Imperial Cleaning

Eisenbahn im Film – Rail Movies

Platz in der jeweiligen Jahrgangswertung. Spannende Diskussionen, intensive Ausschussarbeit, wenig Schlaf und viele neue Kontakte — so lassen sich die Erfahrungen einer Schülergruppe des Gymnasium Philippinum Weilburg zusammenfassen, die im Rahmen des Europäischen Jugendparlaments nach Volterra Italien gereist war, um dort auf europäischer Ebene über zukunftsrelevante Themen wie internationale Sicherheit, Klimawandel, Euroskepsis und Menschenhandel zu debattieren.

Dankesworte an das Krankenhaus-Personal

Ein weiterer Sohn für William und Kate

Bis er eines Tages zu der Überzeugung kommt, dass die Verfassung grundlegende Fehler hat. Garza verlässt seine hochangesehene Position und eröffnet eine Kanzlei. Louis' wohlmeinende aber fehlgeleitete Versuche, den Freund bei diesem Schritt zu unterstützen, kosten ihn fast seine eigene aktuelle Beziehung.

Die beiden werden vom Schicksal und von Habgier zusammengeführt. Zwischen ihnen entfaltet sich eine Partner- und Freundschaft, in der sie sich gegenseitig zwingen, das Gleichgewicht zwischen Moral und Skrupellosigkeit zu finden - privat und im Beruf.

Edi Patterson als Verushka. Angeführt wird das Team von einer furchtlosen Anwältin namens Madeline Scott, dargestellt von Rachelle Lefevre, die immer auf der Suche nach Gerechtigkeit ist. Die Mitglieder der Kanzlei öffnen alte Fälle neu und setzen dabei mitunter auch ihre eigenen Leben aufs Spiel um die zu retten, die unschuldig ins Gefängnis gekommen sind.

Die Teamleiterin zieht ihre Motivation aus ihrer berüchtigten Vergangenheit: Als Teenager wurde sie in einem bekannten Fall verurteilt und später freigesprochen, was sie zu einem Liebling der Regenbogenpresse und einer nationalen Berühmtheit gemacht hat.

Einer von diesen Feinden würde alles tun, um sie für ein Verbrechen zu Fall zu bringen, von dem wir wissen, dass sie es nicht begangen hat. Die potentielle Serie wird ihr folgen, wie sie andere beschützt und dabei versucht, ihre eigene Unschuld nicht zu verlieren. Es geht um das chaotische Leben von Keegan Deane Greg Kinnear , ein brillanter und charmanter Strafverteidiger ohne jegliche Zurückhaltung.

Beide versuchen ihre starke Anziehungskraft zueinander zu verbergen, indem sie wegen eines Polizei-Sex-Skandals aneinander geraten. Doch in der Windy City geht es anders zu als im Big Apple. Als Jessica versucht, in einem Sozialbauprojekt für die Rechte der Armen zu kämpfen, macht sie sich den Bürgermeister der Stadt zum Feind. Schnell sieht sie nicht nur ihre Karriere, sondern auch ihr Leben bedroht.

Hat er den Sieg im Gerichtssaal einmal vor Augen, steuert er mit Präzision und Hartnäckigkeit darauf zu und gleicht dabei dem Raubfisch, der das Blut seiner Beute gewittert hat.

Im Gericht herrscht Krieg. Verliert man, ist man tot. Die Wahrheit ist relativ, such' dir eine aus. Da wir Geschworene haben, sind für uns nur zwölf Meinungen von Bedeutung. Für Gerechtigkeit in dieser Welt muss der liebe Gott schon selbst sorgen - Stark ist nur fürs Gewinnen seiner Fälle zuständig. Damit verbunden ist nicht nur der Ehrentitel Her Majesty's Counsel Learned in Law und eine seidene Anwaltsrobe, sondern auch zahlreiche Privilegien, wie beispielsweise das Recht, Fälle an den höchsten Gerichten vertreten zu können.

Nach dem frühen Tod seiner Eltern hat er aber einen krummen Lebensweg genommen. Specter, dem gerade die ihn nervende Aufgabe aufgedrückt wurde, sich einen jungen Anwalt als Assistenten zu suchen, findet Gefallen an dem jungen Mann.

Zudem liebt Specter es, die Regeln zu biegen. Und so gibt er Mike einen Job, obwohl dieser einige wichtige Dinge vermissen lässt: Nick alias Jim Belushi scheint wohl mehr der Mann fürs Grobe zu sein. Sie verlässt daraufhin Los Angeles, um im beschaulichen Oregon ein ruhigeres Leben zu führen. Obwohl in nicht mehr ganz jungem Alter wagt Alicia den Einstieg in ihre ursprünglich geplante Karriere als Strafverteidigerin, nachdem das Familieneinkommen mit der Inhaftierung ihres Mannes ausbleibt.

In einer renommierten Anwaltskanzlei steigt Alicia ein, wo einer ihrer Studienkollegen zu den Chefs gehört. Der Fokus der Serie liegt darin, die Fälle, die verhandelt werden, mit den Augen der Geschworenen und nicht der Anwälte zu sehen.

Sein Partner und Freund Riley hilft ihm dabei so gut er kann. Dabei geht es nicht nur um brisante Zivil- und Strafrechtsfälle, sondern auch um das sich wiederholende Motiv der ethischen Konflikte und persönlicher Moral. Auch wenn sie sich beruflich spinnefeind sind, kann Bobby im Privaten seine Zuneigung zu Helen nicht leugnen. Die drei Defoes müssen sich mit ihrer eigenen Vergangenheit auseinandersetzen als nach 30 Jahren ihr entfremdeter Vater plötzlich vor der Tür steht.

Jeder Fall wird aus der Sicht beider Parteien beschrieben. Aus der Perspektive der Anklage und der Verteidigung erzählt. Welchen Tathergang rekonstruieren beide Seiten aus den gleichen Beweisen? Und welcher Version wird am Ende die Jury Glauben schenken? Dort soll er einen exzentrischen Literaturprofessor John Lithgow verteidigen, der eines bizarren Mordes beschuldigt wird. Das Opfer ist seine geliebte Frau. Dazu gesellt sich auch noch ein Familiendrama, denn Sophies Ehemann scheint nicht immer treu gewesen zu sein.

Serienjunkies jetzt als Favorit hinzufügen Serienjunkies als Suchmaschine. Alle Serien auf Serienjunkies. Staffel der Comicadaption Spoil Me Spezial: Erster offizieller Trailer zur 4.

Die Highlights der Serienwoche. Neue Serien und Filme im März Amazon: Neue Serien und Filme im März Netflix: Neue Serien und Filme im Februar Amazon: Neue Serien und Filme im Februar Serienstream: Neue Serien im September - Teil 1. Casus Belli - Review You: Review der Pilotepisode Rel: Erster Trailer zur 4. Neuer Partner für Meredith in Trailer zu Staffel 15? Den Episodenguide zu Beck is Back findest Du hier. Mehr Informationen zur Serie Benched erhälst Du hier. Den Episodenguide zu Benched findest Du hier.

Den Episodenguide zu Boston Legal findest Du hier. Mehr Informationen zur Serie Bull erhälst Du hier. Den Episodenguide zu Bull findest Du hier.

Den Episodenguide zu Burden of Truth findest Du hier. Allerdings wollen wir das so machen, wie es The best tribute in the world to Bruce Springsteen "Seen the real Boss at Croker Park recently, but I have to say I went to The Empire last time out to see this guy and you won't be disappointed!

Wenigen ist es bis heute gelungen, sich über Jahrzehnte hinweg souverän im Musikgeschäft zu behaupten.

Seltener noch gelingt es, unterschiedlichste Generationen von Fans zu begeistern. Dies beweisen auch seine zahl Das Konzert ist teilbestuhlt und die Anzahl der Tickets ist stark limitiert. Peter Hammill spielt an jeweils beiden Abenden ein komplett unterschiedliches Programm! Peter Hammill ist ohne Zweifel Jetzt findet das Event endlich auch in Deutschland statt: Though by no means devoid of nuance and detail, the first thing one notices while standing in front of the band as they begi Inklusive ihres quasi besetzungsgleichen Vorgängers, der von Hans Ziller gegründe There are many tribute bands playing the music of Rory Gallagher, some good, some not so good, but what they are doing is keeping the music of this great musician alive.

The Queen of Dramatic Metal is back!!!! Allen voran Mastermind und Seit 50 Jahren, seit einem halben Jahrhundert ist er mit seiner Gitarre in der ganzen Welt unterwegs.

Der Mann, dessen Stimme so unvergleichbar warm und tief, dessen Gitarrenspiel ausgesprochen purist Powertrios lassen seit jeher unsere Phantasie galoppieren: So kann man es durcha Der Australier Gwyn Ashton und se Einer der weltweit beliebtesten und aufregendsten Rhythm and Blues Live Acts meldete sich zurück! In den Siebzigern wurden DR. Das Team von 3dog entert Nach dem Jethro Tul Während dieser Jahre tourte Wilson durch die ganz Levin plays the Chapman S ck, from which Es gibt nur wenig Stilistiken, vor denen die beiden Kult DJs halt machen werden.

Bei allen hat John I Live gelingt ihnen d Schon zahlreiche Bands haben versucht die Songs von Led Zeppelin so originalgetreu wie möglich wiederzugeben und zu interpretieren, doch nur wenige waren wirklich erfolgreich. Im Jahre änderte Die Neven Subotic Stiftung setzt sich dafür ein, die Lebenssituation der Menschen in den ländlichen Regionen Äthiopiens dauerhaft zu verbessern, damit sie sich eine selbstbestimmte, gesunde und men In der Regel hat das gute Gründe.

Sei es der Titel ist nicht vor Es ist wieder soweit: Männer bringt eure Krawatten in Sicherheit, es ist Weiberfastnach und die ultimative Party dazu steigt im Musiktheater Piano.

Egal ob Jeck oder nicht, ob verkleidet oder so wie Es ist seit nunmehr 15 Jahren zum bewährten Ritual geworden: Die Energie von Rock- und Pop-Hits der le Anfang zurück in Deutschland! Hilden und Lewis blicken auf eine Dies ist keine gewöhnliche Clubtour. Dies ist der Blues Caravan Sie knüpft als Tributeband dort an, wo Pink Floyd aufgehört haben und erweckt mit ihren Liveshows den ursprünglichen Geist von Barrett, Nach der Bescherung geht es auf die ultimative Weihnachtsparty ins Piano!

Wie jedes Jahr findet die Party traditionell am Abend des ELVIS war der er Er war einfach allgegenwärtig. Er ist extravagant, authentisch und steckt Im November auf Tour durch Europa!

He is one of the finest guitarists in Rock n' Roll history. Robin Trower spent the early 60's playing guitar in various Lon Er besitzt die Fähigkeit, jede Saite einer Gitarre mit einer persönlichen Note zu spielen.

In Samantha Fish will be on tour again. She is a Blues Music Award winner f Garland Jeffreys ist seit den späten Sechzigerjahren für seinen hochpersönlichen und herausfordernden Urban-Rock bekannt. Hailing originally from Dublin, Brian enjoyed his first taste of success in Ireland with the top 20 hit 'Morning Dew' before forming 'Orphanage with Phil Lynott. The two went on to form the legendar Hohe Platzierungen in de In dem Jahr kam der Punk nach Dortmund, mit seinen Protagonist John Lee Hooker Jr.

The Pretty Things ist eine der ältesten noch aktiven englischen Rockbands. In den er Jahren galten sie als eine der wildesten Bands. Mit dieser schon quälenden Frage müssen sechs Dortmunder Musiker schon seit Jahren leben.

Einst als sensationelle musikalische Unterstützung angekündigt, hat sich dieser myster Die Band The Blues Overdrive wird momentan als einer der coolsten und sich am schnellsten entwickelndsten musikalischen Acts in der Europäischen Bluesszene angesehen. Die Band hat phantastische Rezen Liebe Freunde des Doowop! Die Events und sind noch bei vielen in starker Erinnerung.

Doch zunächst sah es in der Vergangenheit so aus als würde Wenn man einen nächtlichen Spaziergang durch New Orleans macht, hört man hunderte verschiedene Musikstile, die durch die Türen der Clubs drängen. Hört man sich das neueste Album der neuen Lieblin Das Original ist zurück. Das wird ein Fest! Zugleich auch eine erfol Sei es der Titel ist nicht v Wir freuen uns auf viele gut gelaunte Gäste!

The four had previously p Album zu schreiben und in Nashville aufzunehmen. Till Hoheneder ist eine lebende Legende. Nicht umsonst bezeichnet ihn Eric Clapton, der über e Wer damals dabei war, hat sie nie vergessen, und wer bislang nur über sie gelesen hat, hofft immer noch auf sein erstes Live-Erlebnis mit dieser Band.

So gesehen gibt es jetzt für beide Parteien ein Blend it with the greatest melodies of heavy metal Ozzy Osbourne, Scorpions and Aerosmith, et al.

Obwohl sie sich in vielen namhaften Projekten tummelt — bis Mitte März ist sie mit Jools Holland auf ausgedehnter Europa-Tournee und tritt auch in Deutschland, Schweiz und Österreich auf — hat s Die Idee war ungew Die Band wurde von Basser und "Woodstock Legende" Der legendärste Produzent der Blues-Rock-Szene.

Es gibt einfache Touren - und dann gibt es die Double Trouble Tour. Zweimal Rock und zweimal Roll. Die Double Trouble Tour Seit nunmehr 3 Jahrzehnten touren vier Typen durch überfüllte Clubs, die mit zum Besten gehören, was die europäische Bluesszene zu bieten hat. Man brauchte nur in den Gesichtern der Fans vor der Bühne zu lesen und wusste gleich: So gut war das Rock-Nebelhorn aus Detroit schon lange nicht mehr.

Landauf, landab hat Mitch Ryder im vergangen Das neue Partyformat "Dorfdisco" wird in Zukunft in loser Reihenfolge regelmässig stattfinden! Eintritt frei, Verkleidungen sind willkommen aber kein Muss!

DJ Wolf begleitet euch musikalisch durch den Karneval. Einlass um 14 Uhr. Sie lieben Musik und schaffen es, Ihre Zuhörer im besten Sinne zu unterhalten. Man nehme einen ausgelassenen Londoner Soulmusiker. Füge ein Stimmwunder aus den Südstaaten hinzu. The Spirit Of Pink Floyd. Rudy Rotta ist ein Name, den man so schnell nicht mehr vergisst, wenn man ihn einmal live gesehen und gehört hat. Der gebürtige Italiener hat den Blues nicht nur im Blut, er hat in auch ganz tief in Der sympathische Mittvierziger aus Osnabrück begann in frühester Kindheit mit der Musik.

Das ist es, was die PeeWee Bluesgang ihrem Publikum in Die Bässe gehen direkt in den Bauch. Getrieben von einem Schlagwerk, durchbrochen von Bläsersätzen, die präzise da sitzen, wo sie hingehören. Dazu klare, tragende Stimmen, die über diesen Hexenk Alle bedeutenden deutschen Rockbands der Siebziger hatten ein besonderes stilistisches Merkmal, das ihnen die Begeisterung ihrer Fans bescherte: Colin Jamiesons Dynamite Daze reflektiert, sowohl musikalisch als auch textl Parallel zu den Beatles tourten sie durch die Lande und spielten unter anderem auch im kultigen Hamburger Starcl Das neue Partyformat "Dorfdico" wird in Zukunft in loser Reihenfolge regelmässig stattfinden!

Eine Oldie Nacht featuring drei live Bands: Es gibt sicherlich zahlreiche Lindenberg-Doubles Die Welttournee geht weiter: Marius Müller-Westernhagen Tributeband Nr. Sie wurde nach Erfurt eingeladen um vor seiner Autogrammstunde den Fans richtig einzuh Der Durchbruch gelang ihm mit dem erschienenen Alb Von allen Seiten wurde das Essen gelobt und die Schüsseln wurden fast alle ganz geleert.

Das war natürlich etwas ganz besonderes. Nach einem Danklied als Abschlussgebet und einem Dank der Zentrumsleitung an alle Mitwirkenden, an die Hauswirtschaft, an den Hausmeister für das Tische-und Stühle schleppen, an die Pflegekräften, die tatkräftig geholfen haben und an Sr. Ganz anders das kleine Herbstfest in unserem beschützten Bereich. Hier wurde erst gegen Abend angefangen. Auch hier mit Liedern und Gedichten. Margret Eberle hat uns hier Klavierbegleitung geboten.

In Gesprächen wurde die Erinnerung an frühere Zeiten im Herbst zurückgeholt. Kartoffel lesen und Weinlese war auch hier ein Thema. Bald kamen wir auf das Martinsfest. Es ist zwar noch eine Zeit hin, aber das Laterne Laufen ist auch im Oktober eine gute Möglichkeit, sich an frühere Zeiten zu erinnern.

Zuvor gab es aber noch ein leckeres Abendessen mit Zwiebel-und Salzkuchen, dazu einen guten Apfelsaft. Als dann alle satt waren, wurden die Jacken geholt. Gemeinsam zogen wir in den Park und von da über den Heppachweg ganz langsam wieder zurück zum Haupteingang.

Unterwegs wurden Laterne Lieder gesungen und vor dem Haupteingang haben wir einen Kreis gebildet. Dort wurde der Abschluss mit dem Lied: Alle kamen zur Ruhe und es war schon fast ein feierlicher Moment.

Die Sonne verabschiedete sich, die Sternlaternen leuchteten und wir haben gemeinsam gesungen. Es war sehr schön. Auch hier Danke an alle, die unseren Bewohnerinnen und Bewohnern dieses Erlebnis ermöglicht haben.

Das wollen wir nächstes Jahr wieder so machen, wenn das Wetter mitspielt. September mit einem neuen Profilbereich der Fachschule beschäftigt. Im Mittelpunkt dieser Unterrichtswoche sollte vor allem das persönliche Erproben und praktische Ausprobieren von verschiedenen Vermittlungsmethoden im Bereich der Literacy-Erziehung für Kinder dieser Altersstufe stehen. Am ersten Tag stand allerdings zunächst eine theoretische Einführungsphase auf dem Programm: Hier war auch der nötige Raum, um die persönlichen Erfahrungen einzelner Schülerinnen und Schüler in angeregter Diskussion zum gegenseitigen Austausch zu bringen.

Am folgenden Tag hatte die Klasse zunächst die Gelegenheit in der umfangreichen Materialsammlung zum Thema zu stöbern. Erzählen mit dem Kamishibai und mit Geschichtensäckchen, Dialogische Bilderbuchbetrachtung, Fingerspiele, Reime, Bewegungsspiele und Übungen zur Mundmotorik, Märchenerzählen für die Allerkleinsten, Übungen zum professionellen Vorlesen und freien Erzählen.

All diese Möglichkeiten der Literacy-Erziehung konnten die einzelnen Gruppenmitglieder selber praktisch ausprobieren und sich gegenseitig vorführen. Konkrete Aufgaben und Zielvorgaben, die erledigt werden sollten, führten zu teils intensivem und fachlich fundiertem Austausch auf hohem Niveau, so dass sich die Schülerinnen und Schüler für die Arbeit an der einen oder anderen Station noch mehr Zeit gewünscht hätten….

Die einzelnen Gruppen waren in unterschiedlicher Intensität damit beschäftigt, Texte auszuwählen, umzuschreiben oder sogar selber zu schreiben. Die Darstellungsform wurde überlegt und musste eigens hergestellt und aufgebaut werden: Die eigentlichen Präsentationen im Klassenverband bildeten am Freitag den wirklich krönenden Abschluss dieser für alle Seiten durchaus arbeitsintensiven Woche.

Diese Anregung wird die betreuende Dozentin sehr gerne aufnehmen, um dadurch gleichzeitig die von Fachschule und Kinderhaus gewünschte Zusammenarbeit weiter auszubauen und auf lange Sicht zu intensivieren. Gespräche mit Frau Hummel sind diesbezüglich angedacht. Für dieses erste Mal müssen sich die Schülerinnen und Schüler mit der praktischen Durchführung und Dokumentation eines Angebots aus dem Bereich der Literacy-Erziehung in ihren jeweiligen Einrichtungen begnügen.

Eine ganze Schulwoche, so waren sich fast alle Beteiligten einig, ist eben einfach doch zu wenig Zeit, um ein pädagogisches Fachgebiet in seiner Gesamtheit zu erarbeiten!

An dieses Ereignis vor hundert Jahren erinnert die Fakultät am Für unsere Fachschule wird Frau Fischer-Espey, Schulartkoordinatorin der Praxisintegrierten Ausbildung, daran teilnehmen und herzliche Glückwünsche überbringen.

Im Mittelpunkt der Festreden werden die Fragen stehen: Wir gratulieren der Fakultät Soziale Arbeit, Gesundheit und Pflege der Hochschule Esslingen sehr herzlich zu ihrem hundertjährigen Bestehen und freuen uns weiterhin auf eine gute Kooperation. Wie verändern sich im Zuge der Digitalisierung die sozialpädagogischen und anderen sozialen Arbeitsfelder? Über diese Frage informierte sich der komm. Kunze, Mitte Oktober in Freiburg.

Die dortige Katholische Hochschule hatte zu Beginn des neuen Studienjahres ihre Kooperationspartner eingeladen, um aktuelle Forschungsergebnisse, u. Weitere Informationen zu Studienmöglichkeiten im Anschluss an eine Erzieherausbildung an unserer Fachschule finden Sie hier:.

Unsere Evangelische Fachschule für Sozialpädagogik bildet staatlich anerkannte Kinderpfleger und Kinderpflegerinnen sowie staatlich anerkannte Erzieher und Erzieherinnen aus. Kennzeichnend für beide Ausbildungen ist die enge Verzahnung zweier Lernorte: Neben dem Unterricht in der Berufsfachschule oder Fachschule sind die Schülerinnen und Schüler an ein oder zwei Tagen in der Woche in einer Tageseinrichtung für Kinder oder einer anderen Einrichtung der Kinder- und Jugendhilfe tätig.

Dort werden sie durch eine erfahrene Mentorin oder einen erfahrenen Mentor angeleitet. Auf schulischer Seite wird jeder Schüler oder jede Schülerin durch eine Praxislehrkraft im Rahmen des praktischen Teils der Ausbildung begleitet; diese besuchen die Auszubildenden jeweils zwei- oder dreimal im Laufe des Schuljahres zu Praxisbesuchen vor Ort.

Ein optimaler Ausbildungserfolg macht ein kooperatives Zusammenwirken beider Lernorte notwendig. Hierzu tragen unter anderem die jährlichen Träger- und Mentorentreffen bei. In dieser Woche haben die Mentorentreffen begonnen. Jeweils zu Beginn eines Schuljahres laden wir die Mentorinnen und Mentoren der verschiedenen Ausbildungsjahrgänge in unsere Fachschule ein.

Am Donnerstag, den Jetzt, 10 Jahre später, hat sich sicher die Aufregung des damaligen Tages gelegt. Denn nach ihrer eigenen Aussage, hat sie an dieses Datum morgens, als sie zur Arbeit fuhr, gar nicht gedacht. Kurz vor der Dienstübergabe am Mittag wurde dieses Jubiläum im kleinen Kreis der Mitarbeiter noch entsprechend gewürdigt: Frau Weingart ist ein gutes Beispiel dafür, dass man nie genug gelernt hat.

Erst vor kurzem konnte ihr zum erfolgreichen Abschluss ihrer Weiterbildung zur Qualitätsmanagementbeauftragten gratuliert werden. Wir freuen uns alle noch auf viele Jahre des gemeinsamen Tuns. Welche ethischen Fragen stellen sich im erzieherischen Berufsalltag? Wie kann ein sozialpädagogisches Team mit ethischen Konflikten im Berufsalltag umgehen? Unsere Evangelische Fachschule für Sozialpädagogik ermöglicht mit dieser Fortbildung Angehörigen bestimmter Berufsgruppen, die in Paragraph 7 Kindertagesbetreuungsgesetz genannt werden, sich für eine berufliche Tätigkeit in Krippe oder Kindergarten zu qualifizieren.

Die Fortbildung wird noch bis November laufen. Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung! Traditionell beginnt das neue Schuljahr an unserer Evangelischen Fachschule für Sozialpädagogik mit einer Einführungswoche zum Einfinden in die neue Klassengemeinschaft. In diesem Jahr ging es spielerisch ins neue Schuljahr: Zum Abschluss der Woche wurden die Klassen gemischt. So haben sie die Gelegenheit, die Kinder, Jugendlichen und Teammitglieder in ihren Praxiseinrichtungen kennenzulernen und erste Praxiserfahrungen zu sammeln.

Mutig beginnen, von Gott gerufen — unter diesem Motto begann das neue Schuljahr an der Evangelischen Fachschule für Sozialpädagogik mit einem gemeinsamen Gottesdienst, zu dem die gesamte Schulgemeinschaft zusammen kam. Mit rund vierhundert Schülerinnen und Schülern sind die Klassen auch in diesem Jahr sehr gut gefüllt. Der Gottesdienst stellte das neue Schuljahr unter die Tageslosung aus Jesaja 43,1: In diesem Sinne wünschen wir allen Auszubildenden sowie Lehrkräften ein gutes, erfolgreiches und gesegnetes neues Schuljahr!

Und nun spricht der Herr, der dich geschaffen hat, Jakob, und dich gemacht hat, Israel: Fürchte dich nicht, denn ich habe dich erlöst; ich habe dich bei deinem Namen gerufen; du bist mein! Das Wort, das wir eben gehört haben, ist etwas mehr als zweieinhalbtausend Jahre alt. Der Prophet, der hier spricht, macht dem Volk Mut — er ruft ihm zu: Glaubt an die Zukunft.

Das Ende des Exils ist nahe. Gott hat sein Volk nicht vergessen. So wie Gott schon einmal sein Volk aus der Sklaverei Ägyptens herausgeholt hat, wird er es jetzt heimführen zum Tempel in Jerusalem. Wir nennen sie Wahlversprechen. Wie weit werden diese Versprechen reichen? Werden Sie nach der Wahl tatsächlich umgesetzt? Oder werden viele dieser vollmundigen Versprechungen bereits einen Tag nach der Wahl schon ganz schön alt aussehen?

Das Prophetenwort, das wir heute gehört haben, wirkt anders. Gott hat Wort gehalten, Israel konnte tatsächlich aus dem Exil heimkehren und in seiner Heimat neu beginnen. Das ist der historische Kontext. Das Prophetenwort hat sich damit aber nicht erschöpft. Wir hören es heute, mehr als zweieinhalbtausend Jahre später. Und es wirkt immer noch frisch und unverbraucht. Da ist zunächst einmal der Zuspruch: Und doch kennen wir alle immer wieder Lebensphasen, in denen wir uns fürchten: Wir fürchten um unsere Sicherheit, wenn wir von furchtbaren Anschlägen hören.

Wir fürchten um unsere Gesundheit. Wir fürchten darum, dass eine Beziehung zerbrechen könnte. Wir fürchten uns davor, dass wir den Anforderungen einer Prüfung oder den Aufgaben des neuen Schuljahres nicht gewachsen sein könnten.

Es wäre falsch, dies zu leugnen. Und gerade in Phasen der Furcht reagieren wir reichlich genervt auf Beschwichtigungsformeln — nach dem Motto: Kein Grund zur Panik. Das Wort, das uns heute als Tageslosung zugesprochen wird und das uns in das neue Schuljahr begleiten kann, bietet etwas anderes an als billigen Trost.

Hier dürfen wir den zweiten Teil hören: Ich habe dich bei deinem Namen gerufen; du bist mein! Wir kennen das aus unserem menschlichen Leben: Wie gut tut es, wenn jemand unseren Namen kennt — etwa, wenn wir jemanden nach langer Zeit wiedertreffen, und wir merken, er erinnert sich noch daran, wer ich bin. Sie bereiten sich auf einen pädagogischen Beruf vor — und dabei werden sie immer wieder merken, wie wichtig es ist, die Kinder oder Jugendlichen, mit denen sie zu tun haben, mit Namen ansprechen zu können.

Erziehung geht nicht auf Distanz. Wir müssen dabei einander ansprechen, auf den anderen zugehen, uns für den anderen interessieren.

Vielleicht könnte man davon sprechen, dass wir aus dem heutigen Losungswort so etwas wie die Pädagogik Gottes uns Menschen gegenüber ablesen können: Wir sind für Gott keine Nummer, kein anonymes Gegenüber. Gott kennt uns — bei unserem Namen. Jeder Einzelne von uns ist ihm wichtig und wertvoll. Gott wendet sich uns zu.

Er spricht zu uns. Für viele Menschen sind es die täglichen Losungen, in denen sie diesen Zuspruch Gottes an uns, an sich ganz persönlich vernehmen. Ich lade Sie ein, die heutige Tageslosung mitzunehmen als ganz konkreten Zuspruch — in das neue Schuljahr, in Ihre ganz persönliche Lebenssituation.

Auch in Zeiten der Besorgnis oder der Furcht dürfen wir darauf vertrauen: Wir sind nicht allein. Er, Gott, steht an unserer Seite. Er gibt uns Heimat und Zuflucht. Er bietet jedem Einzelnen von uns seine Beziehung an. Damit uns die Furcht nicht lähmt. Gott ruft uns beim Namen. Und wir dürfen darauf antworten — vertrauensvoll und persönlich: Und so wünsche ich Ihnen allen, uns allen ein gutes, gesegnetes Schuljahr — getragen vom Zuspruch Gottes. Kunze im Namen der Schulleitung die neuen Lehrkräfte herzlich willkommen.

Wir wünschen allen neuen Kollegiumsmitgliedern für ihre pädagogische Tätigkeit alles Gute und Gottes Segen! Der Speiseraum des Kinderhauses am Sonnenhang war ursprünglich für 30 Kinder plus pädagogisches Personal konzipiert.

Die Entwicklung der letzten Jahre hat einen zunehmenden Bedarf an Ganztagsbetreuung und Mittagessen in der Kita aufgezeigt. Das Kinderhaus hat insgesamt 65 Betreuungsplätze, so war es uns nur möglich in mehreren Schichten zu Mittag zu essen. Durch den Speiseraumanbau haben wir jetzt die Möglichkeit gemeinsam zu essen. Dies tun wir in einem separaten Raum, mit ausreichend Platz und durch die eine gemeinsame Essenszeit können wir die Warmhalte- und Anrichtezeit sehr gering halten.

Der Speiseraumanbau wurde von der Stadt Weinstadt bezuschusst, vielen Dank an alle beteiligten und an unseren Oberbürgermeister Herr Scharmann, der die Eröffnung unseres Speiseraums gemeinsam mit den Kindern vorgenommen hat. Wie recherchiere ich wissenschaftliche Literatur? Wie zitiere ich in einer wissenschaftlichen Hausarbeit?

Unter der Leitung von Frau Dr. Birchall, Dozentin für Englisch und Deutsch, bereiten sich die Schülerinnen des dritten Ausbildungsjahres, die am Integrierten Studienmodell teilnehmen, auf ihr künftiges Studium vor.

Das neue Schuljahr begann an unserer Evangelischen Fachschule für Sozialpädagogik mit zwei Dienstjubiläen: September auf zwanzig Dienstjahre zurückblicken. In Deutschland sind über 1 Million Menschen von einer Demenzerkrankung betroffen.

Über 80 Prozent der Kranken werden zu Hause von Angehörigen versorgt, die selbst schon die Lebensmitte überschritten haben. Laut Reinhild Wörheide ist das Ziel der Schulungsreihe, den erheblichen Belastungen und der zunehmenden Isolation der Angehörigen entgegen zu wirken. Eingeladen sind Angehörige von Menschen mit Demenz, bspw. Angehörige im Vorfeld der Pflege ebenso wie Angehörige, die langfristig mit hohem Zeitaufwand pflegen. Frau Wörheide und ihr Dozententeam möchten in einer überschaubaren, in sich geschlossenen Gruppe und in entspannter Atmosphäre mit den Teilnehmern einen Rahmen schaffen, in dem Informationsvermittlung und entlastende Gespräche möglich werden.

Für die Teilnehmer ist die Schulungsreihe kostenfrei, sie wird finanziert von den Pflegekassen. Wir bieten Ihnen als Pädagogischen Fachkräften nach Paragraph 7 Kindertagesbetreuungsgesetz, wenn Sie nach längerer beruflicher Pause wieder in das Berufsleben einsteigen möchten, die Möglichkeit, Ihre Fachkenntnisse aufzufrischen. Falls Sie an dem Fortbildungsangebot interessiert sind, wenden Sie sich bitte an Frau Schneider im Fachschulsekretariat: Sie möchten als Pädagogische Fachkraft in einer Kindertageseinrichtung arbeiten?

Mit dem neuen Schuljahr bieten wir Schülern und Schülerinnen die Möglichkeit, parallel zu ihrer Erzieherausbildung bereits mit einem Studium der Frühen Bildung und Erziehung zu beginnen. Wissenschaftspropädeutische Lehrveranstaltungen im Oberkurs bereiten die Teilnehmer und Teilnehmerinnen bereits während ihrer schulischen Ausbildung auf das Studium vor. Während des Berufspraktikums arbeiten diese vier Tage in Ihrer Praktikumseinrichtung, daneben sind sie bereits an der Hochschule immatrikuliert und absolvieren zeitgleich ein Teilzeitstudium.

Wir wünschen den Schülerinnen, die mit Beginn dieses Schuljahres am neuen Studienmodell teilnehmen werden, für ihre angestrebte Doppelqualifikation alles Gute und viel Erfolg! Im neuen Profilfach Kindheitspädagogik werden pädagogische und psychologische Themen aus der Erzieherausbildung auf wissenschaftspropädeutischem Niveau vertieft, beispielsweise anhand von Originaltexten.

Das Fach unter Leitung von Frau Freiheit ist vor allem für Schüler und Schülerinnen gedacht, die im Anschluss an ihre Ausbildung eine akademische Weiterqualifizierung anstreben.

Neben den beiden bisherigen Profilfächern Kinder unter drei Jahren sowie Ästhetische Grunderfahrungen wird es künftig ein weiteres Fach unter Leitung von Frau Schlenker geben, das sich unter dem Titel Literacy U3 mit früher Sprachförderung beschäftigt. Birchall, Dozentin für Englisch und Deutsch, wird ab dem neuen Schuljahr die Koordination der Auslandspraktika übernehmen.

Frau Stockinger ist seit 35 Jahren im Werk. Anfangs war sie im Theresienheim und als das Wilhelmine-Canz-Haus eröffnet wurde, nahm sie dort ihre Aufgaben war. Am Montag, dem Juli erhielten 26 Schülerinnen und Schüler der Berufsfachschule für Kinderpflege Weinstadt-Beutelsbach im Rahmen einer feierlichen Zeremonie ihr Abschlusszeugnis der zweijährigen schulischen Ausbildung.

In Ihrer Rede betonte sie die Bedeutung eines freundlichen und offenen Herzens für eine erfolgreiche Arbeit mit Kindern. Begonnen wurde mit einer Führung durch das Pferdegestüt Marbach. Aufgrund des Regens hat die geplante Kanutour nicht stattfinden können, da die Lauter einen zu hohen Wasserstand hatte.

Nach der Wanderung fand im Gasthaus der gemütliche Ausklang des Tages statt. Mit einem gemeinsamen Gottesdienst hat unsere Evangelische Fachschule für Sozialpädagogik das Schuljahr beendet.

Was brauchen wir, um gut in die Ferien zu gehen? Ein weiteres Schuljahr liegt hinter uns: Und jeder von uns wird sicher wissen, wenn er in sich hineinhorcht, was für ihn an diesem Schuljahr beschwerlich war. Wir sehnen uns nach Ruhe — am Ende eines Schuljahres allemal. Wir Menschen können nicht unbedingt auf Knopfdruck einfach umschalten.

Gönnen wir uns diese Zeit. Erholung kann zum Gegenteil werden, wenn wir sie krampfhaft herbeiführen wollen. Jesu Einladung, bei ihm zur Ruhe zu kommen, macht deutlich, dass wir uns tiefe, erfüllte Ruhe nicht selbst geben können. Was die Nähe eines Menschen bedeutet, wissen wir aus zwischenmenschlichen Beziehungen. Von klein auf sind wir darauf angewiesen, einem anderen Menschen nahe zu sein. Behutsam ruft uns Jesus heute in seine Nähe. In seiner Nähe dürfen wir ausruhen, müssen wir uns nicht verbiegen, sind wir angenommen.

Seine Nähe gibt uns Kraft und Zuversicht. Dabei verspricht uns Jesus nicht einfach eine Party ohne Ende.

Dies macht seine Rede vom Joch deutlich. Die Menschen seiner Zeit wussten sofort, was damit gemeint ist: Mit einem Joch spannt man zwei Ochen vor einen Pflug oder einen Karren, damit sie diesen ziehen. Ruhe finden für unsere Seele — das meint nicht einfach, von allem befreit zu sein.

Das meint, etwas Sinnvolles zu tun, dem Leben Richtung und Halt zu geben. Ich hoffe, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Kolleginnen und Kollegen, dass Sie sich in den kommenden Sommerwochen eine solche sinnerfüllte Ruhe schenken lassen können.

Ich danke Ihnen für alle gemeinsame Mühe und alles Engagement um unsere Fachschule, damit dieses Schuljahr gelingen konnte. Und ich wünsche uns allen die Gelassenheit, das loszulassen, was an diesem Schuljahr mühevoll oder belastend war.

Und ich freue mich auf ein gutes Wiedersehen im September. Fest und ohne schwaches Schwanken. Auf das selbst gewählte Ziel! Weist die Richtung in der Stille,. Soll der selbst gestählte Wille. Doch Dich stärken, fest zu halten. Die des Lebens Härte mildern:. Güte allen Menschen zeigen,. Und nur wollen, was man kann. Kunze, im Rahmen einer festlichen Feier am Juli den fast siebzig Berufspraktikantinnen und Berufspraktikanten dieses Schuljahres.

Den erfolgreichen Abschluss der drei- bis vierjährigen Ausbildung markiert die Verleihung der staatlichen Anerkennung. Wir wünschen den neuen Kinderpflegerinnen und Kinderpflegern sowie Erzieherinnen und Erziehern für ihre künftige pädagogische Arbeit Freude, gutes Gelingen und Gottes Segen! Der Stiftungspreis für besonders ausgezeichnete Leistungen im Berufspraktikum wurde in diesem Jahr an Janina Weis vergeben, die ihre Erzieherausbildung an unserer Evangelischen Fachschule für Sozialpädagogik am Ende dieses Schuljahres mit der staatlichen Anerkennung erfolgreich abgeschlossen hat.

Kunze, freute sich, am Dienstag, Wir gratulieren der Preisträgerin von Herzen und wünschen ihr für ihre weitere berufliche Zukunft alles Gute, viel Erfolg und Gottes Segen! Zum Aufgabenbereich gehört der Unterricht in der Erzieher- und Kinderpflegeausbildung oder die Betreuung in der sozialpädagogischen Praxis. Voraussetzung für eine Lehrtätigkeit ist die Befähigung zum Höheren Dienst, die durch einen Diplom-, Masterabschluss oder die Zweite Staatsprüfung für das Lehramt für die Sekundarstufe II in den genannten Fachrichtungen nachgewiesen wird.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an das Sekretariat der Fachschule: Nun sollte das geweckte Interesse der angehenden pädagogischen Fachkräfte im Hinblick auf die Praxis und die Umsetzbarkeit in den jeweiligen Einrichtungen intensiviert und gefördert werden. Juli war es soweit: Frau Hofmann entführte uns in die wundervolle Welt der Märchen. Es gelang der Referentin auf Anhieb, alle Schülerinnen und Schüler durch vielfältige praktische Übungen, z.

Rituale und Rahmenbedingungen, die für gutes Erzählen unabdingbar sind, wurden von ihr anschaulich demonstriert. Leider kam das persönliche Erproben im Märchenerzählen für die Schülerinnen und Schüler aufgrund der davongeeilten Zeit etwas zu kurz, so dass erste Stimmen bereits für eine Verlängerung bei erneuter Durchführung plädierten!

Die Abschlussprüfung nahmen Herr Kirchenmusikdirektor Prof. Bauer verwies in seiner Ansprache darauf, wie wichtig das Singen von klein auf für die gesamte Entwicklung des Menschen ist. Herr Dreiling rief dazu auf, bei der musikalischen Arbeit im Kindergarten auch die Eltern einzubeziehen. Kunze, drückte im Namen der Schulleitung den Wunsch aus, dass die bewährte Zusammenarbeit auch im neuen Schuljahr erfolgreich fortgesetzt werde.

Als Evangelischer Fachschule für Sozialpädagogik ist es uns ein besonderes Anliegen, in den von uns angebotenen Fortbildungen Fragen sozialpädagogischer Berufsethik zu thematisieren. Hierzu wurde ein eigenes Fortbildungsmodul entwickelt, mit dem Wertkonflikte im Bildungsbereich diskutiert werden können.

Als Beispiel dienen Fragen inklusiver Verpflegung in sozialpädagogischen Ganztageseinrichtungen: Das in Beutelsbach entwickelte Fortbildungsmodul ist nun in der Fachzeitschrift Pädagogikunterricht, der wichtigsten deutschsprachigen Fachzeitschrift für pädagogische Fachdidaktik, publiziert worden; die Zeitschrift wird herausgegeben vom Verband der Pädagogiklehrer und Pädagogiklehrerinnen:. Leider war das Wetter an diesem Tag nach einer langen Periode mit Sonnenschein nicht so günstig.

In Abwechslung mit Sonnenschein gab es immer wieder auch Windböen und Regenschauer. Wir haben uns für drinnen entschieden, auch wenn es etwas beengt war. Es war wenigstens trocken. Wir wurden dabei wieder souverän durch Schwester Sybille Grill am Klavier begleitet. Dafür gebührt ihr unser herzlicher Dank. Es folgten Sommergedichte und —lieder und kurze Anregungen, in Gedanken in die Vergangenheit zu schweifen: Wie war es doch damals, als der Zirkus kam?

Der erste Zirkusbesuch, dann später mit den Kindern und den Enkeln. Was gab es da doch alles zu sehen und zu riechen! Und dann kam er wirklich, der Zirkus Francordi! Der Zirkusdirektor berichtete, dass es den Zirkus schon lange in der Familientradition gibt.

Es traten der Clown Banane auf und die Trapezkünstlerin Jenny, es gab tanzende Teller, einen Messerwerfer, der auf die hübsche Begleiterin seine Messer und Schwerter warf, und drei Hunde, die Kunststücke vorführten. Hula-Hup-Reifen wirbelten um den Körper der Künstlerin rauf und runter.

Es war nicht nur ein Reifen, nicht drei, nein, ein ganzer Armvoll Reifen wurde in Bewegung gebracht. So folgte ein Kunststück dem anderen, und hier können gar nicht alle aufgezählt werden. Viel zu schnell war die Zeit vorbei, und die Zirkusfamilie verabschiedete sich. Sie erhielt sehr viel Applaus, und noch Tage später wurde von den Attraktionen, die gezeigt wurden, im Pflegeheim gesprochen. Dann gab es endlich auch etwas zu essen: Zum Abschluss wurde noch ein leckerer Nachtisch gereicht. Gott sei Dank blieb es trocken, so dass der Grill im Freien bleiben konnte.

Wenn auch der Wind meinte, sich an den Servietten vergreifen zu können, hatte er bei den vielen Gästen keine Chance. So nach und nach gingen die Bewohnerinnen und Bewohner wieder auf die Wohnbereiche. Die Gäste verabschiedeten sich. Nun bleibt nur noch, allen Beteiligten, die zum Gelingen des Festes beigetragen haben, sehr herzlich zu danken: Da haben wir nicht nur das neue Besucherzentrum des Landtags in Augenschein genommen, sondern uns auch über die Parteien, die Zusammensetzung des Landtags und die demokratischen Abläufe unserer parlamentarischen Demokratie kundig gemacht.

Ab diesem Sommer bietet unsere Evangelische Fachschule für Sozialpädagogik ein neues Fortbildungsformat an: Staatlich anerkannte Kinderpflegerinnen und Kinderpfleger mit mindestens zwei Jahren Berufserfahrung können sich für die Übernahme einer Gruppenleitung qualifizieren. Juli fiel der Startschuss: Bis zum Februar werden sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer beispielsweise mit Fragen der Jungenarbeit, Bewegungspädagogik, Gesundheits- oder Werterziehung in Kindertageseinrichtungen beschäftigen.

Die Referentinnen und Referenten kommen aus dem Kollegium der Fachschule oder sind erfahrene Experten aus der sozialpädagogischen Praxis. Wir wünschen den Teilnehmerinnen und Teilnehmern an der neuen Fortbildung für ihre Weiterqualifizierung viel Erfolg! Aktuelle Informationen zu unserem Fortbildungsangebot finden Sie auf den Internetseiten der Fachschule unter http: Axel Bernd Kunze, Gesamtschulleiter der Fachschule. Die Referenten und Referentinnen kommen aus dem Kollegium der Fachschule oder der sozialpädagogischen Praxis.

Für diese Fortbildung sind noch einige wenige Plätze frei. Wenn das Angebot für Sie interessant ist, freuen wir uns auf Ihre Anmeldung. Weitere Informationen zu dieser und weiteren Fortbildungen finden Sie unter: Der Zirkus Francordi kommt am Juni ins Wilhelmine-Canz-Zentrum.

Dort findet das Sommerfest unter dem Motto: Derzeit wird eifrig gebastelt und geplant. Auch bei den täglichen Aktivitäten ist der Zirkus ein Thema, das sich wie ein roter Faden durchzieht. Die Bewohnerinnen und Bewohner sind schon ganz neugierig und gespannt auf die Attraktionen, die geboten werden.

Ab 16 Uhr wird gefeiert. Nach den Darbietungen ist noch für Speis-und Trank gesorgt. Beim gemütlichen Beisammensein ist ausreichend Möglichkeit zum Gespräch gegeben.

Ganz herzliche Einladung ergeht an alle interessierten Zirkusliebhaber und alle, die sich dem Wilhelmine-Canz-Zentrum verbunden fühlen. Wir freuen uns auf Sie! Das Kinderhaus Kunterbunt bietet mittags nur ein Schweinefleischgericht an, das Kinderhaus Regenbogen hingegen ein Gericht mit Putenfleisch und alternativ auch noch ein vegetarisches Gericht … Die Fortbildungsteilnehmerinnen und -teilnehmer werden vermutlich rasch merken, dass es bei diesen fiktiven Speiseplänen nicht allein um Fragen der Küchenorganisation, sondern um das Thema Inklusion geht.

Hinter beiden Speiseplänen stecken Wertentscheidungen, die den Umgang mit kultureller und religiöser Vielfalt betreffen. Das Fallbeispiel ist Teil eines Fortbildungsmoduls zur sozialpädagogischen Berufsethik, das im Fortbildungsbereich unserer Evangelischen Fachschule für Sozialpädagogik entwickelt und erprobt wurde.

Angesichts der demografischen Entwicklung in der Gesellschaft, die natürlich auch die Arbeitswelt betrifft, setzt die Ausstellung auf Selbsterfahrung, Ausprobieren sowie das Erkunden von Entwicklungsmöglichkeiten, die in jedem stecken wie z. Teamfähigkeit und die Bereitschaft zu lebenslangem Lernen. An zwanzig verschiedenen Mitmachstationen konnten die Auszubildenden ihr Potential entdecken, welche Kompetenzen sie mitbringen und was dies für ihren Alltag sowie ihre Berufswelt bedeutet.

Das wurde ihnen nach Abschluss der Stationen in Form einer Urkunde bescheinigt. Das Mai Konzert war leider nicht von schönem Maiwetter begleitet, sondern der Regen prasselte. Aber das tat der Stimmung keinen Abbruch. Schülerinnen und Schüler ab 9 Jahren erfreuten die Bewohnerinnen und Bewohner sowie auch die Eltern und sonstige Angehörige der Künstler. So manche und mancher war aufgeregt, ob auch alles klappen wird.

Da einige Mitwirkende durch Zugausfälle nicht rechtzeitig kommen konnten wurde improvisiert. Improvisation gehört zum Künstlerleben. Die Schülerinnen und Schüler waren nicht nur sehr unterschiedlich alt, sondern spielten auch unterschiedlich lange ihr Instrument. Es begann bei zwei Monaten und wurde dann gesteigert. Genau so bunt war auch das Programm.

Aus ganz verschiedenen Stilepochen kamen die Stücke die am Klavier zu zwei und vier Händen und mit der Geige Solo und mit Begleitung vorgetragen wurden. Leider war das Konzert schon viel zu früh vorbei. Die Zentrumsleitung bedankte sich bei allen Künstlern mit Blumen und hofft gemeinsam mit den Zuhörern, dass wir im nächsten Jahr wieder in den Genuss der Musik kommen dürfen.

Kaum war die Kalte Sophie vorbei, stand im Wilhelmine-Canz-Zentrum schon eine ganze Palette mit Blumen, die eingepflanzt werden wollten. Geranien, stehend, hängend, in unterschiedlichen Farben, Weihrauchpflanzen und noch einige andere mehr.

Tonscherben wurden als Hilfe gegen Wasserstau eingelegt und dann kam Blumenerde dazu. Die Blumen wurden eingetopft und dann an die jeweiligen Standorte gebracht.

Hoffentlich gedeihen sie gut und sie können noch viel Freude bereiten. Hat doch das Einsetzten schon viel Freude gemacht und die Bewohner waren mit Ernst und Begeisterung dabei. So mancher hat sich an sein Gärtle erinnert gefühlt und an das frühere Werkeln.

Die Freude an und mit Blumen ist trotz manchem Gebrechen erhalten geblieben. So klang es fröhlich im Omnibus. Das leuchtende Grün der Bäume und die bunten Wiesen haben uns erfreut. Als dann noch freie Sicht auf die Schwäbische Alb, und natürlich ins Remstal ins Blickfeld kam, wurde wieder aus vollem Herzen gesungen: Freuet euch der schönen Erde, denn sie ist wohl wert der Freud. O was hat für Herrlichkeiten unser Gott da ausgestreut.

In der Zeit vom Der Eventkoch hat mit frischen, kleinen Gerichten ein wenig Abwechslung in den Ernährungsalltag unserer Bewohnerinnen und Bewohner gebracht. Er war morgens, mittags, nachmittags und abends, je nach Absprache, auf den unterschiedlichen Wohnbereichen in unserem Hause tätig. Die Bewohnerinnen und Bewohner konnten mit allen Sinnen teilhaben und, wenn gewollt, sogar mitmachen.

Diese Kids stehlen allen die Show!

Share this: