. Sehr wohl jedoch ist jeder Mensch das Ergebnis seiner Einstellung zur Welt — und jeder kann sich dafür entscheiden, das Leben positiv und angenehm anzugehen. Dazu hat jeder die Verantwortung. Das alles auf die Gesellschaft oder die schlechte Wirtschaftslage abzuschieben ist wirklich nicht sehr hilfreich.

Damit gibt man nicht nur die Verantwortung für das eigene Leben ab, sondern verbaut sich eine ganze Menge an Möglichkeiten. Und lieber Volkmar — Sie fallen da dem typisch deutschen Stereotyp zum Opfer, nämlich dass hinter einem Lächeln irgendwas gefälschtes oder nicht wahres stecken könnte.

Helfen wird Ihnen das sicher nicht. Und meistens ist so eine Einstellung nichts weiter als Selbstschutz — damit können Sie nämlich nicht enttäuscht werden.

Mein Leben ist super und positiv … Ihres und Lilians kann auch so sein,: Deustchland ist voller Keksperten, so totale Überflieger mit mehr als einem Hochschulabschluss, deren Orthografie eher zufällig ist als korrekt. Und genau die untersuchen dann das menschliche Hirn im Tomographen und stellen nach 20 Jahren fest, dass die Erwärmung eines Gehirnareals nicht nervengesteuert mit Lichtgeschwindigkeit erwärmt wird sonder per Blutdruck.

Dieser widerum benötigt ca. Einer von vielen Trugschlüssen. Der Burnout ist auf dem Vormarsch und zieht sich quer durch die gesamte Struktur der Bevölkerung, unabhängig von Geschlecht, Bildung, Beruf. Einer von vielen, die zu diesem Thema geschrieben wurde. Ebenso kann ich Anna verstehen, die sich aus Frust vielleicht ungeschickt ausgedrückt hat.

Letztlich stand ich 10 Minuten an einer Real-Information. Was sich die Mittzwanzigerin, feminin gekleidet, attraktiv, während der Zeit an flacher Anmache gefallen lassen musste, unglaublich!

Die Osteuropäerinnen hätten bei der Müllsackgeschichte natürlich die Nase vorn. Die Ostfrau war in jeglicher Form der Improvisation unterworfen. Zu was soll ich ihnen raten? Zwischen dem üblichen Schlampenoutfit und dem Textil für besondere Anlässe gibt es nichts. Dazwischen ist für Mädchen und Bravo-Leserinnen…zu sein wie, aussehen wie, eingenordet für….

Die Marni-Geschichte würde ich mir vor Ort ansehen. So wie es aussieht sind das offizielle Werbefotos ich hoffe die haben nix gekostet…grottenschlecht. Früher konnte man die Qualität einer Jeans am Flächengewicht bestimmen. Aus dem Grund sehen heute die meisten Textilien wie Lappen am Körper aus. Die Designschnitte werden in Lizenz vergeben und dann irgendwo zusammengeschustert.

So kann man bei Lidl auch Unterwäsche von Pierre Cardin kaufen. Aus diesem Grund läuft das Milliardengeschäft mit Plagiaten. Der von mir eingestellte Link der Marni-Kollektion beinhaltet ähnliches. Die Fotos sind einfach nur schlecht! Wenn wir nun lesen was die Redaktion im Text schreibt, wen wundert es da, dass junge deutsche Frauen in der beschriebenen Art und Weise herumlaufen.

Mal die Kommentare unter der Einleitung und der Fotostrecke lesen. Wenn ich für ein Kleid Euronen berappen soll, dann möchte ich bitte aber auch vernünftige Nähte und nicht so ein Frickelwerk bei dem roten Kleid fällt es besonders auf.

Da kann frau nur die örtlichen Ladenlokale abklabastern und schauen oder Second Hand kaufen. Textilien nie allein kaufen in Boutiquen, die Sachen sind meist verschnitten, was man allein im Spiegel nicht unbedingt bemerkt. Wer beruflich nichts leistet, ist nichts wert und das gilt auch für Frauen, die schon mit Kindern und Familie sehr eingebunden sind.

Gleichzeitig klagen viele Menschen hierzulande darüber, dass für sie neben Familie und Arbeit praktisch gar keine Zeit mehr übrig ist z. Wir haben auch derzeit in der gesamten Geschichte Deutschlands den höchsten Stand an berufstätigen Frauen bzw. Zusätzlich steigt insgesamt die Arbeitsverdichtung und damit der Leistungsdruck immer weiter. Und obwohl so viele deutsche Mütter arbeiten müssen , sieht es mit den Betreuungsmöglichkeiten für Kinder ausgesprochen schlecht aus — im europäischen Vergleich sind wir sehr weit auf den hinteren Plätzen.

Auf den Schultern der Frauen in diesem Land lastet nun wirklich Einiges. Ich bin mit meinem momentanen Job sehr unglücklich und laufe daher momentan genauso trübsinnig und ernst durch die Gegend wie Sie es beschreiben. Das bin aber nicht ich, sondern das macht meine Arbeit mit mir. Den Job aufgeben kann ich nicht. Wenn ich kündige und mich dann als Arbeitslose bewerbe, würde das meine persönlichen Chancen auf einen neuen Job weiter verkleinern.

Zwar heirate ich vielleicht demnächst und an Kinder denken wir auch. Sein Einkommen würde für uns beide reichen. Aber wie das Leben so spielt, sind wir ja vielleicht doch einmal wieder auf mein Einkommen angewiesen. Und da machen sich Lücken in der Berufstätigkeit sehr schlecht. Gerade wenn ich mal Kinder zu versorgen habe, bin ich im worst case sogar auf Biegen und Brechen auf Berufstätigkeit angewiesen und Lücken in der Berufstätigkeit wirken sich sehr schlecht auf die späteren Chancen im Job aus.

Also halte ich durch, laufe weiterhin trübsinnig durch die Gegend und hoffe, irgendwann einen besseren Job zu finden und meine Lebensfreude zurück zu gewinnen….

Wenn Sie nämlich Ihrer eigenen Lebenslogik folgen, dann haben Sie nicht die geringste Chance auf ein glückliches Leben — und wir Männer inklusive Ihre eigener nicht die geringste Chance, Sie jemals fröhlich und zufrieden zu sehen.

Nach Ihren Ausführungen sind Sie im Moment sehr schlecht drauf, weil Sie einen stressigen Job haben, der Sie nicht wirklich erfüllt, bzw. Wenn Sie dann doch irgendwann mal Ihren idealen Job gefunden haben, dann sind Sie dennoch völlig automatisch siehe Ihren Kommentar schlecht drauf, weil Sie keine Zeit für sich selbst haben.

Hier einige Fragen an Sie, die vielleicht ein bisschen helfen könnten, Sie aus der Misere herauszubringen:. Meinen Sie, dass Sie Chancen auf einen besseren Job haben, bzw. Ihr unglaublich schwieriges Berufsfeld? Wird es Ihnen in irgendeiner Weise helfen, zu warten, dass irgendwelche positiven Dinge in Ihrem Umfeld oder der Gesellschaft passieren? Haben Sie Kontrolle über diese Umstände? Wenn Sie die vorherigen Fragen durchlesen — was ist hier die logische Konsequenz?

WER kann Ihnen am besten helfen? Erin nach den von Ihnen gezeigten Negativbeispielen zumindest nach Ihrer Meinung,denn das Marnikleid auf Bild 11 find ich persönlich richtig cool,muss ja nicht mit Leggings und Hut kombiniert werden ,hätt ich von Ihnen gern mal ein paar alltagstaugliche Outfits präsentiert,die Sie schön,sexy,attraktiv-was auch immer finden,zumal Sie sich ja mit Mode anscheinend auseinandersetzen.

Aber bitte kein kleines Schwarzes oder sowas,sondern was wirklich alltagstaugliches…. Heute habe ich einige schlimme Beispiele für Gummistiefel gesehen — kleine, dicke Beinchen in ganz peinliche Gummistiefel gezwängt. Ich habe aber auch einige ganz gute Beispiele gefunden: Eine ganze Menge Kinder, die mit Gummistiefeln einfach lieb und putzig waren — und dem Regenwetter entsprechend völlig passend und modisch gekleidet waren.

Ich sehe gerade, ich habe zu wenige Kommentare und nur den Artikel gelesen. Wie viele ganz selbstbewusst ihre eigene Gewandtheit und Fähigkeit zur Reflexion darbieten ist wirklich klasse! Das bewundere ich, besonders Erin rangiert da ja ganz vorne:. Man kann doch offen in eine Diskussion gehen, da braucht es doch keine Angst man könne ohne Smiley allzu ernst genommen werden. Hier soll doch laut Herrn Dr K ohnehin nur höflich Kritik geübt werden. Konrad, ich hoffe, ich darf auch etwas beisteuern.

Es liegt doch auch in der unterschiedlichen Mentalität. Bundesamt für Statistik wohl kaum.. Damit geht aber nun auch einher, dass sich nach menschlicher Wärme und nicht nach ständigem Konkurrenzkampf gesucht wird. Das kann man nun beurteilen wie man will. Aber belassen Sie es doch einfach dabei: Sie sind also nicht von ihnen bedroht. Suche man das Glück der schönen Frau im Ausland. Erklärt sie sich aber wirklich als potenziell für einen deutschen Mann der als optisch nicht minder unattraktiv wahrgenommen wird offen und ist dieser dann bei aller Unattraktivität nicht mal intelligent, dann ist es wohl damit auch aus.

Die bietet nämlich viele andere schöne unverkrampfte Möglichkeiten. Erst recht in Berlin, für Intellektuelle aus aller Welt gerade wegen diesem Wunsch nach dem Existenziellen sehr beliebter Ort. Aber klar, da werden Sie nicht fündig werden… Sei es aus Angst vor den Schönen, Schüchternheit, Selbstzweifeln oder der wie Sie es andeuten eigenen Unzulänglichkeit: Wenn sich hier weniger fortgepflanzt wird bezogen auf einen Kommentar oben ist es sowieso nicht schlimm, mehr Menschen machen nur noch mehr Dreck.

Im übrigen gibt es auf dieser Welt wirklich andere Probleme. Wer sich ansatzweise mal mit textilem Design beschäftigt hat wird feststellen, dass es fortwährend Aufgüsse aus den 60ern und 70ern gibt. Ah ja, den die S t a r s so lieben. Mit anderen Worten; warum soll ich selber sein wenn ich so sein kann wie…. Das erste Bild erinnert mich gleich an ein kleines Mädchen im Outfit für den Sandkasten. Das Höschen bietet auch noch ausreichend Platz für die Windel. Ganz toll die Sonnenbrille im Look eines Sichtblocks für geschützte Sonderwagen.

Bild 4, wer Mode mit einer solchen Beinstellung und dem Bildschnitt öffentlich propagiert, dem gehört die Kamera weggenommen. Bild 6, ab hier wollte ich nicht mehr weiterklicken. In Anlehnung ans römischen Legionärsgewand, aber bitte dann nicht mit androgynem Frauentyp:. Bild 1, was an Karl gut aussieht wirkt auf die Frau kopiert nicht so gut. Absoluter Stilbruch das Rot an den Schuhen und der rote Nagellack. Bild 4, immer gern genommen, Wildkatzenmuster. Bild 11, erfodert auf jeden Fall zum Outfit die passende Rikscha, die frau dann hinter sich herzieht.

Ein deutscher Textilkonzern, der sich an diese Regel in seinem Design hielt, exportierte überwiegend ins Ausland, weil die Mode hier keinen Absatz fand, und wanderte dann ganz ab.

Die Information stammt von einer langjährigen Freundin Schneidermeisterin , die bis zum Abwandern des Konzerns dort beschäftigt war. Wahrscheinlich sind deshalb Osteuropäerinnen vorteilhafter gekleidet?

Alle nahezu im 1: Oops, die Gummistiefel, die hatte ich gerade aus meinem Bewusstsein verdrängt, jetzt kommt er damit. Macht schon einen Unterschied, ob man als Kind nur mit einer Barbie spielte oder mit einer Silkstone-Barbie. Ablehnung ist eine rein subjektive Eigenschaft, kommt auf den Wollpulli an.

Das Gros der Trends und die daraus resultierenden Angebote sind oftmals katastrophal. Leider jedoch war der Inhalt dieser Kleidung noch derselbe, den ich hier schon oft kritisiert habe: In den meisten Fällen hat die Körpersprache inkl.

Zugegebenermassen sind einige Kleidungsstücke echt nicht schön,obwohl ich die Trends dahinter nicht alle schlecht finde. Ich bin auch ein wenig rumgereist: London, New York oder Nairobi weisen Ähnlichkeiten auf: Übrigens trifft dies auch für Wien zu! Eine interessante Frage wäre u. Andererseits aber der Kernpunkt des Themas dieser Web Site. Man ist sehr wählerisch, doch oft hapert es daran, auch selbst gleichartigen hohen Anforderungen zu genügen. Erste Anzeichen gibt es schon.

Das Zeitzeugnis kann ich nur bestätigen. Wer die 60er und 70er erlebt hatte, da war so manchens Outfit waffenscheinplichtig. Wie junge Lehrerinnen oder Mitschülerinnen zum Unterricht erschienen, heute unvostellbar.

Ganz toll; manchmal bis zu drei Trägerpaaren auf den Schultern in quietschbunt. Also wieso beschweren die ganzen Typen sich dann, wenn sie diese Vorsätze genau kennen?! Lesen Sie lieber mal den Artikel ein bisschen weniger eingeschnappt und egozentrisch durch, dann finden Sie auch heraus, was da drin steht und nicht, was Sie da gerne reininterpretieren würden. Und ich und alle anderen Menschen haben sehr wohl das Recht zu urteilen: Wenn eine Frau nicht weiblich, hässlich gekleidet, mies drauf und unattraktiv durch die Welt läuft, dann haben alle das Recht zu urteilen und zu kommentieren.

Vor allem hier auf meiner Seite. Genau wie ich und alle anderen Menschen das auch dürfen. Würde man da eine nette oder neutrale Abfuhr bekommen, dann könnte man unbeleidigt weiterziehen. Eine Frau, die sich mies aufführt, weil gefälligst nur die Traumtypen antanzen dürfen um sie anzusprechen, ist eben nicht gerade attraktiv — bzw.

Also echt jetzt mal! Kann ja sein, aber wenn es regnet oder so, muss man dann wirklich für euch Männer sich ultrahübsch machen, da ja vielleicht einer dadraussen ist, der dir auf den Hintern starrt oder was?! Vielleicht hat man auch ganz andere Ziele, als immer der Blickfang Nummer 1 zu sein… Das ist in anderen Ländern auch so, da muss man nicht unbedingt auf Männersuche sein.

Wieso soll man Unbequem herumlaufen? Die Typen sehen einen doch auch erst gerade mal 10 Sekunden an, und dann ist man auch wieder vorbei…. Also echt, das hier ist doch alles an den Haaren herbei gezogen! Wenn ich an die Frauen zurückdenke vor 40 Jahren, wie schick sie damals ausgingen, schöne Röcke, statt Hosen, immer Toll friesiert, elegant, zugänglicher, Freundlicher, dass hängt vom Intolerant ab, in der Heutige Zeit.

Warum ist Heute jede zweite Frau geschieden oder der Mann, sie sind grosse Gegensätze geworden, wo gibt es Heute noch Ehen die 30 und 40 Jahre halten. Früher wollten die Frauen dem Mann gefallen, jetzt auf einmal wollen sie die Feminin sein, gleichberechtigt in allen Berufen.

Habe ja nicht dagegen dass Frauen Heute gleichberechtigt sind und die selben Chancen haben sollten wie die Männer. Sie sind Manager, obwohl dies kein Beruf ist, irgendwie sind die Frauen ausgepowert und wollen nur noch Ihre Ruhe.

In den Firmen müssen sie sich auftackeln und sich beweisen wer sie sind, sonst können Sie nicht werden. Dass sind die Frauen die uns Heute fehlen in den Tanzlokalen, Theater, oder sonstige öffentliche Veranstaltungen wo man sagt, mal schauen ob sich am Abend etwas kennenlernen lässt. Bei Vielen Frauen rangiert mehr Freunden und Bekannten vor, als sich mit einem Partner sich zusammenraufen und gemeinsam etwas zu machen.

Schaut man sich die Partnerbörsen an, 15 Millionen Frauen suchen sich einen Neuen Partner, ohne die Männer die eine Partnerin suchen, alles ist anonym. Schreibt man die Dame an, also es hängt vom Bild und Sympathie ab. Man kann nur so höflich schreiben, kommt die Antwort kein Interesse. Aber sind schon in zehn verschiedene Partnerbörsen drin und dazu noch dass sie 5 jahre und noch länger Mitglied sind. Nimmt man eine russische Partnerbörse die Seriös ist, melden sich fast so viele dass man kaum alle beantworten kann.

Besonders die Russische Frau macht es den Westfrauen schwer. Sie sind elegant, gepflegt, gut aussehend, viele haben interessante Berufe. Nach 4 Wochen wollen sie schon mit dem Mann der Träume zusammentreffen und wenn alles gut vonstatten geht Heiraten und in das Land des Partners ziehen und eine harmonische Ehe führen. Sie pflegen und hegen sich für den Mann nur ihm zu gefallen. Schade so war es vor 60 Jahren. Die Menschen haben sich vor 30 Jahren sehr geändert. Jeder lebt nur noch für sich, für den Mitmenschen gibt es kein Erbarmen, kein Miteinander mehr, nur Gegeneinander.

Es fehlen einfach die Werte, solange dies Blockiert wird, wird sich die Welt nicht ändern, dies kann zur einer Katastrophe führen. Statt auf den Menschen zuzugehen, wählen sie einen Nebeneingang um nicht mit der Person die man kennt in Kontakt zu treten. Viele Menschen haben sie eingeigelt, aber warum ist die Frage. Es sagte mal ein Modezar, man kann ja arm sein, aber ein bisschen kann man sich dementsprechend gekleidet sein.

Schade, schade um die restlichen Frauen in Deutschland, sie wurden als letzte an die Wand getrieben von andere Welten. Die Deutschen Frauen müssen sich wieder ändern, auch die Männer kommen wie die Flegel daher.

Was noch dazu kommt, der Wohlstand, die Menschen werden immer dicker statt schlank zu bleiben. Viele müssen Sonderkollektionen kaufen um in die Kleider zu passen. Der Speck wird gepflegt, viele fühlen sich sogar wohl. Nicht jeder Mann möchte eine Frau die dick ist. So ist auch umgekehrt bei schlanke Frauen. Manchmal frage ich mich, wie lernen sich manche Menschen kennen.

Es kann doch nicht sein, haupsache ich habe einen Mann oder Frau. Wo schauen manche hin. Wenn man dann die Menschen Beobachtet, sie haben Kinder, da läuft er voraus und sie hintenher. Man sieht immer wieder, das die Frauen ungepflegt daherkommen, wie gesagt Männer kommen oft besser daher wie die Ehefrauen.

Die Seitensprünge werden auch zu einem Hobby. Jede zweite Frau geht fremd, Date,Swinger,also sie steht dem Mann sehr nahe dran. Das kommt daher, das die Menschen mit der Einstellung ist mir doch alles Scheissegal was kommt. Mit diesem Motte kann man nicht leben. Jeder sollte an sich arbeiten um nicht ins Teufelskreis reinzukommen. Jedes Jahr das gleiche Phänomen: Kaum senkt sich der Bodennebel und die Kirschenbäume erblühen, sieht man jede Menge schöner Frauen in farbenfrohen Kleidern lächelnd auf ihren Fahrrädern durch Deutschlands Städte fahren.

Ach wie schön kann das Leben sein. Zum Glück ist der Spuk ab Ende Oktober wieder vorbei und wir deutschen Männer können uns wieder voll und ganz unserem wahren Lebenszweck widmen: Doch wo sind sie hin die schönen Frauen?

Sind es Austauschstudentinnen aus Osteuropa und Asien, die durch die deutsche Regierung eingeflogen wurden, um uns bei Laune zu halten? Aber es ist uns auch egal, denn der nächste Sommer kommt bestimmt. Und das auch nur, weil er leider sehr zutreffend ist. Die beleidigenden Reaktionen einiger Frauen hier spricht Bände.

Vielleicht können die Damen hier nicht lesen. Es steht nirgendwo das deutsche Frauen hässlich sind. Kleider machen Leute ist das Thema. Das sich manche eben scheinbar im dunkeln anziehen bzw. Es ist aber auch nicht immer schön anzusehen. Mehr wird im Prinzip doch gar nicht gesagt. Ich mag es mich elegant aber doch etwas verführerisch zu kleiden.

Und die Reaktionen der Männer, ich sag es ehrlich, gefallen mir. Da ist es egal, ob ich die alle attraktiv finde. Es gibt mir einfach ein besseres Gefühl. Begehrt zu werden find ich schön. Und wenn ich mich gut fühle, strahle ich das auch aus. Darum geht es nämlich im Grunde.

Letzten Endes geht es immer um Akzeptanz. Jeder will geliebt werden. Berlin ist eben auch nicht unbedingt mit anderen Hauptstädten zu vergleichen. In Deutschland ist nicht zentralisiert und Berlin im Vergleich zu Restdeutschland im unterdurchschnittlichen Einkommensbereich. Wenn ich mich jedes mal wenn ich auf die Strasse gehe toll zurecht machen würde, würde ich es ja nicht schaffen manchmal für 5 Minuten unbelästigt zu bleiben, da ich im Privatleben nun echt auf die Aufmerksamkeit von Männerscharen verzichten kann.

Und wenn es mir mal gelingt selten , sitzt jemand in der Fussgängerzone und denkt sich, die deutschen Frauen machen nichts aus sich, eigentlich würde die ja super aussehen, aber dann soein Styling. Wenn mich auch Privat mal zurecht gemacht erleben will, dann sollte man es halt bei den Blicken bleiben lassen und mir nicht auf den Keks gehen am besten noch als arrogante Zicke bezichnen, wenn ich meine Aufmerksamkeit nunmal leider nicht erübrigen kann , denn ich bin sicherlich nicht erpicht darauf von 40 Durchschnittstypen pro Stunde angesprochen zu werden.

Das ist natürlich ziemlich arroganter Unfug. Und wundern Sie sich wirklich, wenn Sie als arrogante Zicke bezeichnet werden? Die Gleichschaltung, die textilen Soldaten. Ist so der Tenor dieses Blogs. Ich fotografiere häufiger Massenmode für einen Wiederverkäuferkatalog und habe da vielleicht eine andere Sichtweise. Mode ist gewiss eine Sache des persönlichen Geschmacks. Erin was soll jetzt auf dem ersten Foto so dramatisch sein?

Der Typ hat jetzt nich grad das stylishste Outfit an und das Mädel trägt nen lässigen Jumpsuit? Und wie genau soll man sich kleiden,wenn man den Hund ausführt? Ein Mädel mit Shorts und Shirt is jetzt auch net so verwerflich? Da hätt ich jetzt schlimmeres erwartet…. Aber im Falle des Falles haut der Mann der hormonell ja nix dafür kann später in mit einer anderen ab. Infolge des Lohndumpings können Männer gar keine Familie mehr ernähren. Das ist ein wesentlicher Punkt! Wie stehen Sie zu diesem Thema?

Ich wäre auch lieber eine gemütlich Hausfrau, aber so etwas wird heute nicht gerne gesehen bzw. Da wäre ich auch gerne — ohne wirkliche Gegenleistung — abgesichert. Um die Kinder würde ich mich natürlich gern kümmern, ein bisschen putzen tut mir auch nicht sonderlich weh. Aber im Falle des Falles haut die Frau die ja auch nichts dafür kann, dass sie mich dann völlig unattraktiv findet später mit einem anderen ab und nimmt mir meine Kinder weg.

Dafür sollte man solche Männer wirklich absichern. Das erste Bild stammt aus dem vorherigen Jahr von einem Bekannten Freigabe zum Verlinken habe ich , aufgenommen am Gardasee. Die Joggerin kam mit Abstand als beste Begegnung weg. Ähm, warum wurde ich gelöscht? Hatte lediglich zugestimmt, aber eben mit dem Wunsch, dass es dann doch sinnvoll wäre, eine gut bezahlte Hausfrau auf Lebenszeit zu sein.

Frauen haben übrigens eigentlich gar keine Lust zu arbeiten. Ich bin übrigens Akademikerin von Papas Gnaden, der mich absichern wollte.

Diese wären dann ja auch von ihm finanziert. So, hier sind weder Beleidigungen noch sonstwas drin, würde mich über eine Veröffentlichung freuen!! Aufgefallen ist uns das aber erst seit vorigem Jahr. Vor 10 Jahren war das wirklich noch ganz anders! Ich denke, das teilweise relativ unvorteilhafte Erscheinungsbild deutscher Frauen der Nachkriegszeit hängt eng mit der psyochsozialen und politischen Entwicklung in dieser Zeit zusammen: Es galt, nur nicht aus der Masse heraus Flagge zeigen … und die deutsche schon gar nicht.

Das Ganze scheint aber inzwischen auf dem Weg der Besserung zu sein z. Man entkrampft sich doch so allmählich etwas. Heute war ich viel unterwegs und habe viele gut und für das Wetter angemessen gekleidete Frauen gesehen!!!!

Ich kann lange Nägel generell nicht leiden,aber ein bisschen Moderecherche kann ja nicht schaden,wenn man schon daran rumnörgeln muss. Frau unter 70 inklusive mir ein Kleid oder einen Rock an…. Konrad stimme ich im Grundsatz völlig zu. Ich bin seit 10 Jahren mit einer Russin verheiratet.

Mein erster Besuch in ihrem Heimatland war ein Aha-Erlebnis: Inzwischen wagt man sich auch hierzulande wieder etwas öfter, Bein zu zeigen. Die Ausstrahlung deutscher Frauen ist aber fast generell völlig unerotisch, der Gang unweiblich plump im krassen Gegensatz z. Hinzu kommen die Gewichtsprobleme des deutschen Homo Informaticus: Später war er Schüler von Prof.

Gunter Damisch an der Akademie der bildenden Künste in Wien. Eintritt frei beim Jeunesse Saisonstart! Erst im vergangenen Jahr wurde der jährige Bence beim Tiroler Klassikinstrumentalistenpreis mit dem Sonderpreis der Jeunesse ausgezeichnet.

Die Ankunft einer neuen Mitbewohnerin — einer ehemals besonders berühmten Sopranistin und zugleich alten Bekannten der drei sowie ehemaligen Ehefrau von einem der drei, wird das Zusammenleben in der Gegenwart und die Aufarbeitung der gemeinsamen Vergangenheit nicht unbedingt erleichtert.

Beim Bouldern geht es primär um die Bewältigung schwerer Einzelzüge und kniffliger Bewegungsabläufe. In der Qualifikation gibt es wie im Lead zwei Gruppen, in denen jeweils 5 Boulder anstehen. Die besten 10 aus jeder Gruppe erreichen das Halbfinale. Hier gilt es 4 Boulder zu bewältigen, die besten 6 AthletInnen erreichen das Finale, wo wieder 4 Boulder warten.

Primäres Ziel in dieser Disziplin ist es, bei möglichst vielen Bouldern das Top zu erreichen. Jeder Boulder verfügt über einen Zonen-Griff - dieser wird auch gewertet, wieder zählt im Falle eines Gleichstands die Zahl der Versuche. Ist zB der dritte Griff der Bonus-Griff, und der 7. Griff das Top, so ist es egal, ob jemand den Bonus-Griff oder den 6. Griff erreicht, gewertet wird in dem Fall der Bonus-Griff.

Es spielt keine Rolle, welche Boulder top geklettert werden, und bei welchem Boulder wieviele Versuche gebraucht wurden, es wird am Ende summiert. Anzahl TopsWertungskriterium 2 WK2: Anzahl Versuche für Bonus-Griffe. Wie immer freuen wir uns auf viele Musikbegeisterte "Blueser", ob als Zuhörer oder Mitspieler. Lassen Sie sich auf eine fantastische Bilderreise verführen. Fotos, die für zwei Stunden daran erinnern, wie schön doch die Welt ist.

Faszinierende Landschaftsaufnahmen aus aller Welt, die besten Portraits, die schönsten Aktaufnahmen, Sport- und Actionfotos, Reisebilder und preisgekrönte Naturaufnahmen, uvm. Ihr Mannschaftszeitfahren bildet den Auftakt des achttägigen Wettkampfkrimis. Gleich zu Beginn absolvieren die Fahrerinnen die ersten Höhenmeter. Und lernen damit als erste die Herausforderungen der Routen um Innsbruck kennen: Hier wird man nur mit Kletterqualitäten Weltmeister.

Die Teams treten mit jeweils sechs Fahrerinnen an, die teamweise gleichzeitig starten. Im zählt die Zeit des vierten Teamfahrers. Das bedeutet allerdings nicht, dass langsamere Fahrerinnen einfach zurückgelassen werden. Fällt eines der vier führenden Teammitglieder aus, steht die gesamte Wertung auf dem Spiel.

Teamwork ist also gefragt. Besonders beim Mannschaftszeitfahren ist auch: Die Fahrer starten nicht für ihre Heimatnationen.

Sie fahren in diesem Rennen für ihr eingeschworenes Team. Der Kunstverein Landshut hat fast Mitglieder, von denen etwa 50 künstlerisch tätig sind. Es war keine leichte Aufgabe für die Jury, eine Auswahl zu treffen. So sind 21 KünstlerInnen mit jeweils nur einer bis maximal drei Arbeiten in der Ausstellung vertreten.

Renate Höning zeigt Materialbilder aus Wachs mit feinen Nadelspuren. Barbara Regner beschäftigt das Thema der Freiheitskämpferin in der Geschichte, sie fotografiert nachgestellte Szenen. Fragile Cutouts und Stencils trägt Stefanie Reiter bei. Oktober wird der Fotokünstler Peter Litvai eine besondere Aktion anbieten. Er wird Porträts der Ausstellungsbesucher aufnehmen und diese digital in der Weise übereinanderblenden, dass sie zu einem einzigen Gesicht verschmelzen.

Der Prozess kann über eine Beamerprojektion verfolgt werden. Viele der Landshuter Künstler werden persönlich anwesend sein. Anna und Nick wollen mal raus aus ihrem Alltag. Auch ihre Beziehung könnte eine Auffrischung brauchen. So fahren die beiden ins Waadtland, wo er lokale Kochrezepte sammeln und sie ein neues Buch schreiben will. Unterwegs kollidieren sie unglücklich mit einem Schaf. Danach scheint alles wie immer.

Was sind das für eigenartige Laute, die Anna hinter einer verschlossenen Türe hört? Und weshalb spricht die Katze, die ums Haus streicht? Ist das alles nur ein Traum — und falls ja: Wer träumt ihn eigentlich? Zaza und Renato als altes Ehepaar streiten nur mehr wegen einer neuen Show aber ohne Besucher fehlen auch die finanziellen Mittel. Nach einem besonders heftigen Streit verlässt Zaza ungeschminkt die Wohnung und wird Zeugin eines Mordes. Ein Mafiaboss hat aus Eifersucht seine Gespielin erwürgt.

Dieser sieht den Augenzeugen flüchten und setzt ein Kopfgeld auf einem älteren Herren aus. Gemeinsam mit der treuen Freundin Jacob begibt sich Zaza auf die Flucht. Sie fühlen sich verfolgt und retten sich in eine Theatervorstellung. Jacob wird als Ballettmeisterin und Zaza als Tänzerin bei der Truppe aufgenommen. Noch einen Neuzugang gibt es: Zaza und Jacob fühlen sich in ihren neuen Rollen wohl. Das Ballett wird für eine private Party gebucht und Zaza und sein neuer Partner tanzen ausgerechnet in der Villa des Mafiabosses.

Zaza wird erkannt und flüchtet vor dem Gangster. Sie erhalten ein Antwortmail. Bitte teilen sie uns auch mit, wenn sie mit Freunden an einem Tisch sitzen möchten.

Geben sie bei ihrer Anmeldung den Namen, die Personenanzahl und veg. Spannend, interaktiv und europaweit einzigartig: Die Führung zeigt die Entwicklung des Bergsteigens. Sie erzählt von Tiroler Pionieren und wie sich der Alpinismus vom Hanfseil und genagelten Schuhen hin zu Hightech und Massenansturm auf den Gipfeln entwickelte. Computerias findet ihr online unter www. Die Wiltener Sängerknaben gehören zu den ältesten und traditionsreichsten Knabenchören Europas. Stimmbrillanz, Intonationssicherheit und natürliche Bühnenpräsenz sind die herausragenden Qualitäten dieses Chors.

Karten sind bei der Innsbruck Information Burggraben 3, Tel: Am Nachmittag des September messen sich die Herren im Mannschaftszeitfahren. Der Bewerb startet in der Area47 am Eingang des Ötztales. Die Teams müssen gleich zu Beginn den ersten Anstieg meistern. Danach geht es mit Höchstgeschwindigkeit und taktischem Geschick flach Richtung Innsbruck. So viel Kraft wie möglich für den Anstieg ab Kematen nach Axams sparen!

Dieser Streckenabschnitt verlangt den Zeitfahrern alles ab. Der Anstieg ist 4,6 Kilometer lang mit einer durchschnittlichen Steigung von 5,7 Prozent. Auf dem steilsten Stück sind es sogar 13 Prozent. Dank anstrengender Steigung sind die Fahrer hier langsamer und toll zu beobachten.

Nach Axams geht es über Birgitz und Götzens wieder hinunter nach Völs. Die Teams treten mit jeweils sechs Fahrern an, die teamweise gleichzeitig starten. Im Ziel wird die Zeit des vierten Mannschaftsmitglieds gewertet.

Das bedeutet allerdings nicht, dass langsamere Fahrer einfach zurückgelassen werden. Als selbsternannte Mäuseomi kümmert sie sich liebevoll um die Mäusefamilie.

Der neidische Nachbar aber duldet keine Mäuse. Er schickt seine grimmige Katze in den Speicher. Ein turbulentes Treiben beginnt. Rettung verspricht die mutige Mäuseprinzessin Tea und alles wird gut! Die Zuschauer aber umso mehr. Ebenfalls top für alle, die live dabei sein möchten: Ebenfalls top zum Anfeuern: Ist es das persönliche Problem eines hysterischen Autisten oder ist die Hassliebe ein dem Österreicher wesenseigener Zug? Haben wir zu viele Leichen im Keller und was passiert, wenn diese als Zombies und Wiedergänger durch unsere Weingärten marschieren?

Notreisende vergangener Zeiten kennen keine Grenzen. Die Geschichte ist im Fluss, mal sehen, wo sie mündet. Ach ja, lustig soll es auch werden, wahnsinnig lustig. Zuschauer dafür umso mehr. Wer live dabei sein will, hat im Abschnitt zwischen Hall und Absam die beste Sicht. Ebenfalls sehr gut für Zuschauer: Schon nach den ersten Takten bleibt von Gemütlichkeit nicht das Geringste übrig.

Stattdessen tanzt innerhalb kürzester Zeit das ganze Publikum, reckt die Arme in die Höhe, singt lauthals mit. Reservierungen für die Abendkasse: Die beste Sicht für alle die live dabei sein wollen gibt es zwischen Hall und Absam. Ebenfalls top zum Anfeuern und Zuschauen: Die Geschichte der Innsbrucker Nordkettenbahnen von bis heute erleben. Wir erzählen, wie es zum Bau der Nordkettenbahnen und weiteren alpinistischen, technischen und wissenschaftlichen Errungenschaften kam.

Hungerburgbahn Talstation — Congress Innsbruck Rennweg 3. Gemeinsame Auffahrt mit den Bahnen. Das Freizeitticket Tirol ist gültig. Alles ist aggressiv vervisualisiert, niemand kann sich entziehen, das smartphone brennt löcher in die netzhaut und aus allen bildschirmen dieser welt brüllt es grell heraus, doch die projektoren von heute hauchen nur noch leise vor sich hin oder sind total still. Wir werden mit hilfe von super 8-, 16mm- und dia-projektoren alles umkehren. Kunstvolle animationen aus filmschleifen und dias erfüllen den raum.

Die geräte aber werden elektronisch verstärkt und werden laut, richtig laut. Sie sind teil des klangbilds, sie rattern und knattern und zischen und blasen zusammen mit dem tiroler ensemble für neue musik, christof dienz — verstärktes fagott mit effekten und lukas koenig — drums, synthesizer und rap.

Pepi öttl, eine hälfte der legendären filmdisco aus den 90ern wird die projektoren von der bühne aus bedienen und behandeln wie ein musikinstrument, aber gleichzeitig bezaubernde, bewegte bilder an die wand werfen. Christof dienz entlockt dem fagott mit seinem elektronischen setup ganz neue töne.

Das tenm in der besetzung: Es werden laute 60 minuten. Tiroler Landesmuseum Ferdinandeum Datum: Aufgrund der Vorbereitungsarbeiten für die Übersiedelung der Depotbestände der Tiroler Landesmuseen in das neue Sammlungs- und Forschungszentrum in Hall präsentiert sich die Schausammlung des Ferdinandeum auf verkleinerter Fläche.

Die prägenden Metropolen sind München und Wien als bevorzugte Ausbildungsstätten, aber auch Paris und New York, die vor allem nach zunehmende Bedeutung erlangen. Herrscherinnen und Sammlerinnen aus dem Hause Habsburg: Margarete von Österreich , Maria von Ungarn sowie Katharina von Österreich Zum ersten Mal in einer Ausstellung — nicht nur des Kunsthistorischen Museums, sondern überhaupt — wird ein Vergleich des höfischen Mäzenatentums mit Blick auf Frauen in der Renaissance vorgenommen.

Die Kunst schafft es, Ideen ohne Worte zu vermitteln und bei den Betrachtern unvergessliche Eindrücke zu hinterlassen.

Gemälde, Skulpturen, leuchtende Manuskripte, wertvolle Edelsteine und in Europa vorher noch nie gesehene Gegenstände aus gerade neu entdeckten, fremden Ländern waren in der Renaissance für die höfische Repräsentation wichtig.

Durch ihren Besitz sollte der soziale Status, der Rang und der Reichtum ihrer Sammler widergespiegelt werden. Unter den Männern des Hauses Habsburg befanden sich im Jahrhundert eine ganze Reihe erstrangiger Sammler: Erst seit jüngerer Zeit wendet man sich auch den Frauen der Habsburger-dynastie zu und würdigt deren herausragende kulturelle Rolle.

Als Kaiserliche Statthalterinnen oder als Gemahlinnen herrschender Könige stand diesen politisch bedeutenden Frauen in ganz Europa die Türen zu den führenden Künstlern ihrer Zeit offen. Dort bekam sie aus erster Hand deren Sammelleidenschaft mit. Später, als Witwe und selbst Statthalterin der Niederlande, erbte sie Margaretes reiche Bibliothek und begründete in ihrer Residenz Brüssel eine aus-gedehnte Porträtgalerie.

Sie versorgte das Habsburger Familiennetz mit Luxusgütern aus Elfenbein, Rhinozeroshorn, Perlmutt oder Seychellennuss aber auch mit lebenden wilden Tieren. Haben Sie Lust sich Sonntag früh zu verbiegen und einfach gut zu fühlen?

Isabella unterrichtet auf Deutsch und Dominic auf Englisch. Der Gast kommt aus der Gemäldegalerie. Um wen es sich dabei handelt? Lassen Sie sich überraschen! Der Grundstock der Sammlung sowie ihre wesentlichen Schwerpunkte wurden bereits im Jahrhunderts, die flämische Malerei des Jahrhunderts, altniederländische Malerei und die altdeutsche Malerei.

Zusätzlich werden die Champions im Paraclimbing gekürt. Die Rekonstruktion führt dem Besucher die schier überquellende Fülle von weit über 3. Kunst- und Wunderkammern sind in der Renaissance als Universalsammlungen entstanden, die das gesamte Wissen der Zeit erfassen wollten.

Die Sammler sahen sich als gottgleiche Schöpfer einer Welt im Kleinen. In dessen Mitte standen zwei deckenhohe, bis auf die Eckkästen den Fensterseiten zugewandte Schrankreihen. Diese Kästen, von denen sich nur mehr zwei original erhalten haben, waren randvoll mit Exponaten gefüllt, die zur einzelnen Betrachtung nach Bedarf herausgeholt wurden. Man darf sich also die Kunst- und Wunderkammer nicht als Ort der Präsentation von Schaukästen vorstellen, die sie heute ist.

Die Sammlung enthält Kristallpokale, Silber- und Goldschmiedearbeiten sowie Bronzeskulpture, kostbares Glas und filigrane Drechselarbeiten. Neben künstlerisch und handwerklich herausragenden Exponaten wurden auch wissenschaftliche Instrumente sowie Musikinstrumente zusammengetragen. Das Antiquarium diente zur Aufstellung antiker Skulpturen.

In seinen Öffnungen sind 85 halbkreisförmige Nischen eingetieft, die mit Bildnisköpfen berühmter Persönlichkeiten des antiken Roms und mythologischen Darstellungen ausgestattet sind. Die heutige Aufstellung der Ambraser Kunst- und Wunderkammer von Ferdinand berücksichtigt alte Inventare, welche die Gegenstände und ihre Anordnung beschreiben. Das älteste davon wurde nach dem Tod Ferdinands angefertigt. Beim Navigieren durch das Ohr in 3D, der akustischen Jagd nach unsichtbaren Vögeln und durch die Berührung überdimensionaler Sinneszellen erforschen die Besucherinnen und Besucher die vielfältigen Funktionen des Gehörs.

Sie entdecken, wie Geräusche und Klänge im Gedächtnis gespeichert werden und bestimmte Erinnerungen wachrufen oder loten im schalldichten Schreiraum die Grenzen der eigenen Stimme aus. Frisch gekochter Kaffee, gemähtes Gras — wir verbinden viele Erinnerungen mit Düften. Doch woran liegt das? Wie entscheiden wir, ob etwas gut oder schlecht riecht? Und welche Arten von Düften gibt es? Erfahren Sie es selbst! Auf Abenteuerreise in eines der schönsten Gebäude Tirols: Das Tirol Panorama mit Kaiserjägermuseum Datum: Die Sonderausstellung des Alt-Kaiserjägerclubs und der Bergiselstiftung führt die Verwundetenversorgung vom Beginn des Jahrhunderts bis zum Ende des Ersten Weltkriegs vor Augen.

Die moderne Kriegsführung verursachte neue Verletzungsbilder, Krankheiten und Millionen von Verwundeten. Hieronymus in der Wüste. Cranach verwandelt sie in eine saftige Waldlandschaft, bevölkert von höchst realistischen Tieren und wunderlichen Fabelwesen. Naturwissenschaft und Symbolik gehen Hand in Hand und beziehen eine verblüffende Stellung zu Streitfragen des Reformationszeitalters.

Wöchentlicher Bauernmarkt - jeden Freitag von 9: Mit filmischen Interventionen, die den öffentlichen Raum zum Experimentierfeld machen, vor Ort relevante Fragen stellen und zum Austausch einladen. In dem zweistündigen Workshop sind alle experimentierfreudigen Stimmakrobaten gefragt, diese wunderschöne und traditionelle Gesangsart auf einzigartige Weise zu erleben.

Möglicherweise entdeckt der ein oder andere dabei den eigenen Jodelschlag. Der Workshop beinhaltet den Besuch der Ausstellung. Aula der Sozial- und Wirtschaftswissenschaftlichen Datum: Rebecca Saunders nimmt unter den Komponisten ihrer — der jüngeren bis mittleren — Generation eine herausragende Stellung ein. In seiner Not hatte er auf ihn geschossen und glaubt ihn seitdem tot.

Inzwischen ist er ein erwachsener angesehener Faschist, der neben seiner Tätigkeit als Wissenschaftler für den Geheimdienst arbeitet. Marcello, der sich sehr für sie interessiert, deutet ihr Interesse an ihm zunächst falsch. Er verliebt sich in sie, aber sie möchte etwas von Giulia. Giulia kann ihm das nicht verzeihen, obwohl sie auf Annas Avancen nicht eingegangen war.

Mit der Hilfe zweier Studentinnen erweckt er auch sie wieder zum Leben. Diese Szene soll lt. The Bent Lens sehr erotisch sein Hermann Schnell Typischer Aufklärungsfilm über sexuelle Techniken, die voyeuristisch aufgearbeitet werden und neben Gruppensex auch lesbischen Sex beinhalten.

Ein Jugendpsychologe versucht zwischen den Eltern und ihren Sprösslingen zu vermitteln. Garniert wird das Gemetzel mit vielen, auch lesbischen Sexszenen. Friedman, Adrian Hoven, Buch: Narzisstische Männerphantasie, in der nackt herumlaufende Frauen sich freudig derben Männern hingeben. Jess Franco Jesus Manera , Buch: Jess Franco Die junge Rechtsanwältin Linda Ewa Strömberg , die mit ihrem Freund in Istanbul lebt, träumt erotische Begegnungen mit einer Frau, die sie bei einem lesbischen Liveact in einem Nachtclub wiederzuerkennen meint.

Ihr Psychiater rät ihr, sich einen besseren Liebhaber zu nehmen, dann würden diese Träume schon aufhören. Nadine Carody geht mit ihr schwimmen und verführt sie in der Nacht.

Obwohl Linda die passiv Verführte zu sein scheint, macht Nadine später klar, dass sie ihr verfallen ist und nicht umgekehrt. Denn Nadine hasst Männer wegen einer erlittenen Vergewaltigung und hat keine Lust, den Doktor ebenfalls zu initiieren. Peter Kross Lederhosen-Sexfilm mit sexwütigen Bayern. Rainer Werner Fassbinder, Buch: Karin zieht im Nu bei Petra ein und beginnt ein Liebesverhältnis mit ihr.

Nach und nach kristallisiert sich jedoch heraus, dass Petra sich nicht wirklich geliebt fühlt und die anfänglich propagierte Freiheit nicht länger leben will. Karin lässt sich nicht enger binden, ist von einem Wutausbruch Karins beleidigt und verschwindet auf unbestimmte Zeit. Erst der eigene Geburtstag, der Besuch ihrer Tochter und ihrer Mutter lösen sie aus ihrer Leidenslethargie heraus. Sie brechen in Hamburg und in München, wo auch noch zwei andere Gangster ihr Unwesen treiben, in mehrere Häuser ein, in denen halbnackte Frauen von ihnen gedemütigt und vergewaltigt werden.

Die Frauen, die durchweg dümmlich und unselbständig dargestellt werden, neigen sich nach anfänglicher Abwehr und deutlichem Ekel im Verlauf der Beleidigungen und Misshandlungen mehr und mehr den sie erniedrigenden Männern zu. Zwei lesbische Frauen, die sich zunächst zur Wehr setzen, werden mit Vergewaltigung bestraft und damit zur Männerliebe bekehrt. Maximilian Schell, Johannes Schaaf, Vorlage: Martin Sperr, Peer Raben, Vorlage: Sie quartieren sich bei Peter Kern ein und beteiligen ihn später an ihren Geldgeschäften.

Wie die Banken fängt Adele an, den Sparenden Zinsen für ihre Einlagen anzubieten — nur viel höhere als die Banken, die das auch nicht lange tolerieren und Adele Spitzeder ins Gefängnis bringen. Während ihrer Zeit als Geldverwalterin schickt sie ihre ursprüngliche Geliebte weg, weil diese den Geldgeschäften ihrer Freundin misstraut und dauernd jammert.

Spitzeder ist und bleibt von Anfang bis Ende ungebrochen lesbisch, und diese innere Sicherheit korrespondiert mit ihrer Resolutheit, was die Geldgeschäfte betrifft. Eine lesbische Kommandantin Birgit Bergen befehligt dieses Braunschweiger Frauenbataillon, dessen Soldatinnen darauf brennen, sich für den Führer zu opfern. Neben einigen Kriegshandlungen kopulieren hier mehr oder weniger alle miteinander wobei die Frauen immer nackt sind, die Männer stets in Uniform bleiben ; hinter jedem Busch und in jedem Bett liegen entweder ein Soldat und eine Soldatin oder zwei Soldatinnen.

Dieses "Lotterleben" wird immer wieder von den Kommandierenden verboten, die im nächsten Moment erneut selbst in einer entsprechenden Konstellation zu sehen sind. Bis auf den Geliebten einer Soldatin, einem russischen Partisan, handelt es sich bei allen um überzeugte Nazis. Mehrdeutige Kolportage mit willkürlicher Ironie. Dabei gibt es auch eine intime Szene zwischen ihr und Ilona Christa Free.

Edward Dmytryk, Luciano Sacripanti, Buch: Der Arzt, den man wegen Luigis Verletzung gekidnappt hat, entkommt und verständigt die Polizei, während Klett die lesbische Dagmar roh vergewaltigt. Frauenfilm, in dem es auch den Versuch einer körperlichen Annäherung zwischen Margit und ihrer besten Freundin Lucie Barbara Dittus gibt.

Sie küssen und streicheln sich kurz, entscheiden aber, dass das für sie beide nichts ist. Robert van Ackeren, Buch: Raymond Ulli Lommel verliebt sich in Harlis und spannt sie Pera aus.

Harlis zieht zu ihm, der aber mit seinem Bruder Prado Rolf Zacher zusammen wohnt. Raymond versucht sich umzubringen, als Harlis wieder mit ihrer Geliebten ins Bett geht. Sie umarmen sich ungelenk, während der eigentliche Sexualakt wieder mal dem Mann vorbehalten bleibt. Insgesamt ein der Entstehungszeit entsprechender Versuch, freiheitliche Beziehungen zu leben und darzustellen, der aber an den Script-Klischees scheitert.

Eine Gräfin, eine Kräuterhexe und eine offenbar lesbische Nonne setzen sich zur Wehr, werden aber brutal vergewaltigt. Hubert Frank, Artur Brauner Nachdem sich das frisch vermählte Paar zurückgezogen hat, vertreibt sich die zurückbleibende Hochzeitsgesellschaft die Zeit mit eigenen auch lesbischen Sex-Geschichten. Zibaso, Michel Gast, Vorlage: Günther Hunold Illu-Serie Orientiert an den scheinheiligen pseudo-dokumentarischen Aufklärungsfilmen der sechziger und siebziger Jahre kolportiert der Film bigott-katholische Erziehung angesichts von Begierden überforderter Schülerinnen und Lehrerinnen.

In einem oberbayrischen Kloster betäubt eine Oberstudienrätin Elisabeth Volkmann eine Schülerin, um sie dann vergewaltigen zu können. Andere Schülerinnen lassen sich von Bett- oder Zimmernachbarinnen sexuell trösten, und es folgen zahlreiche heterosexuelle Gewaltszenen, in denen die jungen Frauen von Männern vergewaltigt werden.

Die verlogene Moral, die der Film vordergründig anzuklagen scheint, verfolgt er selbst und stellt zudem alles genüsslich zur Schau, was angeblich als Missstand bewertet wird.

Mehrere Perspektiven auf die vergangenen Ereignisse — alle mit Fokus auf eine sexuelle Begegnung — werden assoziiert, darunter auch eine mit einer Frau Pascale Peti.

Dort zollen ihr die Bewohner nur sporadisch Aufmerksamkeit und wollen überwiegend nur Sex. Ein Paar sonnengebräunter französischer Lesben wohnt auch im Haus und verbringt die Tage nackt und sich gegenseitig einkremend am Strand.

Ein als "schwuler Zuhälter" Marcell Mastroianni beschimpfter Hausgenosse vergewaltigt Nancy mehrmals in diversen Kostümen. Abgedrehte Farce, die mit allerlei Versatzstücken spielt, dabei jedoch Sydne Romes Körper immer wieder dem Voyeurismus und einer der Filmlogik entsprechenden Männermacht preisgibt.

Werner Schroeter In einer abgelegenen und kaum bewohnten Kleinstadt in Kalifornien, in Willow Springs, leben drei Frauen, die teilweise von durchreisenden Männern misshandelt werden oder ihrerseits Männer ausrauben und niederstrecken. Magdalena dominiert Christine und Ila. Dann taucht ein sehr junger Mann auf, der das gelangweilte Trio zu stören scheint. Die zunächst als naiv eingeführte Bibi entpuppt sich als skrupellose Verführerin, die mit allen Sex hat, die im Film auftreten.

Zum Schluss muss sie sich vor allen, denen sie vorheuchelte, sie seien die Einzigen in ihrem Leben, rechtfertigen. Da alle mit allen Sex haben, bleibt der Film die Antwort auf die Frage schuldig, was Bibis Lebenswandel im Verhältnis zu den anderen Charakteren so sündig macht.

Nachts huldigen die Schlossbewohnerinnen einem Kult, bei dem sie sich nackt ausziehen und einander zum Orgasmus bringen. Julia forscht als "Doktor" dem okkulten Treiben nach, aber die Geschwister entpuppen sich als verwandt mit den in die Sekte verwickelten Frauen. Lächerlicher Sexfilm, der nackte Haut und lesbische Ekstase ins immer wieder gleiche voyeuristische Bild setzt. Gegen ihren Willen soll Carmelia mit einem Mann verheiratet werden, dem sie seit ihrem ersten Lebensjahr versprochen ist.

Ihre Mutter steckt sie in ein Kloster. Elisabeta ermöglicht auch Carmelia heimliche Treffen mit ihrem Geliebten, von dem sie schwanger wird. Da sie sich nicht nur der Oberin, sondern auch Elisabeta verweigert, lässt Elisabeta aus Ärger darüber Carmelias Geliebten eine Abreibung verpassen, bei der er allerdings getötet wird. Als die Kirchenoberen von der Geburt des kleinen Guiliano hinter Klostermauern erfahren, lösen sie das Kloster auf. Alle Nonnen verhelfen Carmelia zur Flucht, auch Elisabeta, der Carmelia längst verziehen hat, wie sie sagt.

Unausgegorener Möchtegernsexfilm, der mit Kostümen und Ausstattung darum bettelt, ernst genommen zu werden, der es aber in jeder Hinsicht an Format fehlen lässt. Nicht einmal die von der Handlung in keiner Weise gerechtfertigten Nacktszenen lassen einen Hauch von Erotik aufkommen.

Allein Elisabeta, die eines Nachts von Carmelia mit einer anderen Nonne im Bett überrascht wird, und die Mutter Oberin sorgen für ein wenig Spannung — was weniger der haarsträubenden Regie als den Darstellerinnen zu verdanken ist. Im Raumschiff wenden sie sich auch schon mal einander zu. Inhaber Frank ist alles andere als treu und deshalb landet Denise, die sich betrogen fühlt, in den Armen von Franks Geschäftspartnerin.

Pseudodokumentarischer Semispielfilm, der die Aufklärungsfilme ad absurdum führt und unerotische Sexszenen inszeniert. Sie übernimmt eine Stunde ihren Job und lernt durch sie eine Domina kennen, die Männer erniedrigt und auf deren Wunsch foltert. Die Domina verliebt sich in Dorothea und würde gern mit ihr zusammenbleiben. Aber Dorothea zieht es weiter, bis sie mit ihren drei Freunden und Sissi bei ihrer Oma unterkommt.

Dabei gibt es auch eine sexuelle Begegnung mit einer Frau. Francis Girod, Jacques Rouffio, Vorlage: George trägt Catherine auf, mit Magalie ins Bett zu gehen — was diese auch brav tut. Aber für Catherine ist offenbar alles zuviel, sie stürzt sich aus dem Fenster. Das tun sie — und im Hintergrund steht Magalie — offenbar nun mit von der Partie.

Respektlose Komödie, die sich immer wieder den Publikumserwartungen widersetzt. Während Anna Ediths Sinn für soziale Gerechtigkeit schärft und sie für den gemeinsamen Arbeitskampf der völlig überarbeiteten Frauen im Büro begeistern kann, kommen die Frauen einander näher.

Alle überlegen gemeinsam, wie sie die Versetzung von Edith verhindern können. Auf seinen Abenteuern muss er mehrmals um sein Leben laufen. Als seine Maskerade auffliegt, wird er für einen Spion gehalten und muss erneut fliehen. Als er daraufhin jedoch an Syphillis erkrankt, beinah zugrunde geht und sein bester Freund stirbt, wendet er sich von der Welt ab und wählt ein Leben als Einsiedler im Wald.

Jess Franco Eine skrupellose Aufseherin malträtiert Gefängnisinsassinnen auf einer südamerikanischen Insel mit Elektroschocks und anderer Gewalt. Maria da Guerra, Tochter des Gouverneurs, kommt lebenslänglich ins Gefängnis, weil sie ihren übergriffigen Vater getötet haben soll, was sie auch selbst glaubt. In ihrer Zelle liegt auch eine sexhungrige lesbische Frau, die die Flucht der Häftlinge nicht verrät, aber dafür getötet wird. Auch die Flüchtigen werden vom Gouverneur und der Aufseherin erschossen.

Frauen- und menschenverachtende Inszenierung. Danach wird sie Sir Stephen Anthony Steel übereignet. Während O alle Wünsche und Befehle von Sir Stephen befolgt und ihm absoluten Gehorsam verspricht, verführt sie — was ganz in seinem Sinne ist — Jacqueline und sorgt dafür, dass auch sie aus Liebe zu ihr nach Roissy will. Neben erniedrigenden Sexualakten, die O über sich ergehen lässt, werden die Frauen meistens nackt oder nur dürftig bekleidet vorgeführt, während alle Männer vollständig angezogen bleiben.

Dieser Film sorgte wegen seiner unkritischen Frauen verachtenden Darstellung Frauen wollen Männern gehören und ihnen absoluten Gehorsam schwören bei seiner Aufführung für Protestaktionen in mehreren deutschen Städten; s. Zur Abwechslung fährt sie mit ihrem Rolls Royce durch die Lande und sammelt Anhalter und Anhalterinnen ein, denen sie sich im Innern des Wagens hingibt. Ein Krimi aus dem Ruhrgebiet, zwar um Milieutreue bemüht, aber realitätsfern, klischeehaft, pseudokritisch und nur stellenweise spannend.

Die beiden Frauen freunden sich an. Nachdem Elisabeth Carmen fürsorglich zu einem Abtreibungstermin nach Amsterdam gefahren hat, nimmt sie die flippige Streunerin mit nach Hause, die schon kurze Zeit später ganz einzieht. Dann ist es Elisabeth, der die Freundschaft gar nicht eng genug sein kann. Als Carmens Freund in die trügerische Idylle einbricht und Carmen mit Nachdruck für sich haben will, erschlägt ihn Elisabeth — auch um Carmen vor ihm zu schützen.

In ihren Gesprächen und Erinnerungen spiegeln sich Verletzungen und Erwartungen. Eine Zeit lang hatten sie offenbar denselben Geliebten, ohne es zu wissen. Franziska muss aus Erikas Leben verschwunden sein, nachdem sie beide im Bett im überrascht hat.

Die Liebesbeziehungen zu Männern sind immer wieder Thema, obwohl die intensive Freundschaft, die die beiden Frauen miteinander verband, immer noch viel tiefer zu gehen scheint.

Franziska war diejenige, die gern mehr Wissen und Können zur Schau tragen wollte als Erika. Die wirft ihr vor, sie immer klein gehalten zu haben. Neben der Angst, erneut verletzt zu werden, wird auch immer wieder innige Zuneigung zwischen beiden sichtbar. In seiner Auseinandersetzung mit Beziehungskonflikten hat der Film etwas erschreckend Zeitloses.

Dietrich Story "A group of women are kidnapped by guerrillas and brought to a jungle brothel where they are forced to work as prostitutes for the soldiers. Those who refuse to cooperate are decapitated by the cruel, sadistic wardress Nanda Van Bergen of the camp, who is privately interested in some of the women herself.

One day guerrilla leader Gino da Guerra Wal Davies , who came up with the idea of opening the brothel for his soldiers, visits the place in search of some fun with one of the 'prisoners' Ada Tauler. However he falls in love with her and tries to help her to escape.

Abigail Philips Tania Busselier überredet einen Arzt, sie in diese Klinik zu schleusen, um dem mysteriösen Verschwinden ihrer Schwester nachforschen zu können. Regierungsbeauftragte holen Abigail aus der Klinik; die jedoch ist durch Elektroschocks und andere Folterungen bereits nicht mehr ansprechbar. Juana führt die restlichen Insassinnen ihrer Station an und gemeinsam fressen sie Greta bei lebendigem Leib auf. Patrizia Piccardi Eine Deutsche macht sich per Anhalter auf eine Reise durch Griechenland und hat unterwegs nicht nur heterosexuelle Kontakte.

Dacia Maraini Roman Eine Ehefrau lernt auf einer italienischen Insel mehrere Frauen kennen, mit denen sie sich anfreundet. Darunter ist auch eine behinderte Lesbe, die sie zu verführen sucht, jedoch ein neues Verhältnis mit einem Mann ansehen muss und sich daraufhin zu Tode stürzt.

Maria Alcoforado Roman Zur Zeit der Inquisition in Portugal setzt Pater Vinzenz William Berger die Mutter der vierzehnjährigen Marie Susan Hemingway unter Druck, damit sie ihre Tochter dem nahe gelegenen Kloster übereignet, wo sie sowohl seinen Fantasien und den sexuellen Übergriffen der anderen Nonnen als auch brutalen Folterungen, Misshandlungen und heterosexuellen Vergewaltigungen ausgesetzt ist. Das naive Ende entlarvt einmal mehr die Begeisterung des Filmemachers für das, was er vordergründig zu kritisieren vorgibt.

Die Lady entpuppt sich als mörderische Lesbe. Nelly Kaplan, Jean Chapot, Vorlage: Sie macht ihren Verleger Axel Sami Frey zielsicher zu ihrem Geliebten und zögert auch nicht, die eigenen Familienmitglieder zu Studien zu missbrauchen. Am nächsten Tag kommt es zum Eklat zwischen Sybil und ihrem Vater, da sie ihn mit den beobachteten Fakten konfrontiert.

Als Axel von ihrem Buch profitiert und sie mit ihrer Schwester Florence betrügt, täuscht sie eine Vergewaltigung vor und sorgt damit für Aufsehen. Vater Ashby und Florence beschwören Sybil zu widerrufen und Axel nicht zu verklagen, während ihre Mutter zu ihr hält und droht, mit ihr gemeinsam fortzugehen.

Joos de Ridder "Eine streng erzogene Klosterschülerin wird von einer reichen Erbschaft nach Hongkong geführt und entdeckt dort, dass sie eine Bordellkette geerbt hat. Nachdem sie zahlreiche Sexualakte beobachtet, zwei Vergewaltigungsversuche überstanden und lesbische Spiele ausprobiert hat, kehrt sie angewidert nach Europa zurück. Geschmäcklerisch-aufwändig ausgestatteter und fotografierter Sexfilm, inhaltsleer und spekulativ. Drei vermeintliche Untergrundkämpferinnen werden von einer lesbischen Leiterin eines militärischen Straflagers und einem Doktor Howard Vernon in Südamerika gefoltert, vergewaltigt, misshandelt und getötet.

Blue Rita, eine lesbische Stripperin mit blauen Haaren, hat Sex mit Sun, einer neuen Prostituierten, überführt fälschlicherweise die ebenfalls lesbische Managerin Gina des Verrats, rächt sich, indem sie Gina durch einen ausgehungerten Gefangenen vergewaltigen und durch Vincessa, eine andere Stripperin, töten lässt. Blue Rita wird festgenommen. Überfrachtete Männerphantasie, die gefürchtete Frauenrollen inszenatorisch bestraft. Dieses Erlebnis machte sie zur erfolgreichsten Piratin weit und breit.

Fühlen Sie sich stark von Personen Ihres eigenen Geschlechts angezogen? Am Ufer wechselt die Herrscherin ihre eigene Besatzung aus und sticht mit einer neuen, die jedoch mit der alten identisch ist, wieder in See.

Experimenteller Frauenfilm, der mit Sehgewohnheiten bricht und klassische Machtvorstellungen ironisiert. Dietrich, Jess Franco Frisch vermählt zieht Susan zu Jack nach Haiti, der dort als britischer Konsul arbeitet und wo die lesbische Olga sich halbnackt auf dem Bett räkelt. Nachdem Konsul Jack sich seiner ehemännlichen Allmacht versichert hat "Würdest du alles tun, was ich von dir verlange?

Dann lässt Susan sich von Olga sexuell trösten. Voodoo und Haiti dienen als "exotische" Kulisse einer dünnen Story. Margarethe von Trotta, Buch: Sie raubt kurzerhand eine Bank aus. Die Geisel, die sie spontan nimmt, Lena Seidlhofer, erkundigt sich später bei der Polizei nach Namen und Adresse der Verdächtigen, ohne sie zu verraten.

Sie sucht und findet sie zum Entsetzen von Christa Klages. Die Beziehung zu Ingrid wird sehr intensiv dargestellt und lässt Rückschlüsse auf eine über Freundschaft hinausgehende Intensität zu. Die beiden Drehbuchautorinnen orientierten sich an einem authentischen Fall, nämlich dem der Margit Czenki , die später selbst Filme drehte und hier in einer kleinen Nebenrolle spielt.

Der Neue Deutsche Film , S. Ellis Vater schickt sie zurück zu ihm, da seiner Meinung nach die Zeiten an allem Schuld sind und ein Kommunist wie Karl gerade richtig für seine Tochter ist. Mehrere Versuche, Karl zu verlassen, bringen Elli doch immer wieder zurück zu ihm.

Dann freundet sie sich mit der Frau einer seiner Bekannten an — was von beiden Männern nicht gern gesehen wird. Aber wieder ist es Ellis Vater, der sie überredet, sich wieder auf Karl einzulassen. Sie bricht mit Grete, ohne es ihr mitzuteilen. Elli schneidet den Strick durch und beginnt ihn mit Arsen zu vergiften. Karl stirbt im Krankenhaus. Das Berliner Milieu der zwanziger Jahre und auch die beengten Wohnsituationen sind glaubwürdig inszeniert; die Unmöglichkeit der Frauen, ihr Leben selbst zu bestimmen, wird immer wieder deutlich.

Die intime Beziehung geht mehr von Grete aus als von Elli, die in erster Linie Wärme und Geborgenheit sucht und enttäuscht ist, dass sie das von Karl nicht bekommt. Dietrich Auf einer einsamen Insel in Südamerika werden die weiblichen Häftlinge vom Diktator gekidnappte Frauen aus einem Bordell gequält und vergewaltigt; manche geben sich freiwillig den auch gleichgeschlechtlichen Sexspielchen hin.

Die fast permanent nackten Frauen werden in sie zur Schau stellenden Situationen und Posen inszeniert und unterstehen der sadistischen Kommandantin Carla.

Eine der beiden Frauen fragt die andere, ob sie sich nicht mal küssen könnten, wird jedoch brüsk abgewiesen. Rainer Werner Fassbinder Frauenfeindliches Porträt einer langweiligen und gelangweilten sehr uneinheitlichen bürgerlichen Gruppe von vermeintlichen RAF-Terroristen und -Terroristinnen, die sich in einer Berliner Altbauwohnung zusammenfinden und nach einer blutigen Entführung und einer Reihe von Worthülsen und Verrat fast alle am Ende erschossen werden.

Ein Revolutionär hält eine autonome Frau Bulle Ogier für lesbisch und vergewaltigt sie — was sie, wie die Filmlogik vorgibt, nicht abhält, eine Beziehung mit ihm einzugehen. Walerian Borowczyk, Geza von Radvany, Vorlage: Borowczyk zeigt Lulu als Symbol für die sexuelle Freiheit.

Pioniere und Prominente des modernen Sexfilms , Claus Tiedemans Tinney , Buch: Dort verlieben sich beide — ohne voneinander zu wissen — in die Reiseleiterin Jasmin Maritta Joy. Sie beobachten ihre Lehrerin beim Onanieren und lassen sich davon inspirieren, miteinander Sex zu haben. Abends im gemeinschaftlichen Schlafsaal ergeben sich in den unterschiedlichen Betten diverse Frauen-Paare, die sich miteinander beschäftigen.

Das Treiben findet ein jähes Ende, als die Oberlehrerin sich dem Schlafsaal nähert. Dem ironischen Unterton der Vorlage wird die hölzerne Inszenierung nur streckenweise gerecht.

Fabian hat Cornelia in einem Atelier einer lesbischen Bildhauerin, die "der Baron" genannt wird, kennengelernt. Manfred Gregor, Christine Lembach Sexfilm, in dem die Frauen sich mit Selbstbefriedigung und lesbischen Spielchen vergnügen, bevor sie sich den Männern zuwenden.

Daraufhin trennt sie sich von dem zwielichtigen Harry Sascha Hehn und beginnt u. Jess Franco, Günter Ebert "They've managed to cut out the court system entirely — this prison just captures women rather than waiting for them to be convicted of anything. In addition to a fan-tastic bevy of beauties and all of the staples of WIP films, Sadomania adds both nude gladiatorial combat and a 'Most Dangerous Game' angle.

Olga's husband franticly tries to find her as she is brutally abused by the sadistic lesbian wardress, Ajita Wilson, and by her fellow inmates of the prison. The inmates are regularly tormented and abused by being forced into prostitution. Escape is not an option as the sharp eyed warden is always on guard. Ulrike Ottinger Orlando Magdalena Montezuma bewegt sich — mal als Mann, mal als Frau — innerhalb bizarrer Episoden mit fellinesken Gestalten, exaltierten siamesischen Zwillingen und religiösem Wahn.

Alles in schrillen Plastikfarben gehalten, trifft Orlando immer wieder auf Delphine Seyrig in den unterschiedlichsten Zusammenhängen. Erich Tomek Die Teenagerin Linda Katja Bienert macht Urlaub vom nonnengeführten Erziehungsheim, wo sie allerlei Sexualpraktiken lernte, und besucht ihre ältere Schwester, die in einem Bordell arbeiten muss.

Hans Christof Stenzel, Buch: Schon nach kurzer Zeit gehen die drei alle miteinander ins Bett. Inzest und Exploitation im Gewand einer Psychostudie. Alexandra von Grote, Buch: Alexandra von Grote Nach einem Beziehungsdrama zwischen Anna und ihrer Freundin, das in eingestreuten Rückblenden entfaltet wird, flüchtet Anna Gabriele Osburg mit ihrem Wohnbulli nach Südfrankreich, um sich dort zu finden.

Einer der ersten deutschen Lesbenfilme, die Anfang der Achtziger vereinzelt ins Kino kamen. Köster verhört Frau Dr. Es stellt sich heraus, dass die beiden Frauen den Ex-Mann von Klahn dafür bezahlt haben, den Juwelier zu töten.

Jean Ardy, Jean Melson, Vorlage: Schon vor dem Spiel demonstriert eine der Damen an einer anderen, was Rasputin mit ihr getan haben soll. Innerhalb des Spiels turteln auch zwei Frauen miteinander. Als ein Fotograf in die Dreieridylle einbricht, kommt es zu einem blutigen Schowdown, der überstanden wird und Catherine eine Karriere als Sängerin ermöglicht. Doris Schmakowski, Brigitte Pleis, Buch: Diese unterhaltsame Komödie war einer der wenigen lesbischen Kurzfilmspiele, die auf der ersten Feminale im April in Köln liefen.

Beide sind verheiratet und werden trotz der Ehemänner enge Freundinnen. Ihr inniges Verhältnis leidet jedoch unter den ständigen Ein- und Übergriffen ihrer Männer, die die plötzliche Selbstbestimmtheit der Frauen und deren Auswirkungen auf die bisherigen Beziehungsstrukturen nicht ertragen können.

Psychodrama, das hervorragend den Zeitgeist der frühen achtziger Jahre widerspiegelt. In der Nachkriegszeit jedoch interessiert sich kein Studio mehr für sie. Nur ein kleiner Sportreporter, Robert Krohn Hilmar Tate , fühlt sich von ihr angezogen, obwohl er bald merken muss, dass sie ihn finanziell ausnimmt. Er erkennt durch einen Besuch bei ihrer Ärztin Frau Dr. Als das Paar die Nervenärztin überführen will, lässt diese Henriette ermorden sorgt dafür, dass es wie ein Unfall aussieht.

Krohn kann nichts beweisen. Er versucht Veronika zu schützen, aber die verleugnet ihn und wird mit entsprechenden Tabletten in ein Zimmer gesperrt, in dem sie sich das Leben nehmen wird. Interessante Studie über eine gescheiterte Diva, deren Drogensucht sie ins Grab bringt.

Allein gelassen wird der hellhörig gewordene Mick aus dem Frauenbuchladen geschmissen und lässt sich von einer älteren Frau Bücher über weibliche Sexualität besorgen, die er alle aufmerksam liest. Während der Dreharbeiten kommt es zu allerlei zwischenmenschlichen Konflikten.

Die werden besonders dadurch spannend, dass Gabrea die Rolle Fassbinders mit einer Frau, nämlich Eva Mattes, besetzt hat. Mit angeklebtem Bart und schmierigem Hut schlurft sie durch die Szenerie, lässt sich von einer Verehrerin einen "runter holen", säuft und raucht. Interessante Porträtstudie, in der die Besetzung der Fassbinderrolle mit der erschreckend überzeugenden Mattes jede Szene gegen den Strich bürstet und ein Karussell im Kopf der Betrachterin in Gang setzt.

Ulrike Ottinger Frau Dr. Mabuse Delphine Seyrig , die Chefin eines Medienkonzerns, plant sich ein Geschöpf zu schaffen, dass in alle Richtungen medial ausschlachtbar ist und dass nur sie kontrollieren kann. Mabuse vermarktet seine Skandale mit einer Frau genau so wie seinen Tod. Chantals Sohn Laurent verliebt sich in sie, aber sie interessiert sich mehr für dessen Schwester Ferial Christiane Millet. Die beiden Frauen finden schnell zueinander.

Als der Krieg ausbricht, verlassen viele Haus und Hof und fliehen ins Landesinnere. Ferial geht nach dem Waffenstillstand zurück in die Stadt, um Geld zu verdienen, während November auf einem Hof Unterschlupf findet. Aber noch bevor diese fliehen kann, entdecken sie die Nazis und nehmen sie fest. Sie wird vergewaltigt, gefoltert und als Hure in ein Bordell gesteckt. Aus Verzweiflung tötet sie einen Freier und flieht blutüberströmt durch die Felder.

November schleppt sich zu Ferial, die sie aufopfernd pflegt und ihre Mutter überredet, sie in der gemeinsamen Wohnung in Paris zu verstecken. Um einer Durchsuchung vorzubeugen, kooperiert Ferial mit einem Nazi. Die französischen NachbarInnen missbilligen Ferials Kontakte. Der Krieg scheint zu Ende zu gehen; Ferial und November verbringen im Freudentaumel eine abrupt geschnittene Liebesnacht.

Sobald jedoch die Deutschen abgezogen sind, greifen sich die aufgebrachten Franzosen Ferial als Kollaborateurin und schneiden ihr zur Strafe die Haare ab. Dort werden sie grausam misshandelt.

Im Mäntelchen eines Politthrillers konzentriert sich der Film lediglich darauf, lesbische Übergriffe in einem Gefängnis ins Bild setzen zu können.

Die problematische Beziehung, die die beiden unterschiedlichen Frauen eingehen, wird nur wenig gezeigt. Klaus Gendries Im Zentrum dieser Biografie steht das künstlerische Leben der Claire Waldoff , das kaleidoskopartig in diversen Kabarettauftritten und der jeweiligen politischen Umstände porträtiert wird. Bei diesem bunten Potpourri bleibt die Darstellung der persönlichen Kontakte mitunter auf der Strecke. Die innige Beziehung zu Oli von Roeder ist nur mit einem entsprechenden Vorwissen richtig zu verstehen.

Alles in allem legt der Film mehr Wert auf Waldoffs unnachahmliches Temperament, ihren Ehrgeiz und ihre Bühnenpräsenz. Klaus Mann "Flucht in den Norden" Johanna Katharina Thalbach flieht vor den Nazis nach Finnland zu ihrer Freundin Karin Lena Olin , die sie tröstet, indem sie ihr die Brust streichelt; die recht dunkle Szene endet in einem leidenschaftlichen Kuss, den Johanna erwidert — Schnitt auf den nächsten Tag, an dem es regnet.

Liliana Cavani, Roberta Mazzoni, Vorlage: Junichiro Tanizaki Roman in Berlin: Louise von Hollendorf Gudrun Landgrebe , die Frau eines angesehenen Nazi-Diplomaten, lernt in einem Zeichenkurs die Tochter des japanischen Botschafters kennen und fühlt sich gleich magisch angezogen.

Offenbar wussten die Frauen nicht, was sie sonst miteinander hätten tun können. Louise geht völlig in dieser Beziehung auf, die politischen Gefahren durch die Nazis, die sie umgeben, nimmt sie nur am Rande wahr.

Und auch die Eifersucht ihres Gatten Heinz interessiert sie nicht wirklich. Dann entdeckt ihr Josef, der ehemalige Zeichenlehrer, dass er schon lange ein Verhältnis mit Mitsuko hat und beide Louise benutzt haben, um von ihm abzulenken. Louise ist tief enttäuscht und wendet sich wieder ihrem Mann zu. Aber Mitsuko will nicht auf sie verzichten.

Daraufhin erpresst Josef ihren Mann Heinz, der ihn von den Nazis verhaften lässt, während er selbst seinerseits eine Affäre mit Mitsuko beginnt. Als die Nazis die lesbische Affäre publik machen und nach ihnen fahnden, hält Mitsuko für sie alle drei Gift bereit.

Mitsuko und Heinz sterben daran, Louise hat gar kein Gift bekommen, überlebt daher und erzählt die ganze Geschichte ihrem ehemaligen, von den Nazis geschassten Philosophieprofessor, der von der Gestapo abgeholt wird, als sie gerade ihre Geschichte beendet hat.

Die Amour Fou, die beschrieben wird, überzeugt nicht in ihrer Ausweglosigkeit, sondern eher in ihrer Ignoranz und Dummheit: Die dekadente Oberschicht des deutschen Faschismus bringt sich selbst zu Fall, weil sie ungeachtet aller Begleitumstände ihren Trieben folgt.

Die eigentlich rechtschaffene jährige Ramona Richter, für deren kleinen Jungen ihre Mutter das Sorgerecht hat, lässt sich von zwei lesbisch lebenden Frauen Marie Gruber und Ute Lubosch überreden, das Geldversteck des älteren Ehepaares zu verraten, bei dem sie putzt. Nach erfolgreichem Diebstahl muss Ramona in "Männerkleidung" einer schwangeren Frau die Handtasche entwenden, die dabei eine Fehlgeburt erleidet.

In der haarsträubenden Filmlogik gehört beides ganz offensichtlich untrennbar zusammen. Monika Treut, Elfi Mikesch, Buch: Monika Treut, Elfi Mikesch, Vorlage: In ihrer Performance greift Wanda u.

Wandas Geliebte Caren Carola Regnier kann diesem Spielchen nichts abgewinnen; stärker jedoch beunruhigt sie die Ankunft der blonden Amerikanerin Justine Sheila McLaughlin , die Wanda privat begehrt, aber auch gleich in ihre Show einbaut.

Ästhetisierte Fantasie über Sado-Maso-Spiele, die mitunter verblüfft, allerdings an anderer Stelle wiederum allzu platt wirkt. Cleo Uebelmann Experimenteller Kultfilm, in dem sich zwei Frauen mit sadomasochistischen Fesselungsspielen erregen. Margarethe von Trotta Episode "Eva" Episodenfilm über den liebeskranken Macho Felix Ulrich Tukur , der mit den Frauen nicht klarkommt, obwohl er etwas anderes propagiert. In einer Episode lernt er die heulende Eva Eva Mattes kennen, die gerade verlassen wurde.

Die beiden Frauen nehmen Felix mit nach Hause, wo Susannes kleine Tochter von ihm so begeistert ist, dass sie bei ihm schlafen möchte. Felix macht sich aus dem Staub. Zunächst weigert sie sich, da sie nicht als Junge angesehen werden will, aber ihre Mutter Juliane Koren, einen Vater scheint es nicht zu geben redet ihr zu. Zwischen den Drehs lernt Janni zufällig Sabine Charlotte Bastian kennen, die sehr angetan von dem netten Jungen ist und sich ihm auch körperlich zu nähern versucht.

Der hält sie jedoch auch für einen Jungen. Dabei ruft die Maskenbildnerin Janni mit ihrem vollen Namen Janette. Sabine stutzt und wird Janni küssen, wie sie Sebastian mitteilt: Sabine küsst Janni stürmisch und die wehrt sich und beschimpft Sabine.

Die will daraufhin wissen, ob sie ein Junge oder ein Mädchen oder beides sei. Die beiden gehen aufeinander los und Sebastian bringt sie auseinander. Später lädt Janni ihre Klasse zur Filmpremiere ein und erntet endlich die ersehnte Anerkennung. Sabine allerdings ist immer noch sauer auf sie und hat Sebastian nichts von der Aufführung gesagt. Das Dogma des Rollenverhaltens wird leider nur oberflächlich hinterfragt. Warum muss der Regisseur im Film auf ein Mädchen ausweichen, um einen ängstlichen Jungen, der sich bewährt, darstellen zu können?

Mit all den Geschlechtsverwirrungen und den demzufolge "unangemessenen" Verliebtheiten manifestiert "Hasenherz" die traditionellen Rollenmuster statt sie aufzubrechen. Zwischen Hass, Aggression und Streit gibt es auch immer wieder zarte Annäherungen zwischen den Insassinnen, die besonders von Barbara ausgehen.

Freundschaftliche Umarmungen oder Berührungen werden da schon mal rüde von der Wärterin unterbunden und als "Ferkeleien" verunglimpft. Aus ihren Überlegungen, dass die Wärterinnen Freundschaft und Verständnis innerhalb der Häftlinge nicht ertragen können, resultiert ein Kiss-In fast aller Frauen. Interessante "Milieustudie", deren experimentell schiefe und schräge Kameraführung Kamera: Hille Sagel besonders hervorzuheben ist.

Die Knastatmosphäre wird nachvollziehbar und erlebbar. Sängerin Marianne Rosenberg spielt eine Mitgefangene. Dann taucht in der Einsamkeit der finnischen Seenwelt ein scheinbar verirrter Überlebenskünstler Miro Nemec auf, und spannt Ulla ihre Freundin aus.

Ulla lockt Frank zu einem Fototermin, schläft mit ihm auf einer abgelegenen Insel und setzt ihn dort aus. Pitz jedoch will bei ihrer Rückkehr nichts mehr von ihr wissen. Sie fahren in getrennten Kabinen von Helsinki nach Travemünde, aber auf dem Schiff taucht der vermeintlich ausgesetzte Frank wieder auf und Ulla erleidet einen Zusammenbruch. Sie sitzt in der Ecke, trinkt die Wodkas, die Frank ihr bestellt hat, und beobachtet die beiden beim Tanzen.

Damit ist die Geschichte zu Ende. TV-Produktion des Bayerischen Fernsehens. Unterwegs macht sie die intensive Bekanntschaft mit der sehr attraktiven jungen Giovanna Ines Sastre.

Dann werden sie von Nomaden entführt und lernen deren Lebensumstände kennen. Experimentell gehaltener Mix aus Reisefilm und ethnologischer Studie, der zwischendurch ein wenig langatmig geraten ist. Was als narratives Drama beginnt, verliert sich in gestelzten Dialogen und kantigen Witzen. Zufällig begegnet er durch sie jedoch einer alten Jugendliebe wieder und wird erneut mit seiner Homosexualität konfrontiert.

Date, Beziehung, Leben

Share this: